Doppelpack gegen den HSV

Lewy kann auch Elfer - Darum schoss er statt Müller

+
Robert Lewandowski verwandelte den Elfer.

München - Es war ungewohnt, dass Robert Lewandowski zum Elfmeterpunkt schritt, obwohl Thomas Müller noch auf dem Platz stand. Im Anschluss erklärte der Pole den Grund.

Seine schwierigste Prüfung hatte Robert Lewandowski am Freitag nach dem Spiel ablegen müssen. Ein polnischer Journalist war extra nach Hamburg gereist, um dem Fußballer und Sportler des Jahres seines Heimatlandes eine weitere Trophäe zu überreichen. Die Leser der polnischen Ausgabe von Bravo Sport hatten den Top-Torjäger des FC Bayern zu ihrem Helden 2015 gekürt, nicht weniger euphorisch trat der Reporter in der Mixed Zone auf. Fast zehn Minuten musste Lewandowski ihm gefühlt jedes seiner 47 Tore im abgelaufenen Kalenderjahr erklären.

Viel einfacher lief es für ihn in den 90 Minuten zuvor. Einen Elfer locker verwandelt (38.), einmal die Fußspitze reingehalten (61.) – Lewandowski erledigte seinen Job mit der von ihm gewohnten Sorgfalt. Allerdings war es ungewohnt, dass der Pole vom Punkt antrat. Was war mit Thomas Müller? „Es war klar, dass ich schieße. Wir haben schon in Hannover abgemacht, dass ich beim nächsten Mal dran bin“, verriet Lewy später. Müller servierte ihm also ein verspätetes Weihnachtsgeschenk, der Knipser nahm es dankend an. Beim zweiten Treffer hatte Müller seinen Kollegen aber eigentlich nicht eingeplant, doch Lewandowski hielt einfach seinen Fuß in Müllers Schuss. Während die Hamburger Abseits reklamierten, drehte der 27-Jährige jubelnd ab. „Ich wusste, dass es kein Abseits war“, meinte der Doppelpacker. „Ich war nur nicht sicher, ob der Assistent es auch wusste. Aber er hat gute Augen“, lachte Lewy, ehe er in den Mannschaftsbus verschwand. Aus München soll der Angreifer allerdings nicht so schnell verschwinden, trotz immer wieder neuen Interessenten. Das bleibt auch seinem Berater nicht verborgen. „Alle europäischen Vereine sprechen über Lewandowski. Ich habe mit Ancelotti und Rummenigge noch nicht über seinen Verbleib gesprochen. Eigentlich muss ich nächste Woche Rummenigge treffen“, sagte Cezary Kucharski der L’Equipe.

sw

Bayern mit Mühe gegen den HSV: Bilder und Noten - Eine Eins, eine Vier

Bayern mit Mühe gegen den HSV: Bilder und Noten - Eine Eins, eine Vier

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben

Kommentare