Stammstrecke am Wochenende gesperrt - so kommen Sie trotzdem ans Ziel 

Stammstrecke am Wochenende gesperrt - so kommen Sie trotzdem ans Ziel 

"Er wird seine Rechnung bekommen"

Marcel Reif: Das sagt er über Pep, Ancelotti und Hoeneß

+
Hat eine klare Meinung zu Pep Guardiola: Sky-Experte Marcel Reif.

München - Der Abschied von Pep Guardiola steht fest. Nun hat Sky-Experte Marcel Reif die Zeit des Bayern-Coaches Revue passieren lassen. Er hat Lob für ihn, aber auch Kritik an seiner Arbeit.

Der eine, der geht, spricht über den Anderen, der geht: Der scheidende Sky-Chefkommentator Marcel Reif hat sich in einem Gespräch mit Sportradio360.de über den abwandernden Bayern-Coach Pep Guardiola geäußert. Er lobt auf der einen Seite dessen Arbeit beim Deutschen Rekordmeister, wirft ihm aber auch menschliche Defizite vor. "Richtig lieb haben tut Guardiola keiner", stellt Reif klar, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. "Kein Spieler, kein Offizieller und auch keiner in der Stadt. Das wird Guardiola aber auch nicht brauchen."

Die Presse in Manchester ist noch härter

Pep Guardiola befindet sich auf Abschiedstournee mit dem FC Bayern München.

Gerade den Umgang mit den Journalisten kritisiert der langjährige Kommentator: "Er hat die Presse des Öfteren mit Superlativen veräppelt. Das macht man einfach nicht und dafür wird er auch seine Rechnung bekommen, da bin ich mir sicher. Zumindest wenn er nicht das Triple holt." Reif gibt eine kurzen Ausblick auf Manchester: "Wenn ihm das mit der Presse in München schon nicht gepasst hat, dann wird das in Manchester noch härter. Dort geht die Presse überhaupt nicht auf Kuschelkurs."

Unbestritten sei dagegen die Leistung von Pep Guardiola. Unter dem Spanier haben die Bayern die Bayern bisher zweimal die Deutsche Meisterschaft, einmal den DFB-Pokal, sowie den Supercup gewonnen. Allerdings steht über allem immer noch das Triple von Ex-Trainer Jupp Heynckes. Spielerisch sieht Reif jedoch einen Fortschritt: "Er hat die Mannschaft auf ein Niveau gebracht, wie ich es noch nie gesehen hab."

Hoeneß und Ancelotti tun dem FC Bayern gut

Über Carlo Ancelotti berichtet Marcel Reif durchweg positiv: "Das ist ein sehr guter Trainer, der den Bayern wieder mehr Menschlichkeit verleihen wird. Die Spieler haben unter Guardiola inzwischen 20 verschiedene Systeme gelernt. Ich bin davon überzeugt, dass den Bayern-Spielern ein Trainer wie Ancelotti sehr gut tun wird. Das Menschliche hat bei den Bayern in den vergangenen drei Jahren etwas gefehlt. Er ist einer aus der Generation wie Ottmar Hitzfeld."

Uli Hoeneß wird zurückkehren, noch ist offen in welcher Funktion.

Gespannt ist Reif auf die Rückkehr von Uli Hoeneß: "In welcher Position auch immer er zurückkehren wird, er und Carlo Ancelotti werden das Rad wieder zurückdrehen und den FC Bayern wieder zu dem machen, was diesen Verein auszeichnet. Aktuell sind das nur noch Nummern in den Trikots und das System muss funktionieren."

mko

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert

Kommentare