Leihe im Gespräch

Aufregung vor Bayern-Testspiel gegen Marseille: Nehmen die Franzosen einen FCB-Star gleich mit?

Ivan Perisic (l-r) jubelt mit Serge Gnabry, Michael Cuisance und Lucas Hernandez vom FC Bayern.
+
Der Franzose Michael Cuisance (2. v. r.) setzte sich noch nicht entscheidend beim FC Bayern durch.

FC Bayern: Ein Münchner Profi wird von Olympique Marseille umworben. Im Rahmen des Testspiels in der Allianz Arena wollen die Franzosen in die Offensive gehen.

  • Der FC Bayern hat einen stark besetzten Kader, in dem Talente wenig Chancen haben.
  • Darum könnte ein hochveranlagter Youngster der Münchner nach Marseille verliehen werden.
  • Der kommende Gegner der Münchner will im Rahmen des Testspiels weiter um den Spieler verhandeln.

München - Einige Bayern-Stars, die das Champions-League-Turnier bestreiten, werden bei Bundesliga-Start nicht mehr im Kader des FCB stehen. Auch hinter einem Neuzugang steht ein Fragezeichen, der französische Erstligist Olympique Marseille bekundete mehrmals sein Interesse. Beim Testspiel in der Allianz Arena am Freitag (31. Juli) bestünde die Möglichkeit für beide Seiten, sich bezüglich des Spielers auszutauschen.

FC Bayern: Cuisance von Marseille umworben - Nur wenige Bundesliga-Einsätze für 12-Millionen-Mann

Die Anfangszeit bei den Bayern war für den Franzosen Michael Cuisance alles andere als einfach, in der Hinrunde kam der 20-Jährige lediglich auf zwei Kurzeinsätze in der Bundesliga. In der Rückrunde konnte er sein Können in sieben Spielen unter Beweis stellen, wobei ihm ein Treffer sowie eine Vorlage gelang. Der 12-Millionen-Einkauf absolvierte mehr Minuten für die FCB-Meistermannschaft in der Dritten Liga als für die erste Mannschaft.

Das Problem des Franzosen, der 2017 für 250.000 Euro vom AS Nancy zu Borussia Mönchengladbach gewechselt war, ist nicht etwa sein Talent, sondern die große Konkurrenz im zentralen Mittelfeld. Darum war Olympique Marseille bereits vor einigen Wochen interessiert am Youngster. Dieser bekräftigte, beim FC Bayern bleiben zu wollen. Die Bemühungen von OM schmeichelten Cuisance jedoch nach eigener Aussage.

FC Bayern: Testspielgegner Marseille will Gespräche im Rahmen der Partie weiterführen

Einem Bericht von L’Équipe zufolge lässt Marseille trotz der Absage nicht locker und will das anstehende Testspiel nutzen, um die Gespräche wieder anzukurbeln. Laut dem Blatt soll sich Marseilles Präsident Jacques-Henri Eyraud telefonisch bei Karl-Heinz-Rummenigge nach dem Spieler erkundet haben.

Eine Leihe könnte für Cuisance genau das richtige sein, zudem würde der Vizemeister der abgebrochenen Ligue 1 im kommenden Jahr in der Champions League antreten. Zudem soll auch Marseilles Coach André Villas-Boas ein Fan von Cuisance sein und könnte auf ihn setzen.

FC Bayern und Cuisance: Zukunfts-Gespräch mit Hansi Flick soll Klarheit schaffen

Cuisances Stand bei Hansi Flick ist zwar auch kein schlechter, immer wieder lobte er die Geduld des französischen U20-Nationalspielers und belohnt ihn mit einem 90-minütigen Einsatz im letzten Saisonspiel. Mit der eng getakteten kommenden Saison könnten die Cuisances Chancen auf mehr Einsatzzeiten unter Hansi Flick steigen.

Nach dem Champions-League-Finalturnier sollen Gespräche zwischen Trainer und Spieler stattfinden, in denen konkret über die Zukunft von Cuisance gesprochen werden soll. Dem Bericht nach kommt jedoch nur eine Leihe ohne anschließende Kaufoption in Frage.

Wie geht es bei Teamkollege David Alaba weiter? Möglicherweise hat Karl-Heinz Rummenigge unbewusst seinen Abschied verraten. (ajr)

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern: Gegenangriff von Paris Saint-Germain? Franzosen haben Bayern-Star auf dem Zettel
FC Bayern: Gegenangriff von Paris Saint-Germain? Franzosen haben Bayern-Star auf dem Zettel
Wunderkind von Real Madrid zum FC Bayern? Es gab schon einen Anruf
Wunderkind von Real Madrid zum FC Bayern? Es gab schon einen Anruf
FC Bayern: Erstes Sané-Ausrufezeichen bei geheimem Testspiel
FC Bayern: Erstes Sané-Ausrufezeichen bei geheimem Testspiel
FC Bayern II: Hoeneß-Ersatz? Teschke übernimmt - Sauer-Plan sieht aber anders aus
FC Bayern II: Hoeneß-Ersatz? Teschke übernimmt - Sauer-Plan sieht aber anders aus

Kommentare