Stürmer wechselte erst letzten Sommer

FC Bayern vor nächstem Überraschungs-Transfer? Offensiv-Talent im Fokus

FC Bayern: Weiteres deutsches Talent steht wohl auf der Liste des FC Bayern. Was ist der Plan der FCB-Chefetage mit dem Zweitliga-Kicker?

  • FC Bayern setzt seine Talente-Jagd in Deutschland fort.
  • Zweitliga-Stürmer von Holstein Kiel im Fokus des Rekordmeisters.
  • Erst letzten Sommer machte Kiel eine sechsstellige Summe für ihn locker.

Nach den Neuverpflichtungen der vergangenen Tage scheint beim FC Bayern keine Ruhe einzukehren. Die beiden Leih-Transfers von Alvaro Odriozola und Nicolas Kühn scheinen nur der Anfang des Transfer-Winters zu sein. Nun bahnt sich die nächste Neuverpflichtung der Münchner an. Lion Lauberbach soll kommen.

FC Bayern-Talentsuche: Holstein Kiel zahlte im Sommer bereits 250.000 Euro

Der Nachname des potenziellen Neuzugangs klingt zwar nach dem tierischen Stadtrivalen, doch Lauberbach vom Zweitligisten Holstein Kiel scheint laut Bild (Artikel hinter Bezahlschranke) auf dem Zettel des Rekordmeisters zu stehen. Allerdings suchen die Münchner derzeit eher nach einem Stürmer für die zweite Mannschaft, die im vergangenen Sommer in die 3. Liga aufgestiegen ist und momentan auf dem 15. Tabellenplatz rangiert.

Lesen Sie auch: Schlägt Bayern beim FC Barcelona zu? Last-Minute-Transfer deutet sich an

Trotz seiner 21 Jahre bringt Lauberbach viel Erfahrung mit, mit der er in der zweiten Mannschaft sofort bei der Mission Klassenerhalt helfen könnte. Mit 50 Drittligaspielen (5 Tore, 3 Assists) auf dem Buckel kam der Stürmer für rund 250.000 Euro vom FSV Zwickau zu Holstein Kiel, wo er in 10 Zweitliga-Einsätzen jedoch noch keinen Scorerpunkt markieren konnte.

FC Bayern: Suche nach Ersatz für Wriedt und Zirkzee

Mit dem Hammer-Debüt von Bayern-Juwel Joshua Zirkzee, der bereits bei den Profis zum Einsatz kam und in seinen ersten zwei Bundesliga-Einsätzen jeweils traf, wird wohl ein Platz im Sturm der Bayern-Amateure frei. Zudem soll es laut Bild-Bericht mehrere Interessenten für Top-Scorer Kwasi Okyere Wriedt geben, der bereits 13 Saisontreffer verbuchen kann.

Mit der Verpflichtung würde der FC Bayern seiner Linie, deutsche Talente verpflichten zu wollen, treu blieben. In einigen Fällen hat diese Vorgehensweise in der Vergangenheit jedoch nicht zum gewünschten Erfolg geführt.

Auch an einem französischem Offensiv-Juwel soll der FC Bayern Interesse haben. Am Samstagabend kommt es zum Topspiel zwischen dem FC Bayern und Schalke 04. Können die Roten ihre Siegesserie fortsetzen? Wir begleiten die Partie für Sie im Live-Ticker. Tags zuvor spricht Trainer Hansi Flick auf der Pressekonferenz, die tz.de* im Live-Ticker begleitet.

Frank Rost glaubt, dass Schalke beim FC Bayern gewinnen kann. Er denkt, die Münchner würden die Meisterschaft für die Champions League opfern.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

ajr

Rubriklistenbild: © picture alliance/Frank Molter/dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung von PSG: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung von PSG: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf

Kommentare