1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

So sehen Sie FC Bayern München gegen Manchester United heute live im TV und im Live-Stream

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Philipp Kuserau

Kommentare

FC Bayern München - Manchester City
Arjen Robben vom FC Bayern hat bereits viele Schlachten gegen Manchester United gefochten. © dpa / Lynne Sladky

Der FC Bayern München empfängt Manchester United in der Allianz Arena. Wir haben für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie das Testspiel heute live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 15. August 2019: Am Freitag starten die Münchner und Berliner in die neue Bundesliga-Saison. Am ersten Spieltag wird die Begegnung FC Bayern München gegen Hertha BSC live im TV und Live-Stream gezeigt.

Update vom 7. August 2019: Am Donnerstag bestreitet der FC Bayern gegen den Kreisligisten FC Rottach-Egern sein letztes Vorbereitungsspiel vor dem Bundesligastart - wir sagen Ihnen, wie Sie das Testspiel im kostenlosen Live-Stream verfolgen können.

Update vom 11. Februar 2019: Für Manchester United wird es in der Champions League ernst. Wir verraten Ihnen wie Sie das Achtelfinale zwischen Manchester United und Paris St. Germain live im TV und Live-Stream sehen.

Update vom 7. Dezember 2018: In der Bundesliga kommt es zu einem bayerischen Duell. Sie können am Samstag das Spiel FC Bayern gegen 1. FC Nürnberg live im TV und Live-Stream ansehen.

Update vom 23. November 2018: Am Samstag geht die Bundesliga in die nächste Runde. Sie können bei FC Bayern München gegen Fortuna Düsseldorf live im TV und Live-Stream dabei sein.

München - Kaum liegt eine wahrlich turbulente Saison hinter den Bayern, da dreht sich das Fußball-Karussell erneut, und sogar ziemlich schnell. Kehrten die letzten WM-Stars erst Anfang Juli aus Russland von der WM 2018 zurück, stand für den FC Bayern bereits am 23. Juli die Reise zum International Champions Cup in die USA an. Nach insgesamt drei Spielen innerhalb kürzester Zeit kehrten die Spieler mit Trainer Niko Kovac zurück nach München. Doch Zeit zum Ausruhen bleibt dem Kader wahrlich nicht: Nun steht für die Bayern ein Freundschaftsspiel gegen Kontrahent Manchster United an. 

Obwohl die angesetzte Partie lediglich als Freundschaftsspiel gewertet wird, geht es für Trainer und Mannschaft um unbezahlbare Spielpraxis. Mit dem englischen Rekordmeister steht nämlich ein potenzieller Champions-League-Gegner auf dem Rasen der Allianz Arena. Anfang Juli trat der ehemalige Frankfurt-Trainer seinen neuen Trainer-Posten an der Säbener Straße an. Führte Kovac Frankfurt in der vergangenen Saison noch die Eintracht souverän zum DFB-Pokalsieg, wohlgemerkt im Finale gegen den FC Bayern, sehen sich die Münchner nun vor einer harten Saison. 

Für den sonst von Titeln verwöhnten Rekordmeister war es eine schmerzende Saison 2017/2018. Das Double aus deutscher Meisterschaft und DFB-Pokal fest mit eingerechnet, schienen die Bayern lediglich in der Champions-League wahren Hunger zu zeigen. Doch aus den Titel-Träumen wurde nichts. In der CL scheiterte man gegen Real Madrid an sich selbst, in Berlin im DFB-Pokalfinale wurden die Bayern dann überraschend von Eintracht Frankfurt entthront. Ganze sieben Bayern-Spieler reisten dann voller Hoffnung zur WM nach Russland mit dem Wunsch im Gepäck, den Titel verteidigen zu können. Das Ergebnis kennen wir alle.

Umso größer müsste das Vorrunden-Aus die Bayern-Spieler erneut in negative Stimmung versetzt haben. Nach einem intensiven Sommerurlaub gab es jetzt die ersten großen Tests. Setzten die WM-Rückkehrer beim International Champions Cup-Turnier noch aus, dürften auch Spieler rund um Manuel Neuer, Jerome Boateng und Mats Hummels im Spiel gegen Manchester United aufschlagen. Damit erwartet die Spieler und Trainer Kovac keine leichte Aufgabe: aus dem Freundschaftsspiel könnte schnell eine harte Partie werden. Trainiert wird der englische Meister nämlich von niemand geringerem als Erfolgstrainer José Mourinho.

