Spieltags-Pressekonferenz

Ticker: Guardiola über Hummels, Hertha, Robben und Boateng

+
Pep Guardiola kann am Samstag in die Bundesliga-Geschichte eingehen.

München - Ein Sieg in Berlin bei einer gleichzeitigen Niederlage des BVB in Stuttgart - und der FC Bayern wäre zum vierten Mal in Folge Meister. Wie denkt Pep Guardiola darüber? Hier den Ticker zur Pressekonferenz nachlesen!

<<<AKTUALISIEREN>>>  

  • Pep Guardiola hat vor dem Auswärtsspiel bei Hertha BSC vor einem fitten, körperlich starken Gegner gewarnt.
  • Der Bayern-Trainer glaubt nicht, dass in Berlin schon die Meisterschaft klar gemacht werden kann, da er mit einem Dortmunder Sieg in Stuttgart rechnet. Für den Fall der Fälle sind aber keine Meisterlichkeiten geplant, der FCB wird noch am Samstagabend nach München zurückfliegen.
  • Zur Personalie Mats Hummels will Guardiola sich nicht äußern, auch Mediendirektor Hörwick bügelt alle Fragen zum BVB-Kapitän ab.
  • Ein Comeback von Jerome Boateng rückt näher, allerdings nicht gegen Berlin. Bei Arjen Robben könnte es mit einer Rückkehr noch etwas länger dauern.

Die Pressekonferenz im Ticker

+++ Und das war's auch schon! Alle Fragen sind beantwortet, Pep Guardiola verlässt mit Mediendirektor Markus Hörwick das Podium.

+++ Pep über den wegen Krankheit fehlenden Matthias Sammer: "Es geht ihm wieder besser, aber in Berlin wird er nicht dabei sein."

+++ Pep über Gegner Hertha: "Ich weiß nicht, wie defensiv sie spielen werden. Wir müssen uns anpassen, am besten ab der ersten Spielminute. Morgen ist unser Finale. Die Berliner Spieler sind sehr fit und körperlich stark. Sie haben durch ihre Erfolge viel Selbstvertrauen gesammelt. Sie können sich für die Champions League qualifizieren, deshalb ist es auch für Hertha eine sehr wichtige Partie."

+++ Pep über Vidals Schwalbe gegen Bremen: "Ich habe nicht mehr mit ihm über die Szene gesprochen und werde es auch nicht tun. Ich mag nicht, was er Arturo getan hat. Ich will das spiel gewinnen, weil wir es verdient haben. Aber das Thema ist vorbei, Arturo wird im Finale in Berlin spielen."

+++ Pep über möglichen vierten Meistertitel und das Triple: "Das wäre eine große Ehre, auch mit Jupp Heynckes auf einer Stufe zu stehen. Das hat noch keine andere deutsche Mannschaft geschafft. Es wäre gut, wenn es klappt. Erst wenn wir es geschafft haben, kann ich besser über mein Gefühl dazu sprechen."

+++ Pep über Robbens Comeback: "Gegen Berlin ist er auf keinen Fall eine Option, für Atletico nur, wenn es ein Wunder gibt."

+++ Pep über seinen Umgang mit der Mannschaft: "Wir haben ein hohes Level an Qualität. Das ist normal in einem großen Klub. Diese Spieler haben 2013 das Triple gewonnen und die letzten Jahre versucht, jedes einzelne Spiel zu gewinnen. Diese Mentalität zeichnet die Mannschaft aus. Natürlich tragen die Trainer und Physios ihren Teil dazu bei, aber am Ende ist es ein Verdient des Teams."

+++ Pep über Boateng: "Er ist noch keine Option für Berlin. Er sagt, er entscheidet, wann er sein Comeback gibt. Also ist das so."

+++ Eine englische Journalistin will etwas über die Premier League wissen, aber Pep lehnt alle fragen dazu ab.

+++ Pressesprecher Markus Hörwick über Hummels: "Mats Hummels hat bei Borussia Dortmund einen Vertrag bis 2017. Das gilt es zu respektieren und damit ist alles gesagt."

+++ Pep über Mats Hummels: "Das ist keine Frage für mich."

+++ Pep über mögliche Meisterfeier: "Nein, wir haben nichts geplant. Wir fahren am Abend noch nach München zurück. Dortmund wird in Stuttgart gewinnen, daher müssen wir selbst noch zwei Mal gewinnen. Ob wir Meister sind oder nicht vor dem Atletico-Duell ist egal.

+++ Pep über Dortmund und Hertha: "Glückwunsch, dass sie das Pokalfinale erreicht haben. Ich denke, die beiden besten Mannschaften in diesem Jahr treffen sich im Endspiel. Auch Hertha hat eine gute Saison und gezeigt, dass es schwer ist, gegen sie zu gewinnen."

+++ So, los geht's! Pep Guardiola spricht: "Wir wollen um unseren Titel kämpfen, aber wir gehen schritt für Schritt. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir noch nicht Meister sind. Berlin kann auch gewinnen."

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zur Pressekonferenz mit Pep Guardiola! In wenigen Minuten geht's los, dann nimmt der Bayern-Coach Stellung. Zum Vorgeschmack noch ein kleines Video-Schmankerl mit Thomas Müller:

Vorbericht

Am späten Samstagnachmittag gegen 17.20 Uhr könnte es bereits so weit sein: Sollte der FC Bayern sein Auswärtsspiel bei Hertha BSC gewinnen (hier das Spiel im Live-Ticker verfolgen!) und Borussia Dortmund zeitgleich beim VfB Stuttgart ohne Punkte bleiben, hätte die Mannschaft von Pep Guardiola den vierten Meistertitel in Serie eingefahren - ein Kunststück, dass es bislang noch nicht gab in der Bundesliga-Geschichte.

Neben der Meisterschaft liegt der Fokus bei den Münchnern aktuell aber auch schon auf dem Champions-League-Halbfinale gegen Atletico Madrid. Am kommenden Mittwoch tritt der FC Bayern zum Hinspiel im Estadio Vicente Calderón an.

Wie stellt Guardiola seine Mannschaft auf die Bundesliga-Partie gegen Hertha ein? Schont er seine Stammkräfte bereits für den CL-Knaller? Und was weiß Pep über einen möglichen Transfer von Mats Hummels von Borussia Dortmund nach München?

Die Antworten gibt's hier im Live-Ticker zur Pressekonferenz mit dem Bayern-Coach. Gegen 11.30 Uhr startet die PK - hier entgeht Ihnen nichts!

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Janik Haberer: „Heynckes  wird Mannschaft das Bayern-Gen einimpfen“
Janik Haberer: „Heynckes  wird Mannschaft das Bayern-Gen einimpfen“

Kommentare