1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Gerücht: Real Madrid will einen Bayern-Spieler

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Real-Trainer José Mourinho. © Getty

Madrid - Real Madrid kann es anscheinend nicht lassen: Nachdem die Spanier bereits mit ihrem Interesse an Bastian Schweinsteiger abgeblitzt sind, baggern die "Königlichen" nun anscheinend an einem anderen Bayern-Spieler.

Die Mannschaft von Trainer José Mourinho ist händeringend auf der Suche nach einem Stürmer, da der Argentinier Gonzalo Higuain verletzungsbedingt noch einige Zeit ausfallen wird. Sein Backup, der Franzose Karim Benzema, konnte sich bei den Madrilenen bisher noch nicht durchsetzen, weshalb Mourinho bei Präsident Florentino Perez den Wunsch äußerte, einen neuen Stürmer zu verpflichten.

Die Bayern vor der Abreise ins Trainingslager

Wie "elmundodeportivo" berichtet, ist dabei auch Bayern-Stürmer Miroslav Klose in den Blickpunkt geraten. Angeblich soll der Nationalstürmer wegen seiner beeindruckenden Trefferquote in der Nationalmannschaft (58 Tore in 105 Länderspielen) ein Kandidat sein. Außerdem soll Klose auf Grund seiner Vertragssituation (Vertrag läuft im Sommer aus) ein attraktiver weil günstiger Kandidat sein.

Allerdings ist die Liste potenzieller neuer Stürmer für Real Madrid lang. Hier nur einige Namen, die mit Real in Verbindung gebracht werden: Carlos Tevez, Emanuel Adebayor (beide Manchester City), Fernando Llorente (Atletic Bilbao), Samuel Eto'o (Inter Mailand) und sogar der aktuell führende in der Bundesliga-Torjägerliste, Theofanis Gekas (Eintracht).

Transfergerüchte rund um den FC Bayern

Es ist daher anzunehmen, dass es sich bei dem Interesse der Spanier an Klose nur um ein windiges Gerücht handelt.

tz/wi

Auch interessant

Kommentare