Bayern soll das Nachsehen haben

Hat sich Ödegaard für anderen Klub entschieden?

+
Martin Ödegaard absolvierte im Dezember ein Geheimtraining beim FC Bayern.

München - Laut einem englischen Medienbericht hat sich Megatalent Martin Ödegaard gegen einen Wechsel zum FC Bayern München entschieden. Ziel soll ein englischer Verein sein, der für seine exzellente Jugendarbeit bekannt ist.

Er ist der wohl begehrteste 16-jährige im europäischen Spitzenfußball: Martin Ödegaard. Der Norweger, der mit bereits 15 Jahren in der Nationalmannschaft debütierte, steht bei allen Topklubs auf dem Wunschzettel. Neben Real Madrid, dem FC Barcelona und Ajax Amsterdam zeigt auch der FC Bayern München starkes Interesse an Ödegaard.

Im Dezember 2014 absolvierte der Mittelfeldspieler von Strömsgodset Drammen sogar ein zweitägiges Geheimtraining beim FC Bayern. Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge sah damals gute Chancen für die Bayern, das Supertalent an den Verein zu binden. Doch scheinbar hat sich der 16-jährige für einen anderen Verein entschieden. Laut Daily Star soll Ödegaard einen auf den ersten Blick etwas unspektakulären Klub bevorzugen.

Und zwar handelt es sich um den von Ronald Koeman trainierten FC Southampton. Der Verein aus Südengland genießt für seine Jugendarbeit einen exzellenten Ruf. So spielten in der Vergangenheit Gareth Bale (Real Madrid), Theo Walcott (Arsenal London), Adam Lallana (FC Liverpool) oder Luke Shaw (Manchester United) für den aktuell Vierten der Premier League.

ep

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare