Hinspiel des Achtelfinales der Champions League

Münchner mit guter Leistung an der Anfield Road - Alles drin im Rückspiel

19.02.2019, Fussball Champions League 2018/19, Liverpool - Bayern München
+
Niko Kovac. 

Der FC Bayern München hat Reife gezeigt und eine nicht so schlechte Ausgangslage für das Rückspiel geschaffen. Gegen den FC Liverpool spielte der FCB 0:0.

So wird’s was mit dem Viertelfinale! Der FC Bayern hat im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals ein 0:0 beim FC Liverpool geholt. Der deutsche Rekordmeister ließ die berühmt-berüchtigte Anfield Road phasenweise verstummen und hat im Rückspiel am 13. März in München alle Chancen aufs Weiterkommen. Neuer sagte: „Wir haben gut zusammen verteidigt, Liverpool hatte es schwer gegen uns. Jetzt fahren wir mit einem 0:0 (Ticker zum Nachlesen) nach Hause – das ist schon okay.“

Vor Anpfiff gab’s die erste schlechte Nachricht für den FCB: Leon Goretzka musste wegen einer Sehnenreizung am rechten Knöchel passen. Niko Kovac setzte auf Javi Martinez, Thiago und James Rodriguez. Und die Münchner begannen gut an der Anfield Road, ließen den Ball durch die eigenen Reihen laufen und entzogen sich dem Liverpooler Pressing.

Keine Offensiv-Feuerwerk der Liverpooler

Ein Offensiv-Feuerwerk von Klopps Jungs? Fehlanzeige bis dahin! Nach Hendersons langem Ball entwischte Salah zwar mal, der Abschluss aber war ungefährlich. Brenzliger wurde es vor dem englischen Kasten. Gnabrys Flanke hätte der Ex-Schalker Matip fast ins eigene Tor gedroschen, schoss aber seinen Keeper an (13.). Alisson fiel anschließend vor allem deshalb auf, weil er im eigenen Strafraum zu Bruder Leichtfuß mutierte. Der Brasilianer verlor einmal im Verbund mit Matip die Murmel, Comans Schuss landete aber im Außennetz (16.). Sky-Experte Dietmar Hamann lobte: „Das Stadion ist nach 15 Minuten still geworden. Der FC Bayern hat eine gute Anfangsphase gespielt.“

Aber Anfield sollte lauter werden. Alexander-Arnold bediente Salah nach einem Freistoß, der Ägypter köpfte aber klar vorbei (24.). Die Bayern kamen bis dahin auf 60 Prozent Ballbesitz – ohne durch leichtfertige Fehler in die gefürchteten Liverpool-Konter zu laufen. Klopps Truppe kam aber nach und nach besser ins Rollen. Besonders bitter: Kimmich handelte sich durch ein Foul an Mane und die folgende Gelbe Karte eine Sperre fürs Rückspiel ein (28.).

FC Bayern: Stark angefangen, leicht nachgelassen

Mane war in jeglicher Hinsicht der auffälligste Akteur in diesen Minuten. Erst schob er einen abgefälschten Versuch von Keita kläglich vorbei (33.), dann setzte der Senegalese nach einer Bogenlampe zum Fallrückzieher an (38.). Optisch einwandfrei, Ertrag gleich Null. Weil auch Matip noch eine dicke Chance vergab (40.), kam die Halbzeit für den FCB zur richtigen Zeit. Das bayerische Pausen-Fazit: stark angefangen, leicht nachgelassen.

Die Münchner zeigten sich nach Wiederbeginn stabiler. Coman sprintete Alexander-Arnold auf dem linken Flügel davon, der Querpass landete tatsächlich bei Lewandowski. Im Zentrum räumte Fabinho den Polen aber robust ab (52.). Dann hieß es wieder Durchatmen: Süle schoss bei seinem Klärungsversuch Robertson an, das Leder tropfte am langen Eck vorbei. Aber viel mehr kam erst mal nicht von Liverpool, stattdessen feuerte der quirlige Gnabry am rechten Winkel vorbei (59.).

In der zweiten Hälfte passierte nicht mehr viel

Bayern hatte einen klaren Plan, das Kovac-Team löste sich immer wieder geschickt aus der Umklammerung. Neuer war so oft am Ball wie wohl selten zuvor in dieser Saison – und fast alle seine langen Pässe fanden den Mitspieler. Erneut waren die Münchner Anhänger an der Anfield Road zu hören, die Heimfans wurden nur zeitweise. Liverpool wollte, konnte aber nicht. Salah drehte sich an Alaba vorbei, blieb aber im Strafraum an Hummels hängen (74.).