FC Bayern heute zum ersten Mal in renovierter Allianz Arena gegen Manchester United

Die Münchner empfangen mit ManU-Star Paul Pogba nicht nur ein absolutes Ausnahmetalent und aktuellen Weltmeister mit Frankreich in der Allianz Arena, sondern mit Trainer José Mourinho auch einen großen Namen im internationalen Fußball. Der Portugiese ist wohl bekannt beim FC Bayern. 2010 gewann „The Special One“ mit Inter Mailand im Finale mit 2:0 gegen die Bayern und gewann damit den Henkelpott. Mourinho hat die ganz Großen trainiert und kann auf einige Top-Vereine in seinem Lebenslauf verweisen. Dazu zählen unter anderem der FC Chelsea und Real Madrid. 

Für die Fans dürfte die Partie aus noch einem weiteren Grund ein wahrer Augenschmaus werden: Nach langer Sommerpause öffnet die Allianz Arena erstmals wieder ihre Tore, diesmal in völlig neuem Glanz. Nach dem Auszug der Löwen 2017 wurde ein großer Tribünenumbau im Bayern-Design endlich möglich. Rund 25.000 Sitze wurden ausgetauscht, die Treppen wurden neu angestrichen und in der Nordkurve soll das FCB-Logo aufleuchten. Das endgültige Ergebnis wird vermutlich erst beim Match gegen Manchester United zu sehen sein, dem ersten Spiel in der Arena nach der Sommerpause.  

Allianz Arena nach Umbau
Die Allianz Arena strahlt am 5. August im neuen Look. © Screenhot / FC Bayern

FC Bayern München gegen Manchester United: Testspiel heute live im Free-TV bei RTL

Live im Free-TV zu sehen ist das Testspiel zwischen dem FC Bayern München und Manchester United bei RTL. Los geht es mit der Übertragung um 20 Uhr, also rund 15 Minuten vor dem Anpfiff in der Allianz Arena. Kommentiert wird die Partie von Marco Hagemann - die Moderation übernehmen Thomas Wagner und Laura Wontorra.

FC Bayern München gegen Manchester United: Testspiel heute im Live-Stream von RTL

Wer das Freundschaftsspiel von unterwegs aus verfolgen will, der kann mit TV Now auf das Live-Stream-Angebot von RTL zurückgreifen. Dieses Angebot ist allerdings nicht kostenlos - nach einer 30-tägigen Probephase müssen für die Nutzung des Streaming-Portals monatlich 2,99 Euro auf den Tisch hingelegt werden. 

Falls Sie bereits ein Abo abgeschlossen haben, können Sie TV Now auf mehreren Devices benutzt werden: Via Laptop und PC im Internetbrowser oder mit der TV-Now-App über Tablet und Smartphone. Die App kann kostenlos im iTunes Store und Google Play Store heruntergeladen werden. 

Hinweis: Live-Streams verbrauchen eine sehr hohe Datenmenge. Nutzen Sie daher beim Streamen eine stabile WLAN-Verbindung, andernfalls könnte das Daten-Kontingent Ihres Mobilfunkvertrags sehr schnell aufgebraucht sein. Sie surfen dann für den Rest des Monats mit gedrosselter Geschwindigkeit im Internet. Im schlimmsten Fall könnten sogar zusätzliche Kosten entstehen. 

FC Bayern München gegen Manchester United: Testspiel heute bei uns im Live-Ticker

Wenn die „Roten“ gegen die „Red Devils“ aus England testen, dann sind wir auch wieder mit einem Live-Ticker am Ball und berichten vom Spiel. Bereits vor dem Freundschaftsspiel versorgen wir Sie mit allen wichtigen Infos, während dem Spiel verpassen Sie keine wichtige Szene und auch nach Abpfiff gibt es auf unseren Portal tz.de alles Wissenswerte rund um das Testspiel.  

Bisherige Begegnungen des FC Bayern München gegen Manchester United 

Bei dem Freundschaftsspiel FC Bayern gegen Manchester United können sich die Fans auf einen wahren Knaller gleich zu Beginn der Saison einstellen. Insgesamt zwölf Mal standen sich das englische Team und der FC Bayern bereits gegenüber. Während fünf der Partien im Remis endeten, entschieden die Münchner vier weitere Matches eindeutig für sich. Lediglich in zwei Spielen mussten sich die Bayern geschlagen geben.

Update vom 10. November 2018: United muss in der Premier League zum Derby gegen City. So sehen Sie das Spiel live im TV und im Live-Stream.

Die Schmuddel-Szene ist NICHT gestellt: Skandal-Film im deutschen Free-TV

jl/kus

Auch interessant

Kommentare