Freude über Tor, Verwunderung über Mull

Matchwinner Rode: "Das war doppelt schön"

+
Sebastian Rode lässt sich feiern.

Sinsheim - Nach seinem Tor und dem Bayern-Sieg bei Hoffenheim zeigte sich Sebastian Rode überglücklich. Zudem äußerte er sich zum Fall Müller-Wohlfahrt.

Sebastian Rode gilt eher als Kämpfer denn als Zauberer. Dass er aber auch ein ganz feines Füßchen hat, bewies er beim 2:0 seiner Bayern in Hoffenheim. In der 38. Minute brachte er das Team mit einem feinen Schlenzer auf die Siegerstraße.

Natürlich zeigte sich der Matchwinner nach Abpfiff überglücklich. "Mir hat es viel Spaß gemacht, mal wieder eine Partie von Anfang an zu spielen", so der Sommer-Neuzugang bei Sky. "Dann schieße ich noch ein Tor dazu, was ja nicht so oft vorkommt. Daher war es doppelt schön. Am wichtigsten waren aber die drei Punkte und ein gutes Gefühl für Dienstag."

Auch zu einem ganz anderen Thema äußerte er sich: zum Rücktritt von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. "Wir waren natürlich überrascht und haben davon auch aus den Medien erfahren. Das hat uns alle überrascht. In der jetzigen Phase ist das sicher etwas unglücklich. Aber wir müssen als Mannschaft auf dem Platz Gas geben. Da ist es zweitrangig, wer außenrum rumturnt."

lin

Bayern ackern sich zu Sieg bei Hoffenheim - Bilder und Noten: Drei Zweier, drei Fünfer

Bayern ackern sich zu Sieg bei Hoffenheim - Bilder und Noten: Drei Zweier, drei Fünfer

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben

Kommentare