Nach Kracher gegen Liverpool: „Bayern verlässt Anfield unversehrt“

FC Liverpool - FC Bayern München, Achtelfinale Champions League: Internationale Pressestimmen
Die spanische AS titelt: „Bayern verlässt Anfield unversehrt.“ © Screenshot AS
FC Liverpool - FC Bayern München, Achtelfinale Champions League: Internationale Pressestimmen
Die Bild-Zeitung attestiert dem FC Bayern ein starkes Spiel gegen den FC Liverpool. © Screenshot Bild
FC Liverpool - FC Bayern München, Achtelfinale Champions League: Internationale Pressestimmen
Die englische Daily Mail schreibt: „Mane und Matip lassen große Chancen liegen. Liverpool durch Bayern München in Unentschieden der Champions League abgestumpft.“  © Screenshot Daily Mail
FC Liverpool - FC Bayern München, Achtelfinale Champions League: Internationale Pressestimmen
Der englische Daily Star schreibt: „Bayern trotzt Liverpool ein dreckiges Unentschieden in einer spannenden zweiten Halbzeit ab.“ © Screenshot Daily Star
FC Liverpool - FC Bayern München, Achtelfinale Champions League: Internationale Pressestimmen
Die Frankfurter Allgemeine Zeitung kommentiert das Unentschieden der Bayern trocken. © Screenshot FAZ
FC Liverpool - FC Bayern München, Achtelfinale Champions League: Internationale Pressestimmen
Die spanische Marca schreibt: „Die Bayern verlassen Anfield sehr lebendig.“ © Screenshot Marca
FC Liverpool - FC Bayern München, Achtelfinale Champions League: Internationale Pressestimmen
Die spanische Zeitung Mundo Deportivo schreibt: „Torloses Unentschieden in Anfield.“ © Screenshot Mundo Deportivo
FC Liverpool - FC Bayern München, Achtelfinale Champions League: Internationale Pressestimmen
Sport1 titelt: „Remis in Anfield! Bayern hält Salah und Co. in Schach.“ © Screenshot Sport1
FC Liverpool - FC Bayern München, Achtelfinale Champions League: Internationale Pressestimmen
Die Sport Bild schreibt: „Liverpool beißt sich an Bayern die Zähne aus.“ © Screenshot SportBild
FC Liverpool - FC Bayern München, Achtelfinale Champions League: Internationale Pressestimmen
Auch Spox zieht ein positives Fazit nach der Partie der Bayern in Liverpool. © Screenshot Spox
FC Liverpool - FC Bayern München, Achtelfinale Champions League: Internationale Pressestimmen
Das Sportportal spricht von einer „guten Ausgangslage“ für das Rückspiel. © Screenshot Goal
FC Liverpool - FC Bayern München, Achtelfinale Champions League: Internationale Pressestimmen
Auch die Süddeutsche Zeitung ordnet das Remis der Bayern als gute Ausgangslage ein. © Screenshot Süddeutsche Zeitung
FC Liverpool - FC Bayern München, Achtelfinale Champions League: Internationale Pressestimmen
Der Spiegel schreibt: „FC Bayern erkämpft Unentschieden in Liverpool.“ © Screenshot Spiegel

Neuer tauchte noch einmal klasse ab, um Manes Kopfball um den Pfosten zu drehen (86.), dann hatte der clevere und kampfstarke FCB die Champions-League-Prüfung an der Anfield Road überstanden. Das 0:0 lässt alle Chancen, birgt aber auch einige Risiken. Noch ist alles drin! 

jau, bok, lop

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
Mehr Gerechtigkeit und weniger TV-Geld für Bayern München und Co.? FCB-Legende völlig empört - „Geradezu lächerlich“
Mehr Gerechtigkeit und weniger TV-Geld für Bayern München und Co.? FCB-Legende völlig empört - „Geradezu lächerlich“
Top-Talente des FC Bayern im Check: Wer wird der nächste Alaba?
Top-Talente des FC Bayern im Check: Wer wird der nächste Alaba?
Achraf Hakimi: Hammer-Wende steht wohl bevor - Neuer Interessent bietet Real Madrid Mega-Deal
Achraf Hakimi: Hammer-Wende steht wohl bevor - Neuer Interessent bietet Real Madrid Mega-Deal

Kommentare