Ribéry sinkt rapide ab

Neue Marktwerte: Nur zwei Bayern-Stars steigern sich

+
Die Marktwerte von Kingsley Coman (l.), Mario Götze (Mitte) und Franck Ribéry (r.) haben sich verändert. Wie, das zeigt die Tabelle unten.

München - Der Gesamtwert des Kaders des FC Bayern München ist laut transfermarkt.de deutlich gesunken. Bei insgesamt 13 Profis sank der Marktwert, bei nur zwei Stars und einem Nachwuchsmann stieg er.

Der FC Bayern ist auf dem besten Wege, den vierten Meistertitel in Serie einzufahren, steht im Halbfinale des DFB-Pokals, und auch in der Champions League ist der Rekordmeister noch gut im Rennen. Es läuft bei den Roten. Da überrascht es dann doch etwas, dass der Marktwert des Kaders und der Spieler nach unten gegangen ist.

Das Internetportal transfermarkt.de präsentierte diesen Montag die aktualisierten Marktwerte der Fußballspieler und Mannschaftskader der 1. Bundesliga. Demnach sank der Gesamtwert des Kaders des FC Bayern München von 617,1 Millionen Euro auf 578,55 Millionen Euro. Das ist ein Minus von 33,55 Millionen Euro oder umgerechnet 6,2 Prozent. Der Durchschnittsmarktwert eines jeden Bayern-Spielers sank somit von rund 23,7 Millionen Euro auf rund 22,3 Millionen Euro.

Zudem bemerkenswert: Lediglich zwei Stars und ein Nachwuchskicker konnten ihren Marktwert steigern. Dagegen sank der Marktwert bei 13 (!) Profis. Die letzte Taxierung fand am 1. Juli 2015 statt. 

Bereits vergangene Woche wurden die neuen Transfermarkt-Zahlen der 2. Liga veröffentlicht. Bei der Berechnung des Marktwertes sind unter anderem sportliche Leistungen und das Alter des Spielers relevant. Außerdem fließen die Zukunftsperspektive des Spielers, die real existierende Nachfrage am Transfermarkt oder etwa bisher gezahlte Ablösesummen für den Spieler in die Kalkulation ein.

Marktwerte: Diese FC-Bayern-Spieler verloren am meisten

Julian Green: Er galt als großes Talent, debütierte als 18-Jähriger in der US-Nationalmannschaft und wurde ins WM-Aufgebot 2014 berufen. Doch dann geriet seine Karriere ins Stocken. Mittlerweile spielt er nur noch für die zweite Mannschaft der Bayern, wo er aber ein absoluter Leistungsträger ist. Dennoch fiel sein Marktwert um 50 Prozent von einer Million Euro auf 500.000 Euro.

Tom Starke: Der Ersatz-Keeper ist mit 34 Jahren der älteste Profi im Kader des FC Bayern. In seinen bisherigen dreieinhalb Jahren in München kam Starke nur sieben Mal zum Einsatz. Insgesamt lässt das natürlich seinen Marktwert sinken. Statt bisher 500.000 Euro liegt er nur noch bei 300.000 Euro - das ist ein Minus von 40 Prozent. 

Franck Ribéry: Der Franzose ist mittlerweile auch schon 32 Jahre alt und wird regelmäßig von Verletzungen gestoppt. Unglaublich: Seit dem Triple-Gewinn 2013 fehlte Ribéry insgesamt über 500 Tage wegen Verletzungen. Der Marktwert sinkt um 33,3 Prozent von 15 Millionen Euro auf 10 Millionen Euro.

Zu den weiteren Spielern, deren Marktwert sank zählen auch Medhi Benatia (-30,8 Prozent), Arjen Robben (-28,6 Prozent) und Philipp Lahm (-27,3 Prozent).

Marktwerte: Bei diesen FC-Bayern-Spielern stieg der Preis

Ivan Lucic: Der 20-jährige Stamm-Torhüter der kleinen Bayern, der eigentlich hinter Manuel Neuer, Sven Ulreich und Tom Starke eigentlich nur vierte Wahl ist, ist prozentual gesehen der Gewinner unter den Stars. Sein Marktwert stieg um satte 150 Prozent von 100.000 Euro auf 250.000 Euro.

Joshua Kimmich: Sein Wechsel aus der 2. Liga von RB Leipzig zum FC Bayern war überraschend. Aber ebenso beeindruckt der 21-Jährige nun mit seinen Leistungen. Kimmich kommt regelmäßig zum Einsatz. Das wirkt sich auch auf den Marktwert aus, der um 60 Prozent von fünf Millionen Euro auf acht Millionen Euro anstieg.

Kingsley Coman: Die Leihgabe von Juventus Turin überzeugte bisher mit konstant starken Leistungen. Nicht auszuschließen, dass der 19-Jährige fest vom FC Bayern unter Vertrag genommen wird. Sein Wert stieg um 50 Prozent von zehn Millionen Euro auf 15 Millionen Euro.

FC Bayern: Die Marktwert-Rangliste (Stand 15.02.2016)

Name

MW alt in €

MW neu in €

Differenz

in %

Thomas Müller

75.000.000

75.000.000

-

-

Robert Lewandowski

70.000.000

70.000.000

-

-

Manuel Neuer

45.000.000

45.000.000

-

-

David Alaba

45.000.000

45.000.000

-

-

Jérôme Boateng

40.000.000

40.000.000

-

-

Mario Götze

45.000.000

40.000.000

-5.000.000

-11,1%

Arturo Vidal

42.000.000

37.000.000

-5.000.000

-11,9%

Douglas Costa

35.000.000

35.000.000

-

-

Javi Martínez

28.000.000

25.000.000

-3.000.000

-10,7%

Thiago

25.000.000

25.000.000

-

-

Arjen Robben

28.000.000

20.000.000

-8.000.000

-28,6%

Medhi Benatia

26.000.000

18.000.000

-8.000.000

-30,8%

Juan Bernat

20.000.000

18.000.000

-2.000.000

-10,0%

Philipp Lahm

22.000.000

16.000.000

-6.000.000

-27,3%

Kingsley Coman

10.000.000

15.000.000

5.000.000

+50,0%

Franck Ribéry

15.000.000

10.000.000

-5.000.000

-33,3%

Rafinha

9.000.000

8.000.000

-1.000.000

-11,1%

Sebastian Rode

10.000.000

8.000.000

-2.000.000

-20,0%

Joshua Kimmich

5.000.000

8.000.000

3.000.000

+60,0%

Holger Badstuber

6.000.000

6.000.000

-

-

Serdar Tasci

5.000.000

5.000.000

-

-

Xabi Alonso

6.000.000

5.000.000

-1.000.000

-16,7%

Sven Ulreich

3.500.000

3.500.000

-

-

Julian Green

1.000.000

500.000

-500.000

-50,0%

Tom Starke

500.000

300.000

-200.000

-40,0%

Ivan Lucic

100.000

250.000

150.000

+150,0%

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Griezmann mit Manchester einig? Stürmer dementiert Gerüchte
Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen

Kommentare