Schwerer Unfall auf A9 bei München - Autobahn gesperrt - Hubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall auf A9 bei München - Autobahn gesperrt - Hubschrauber im Einsatz

Lustlos-Kicker beim FC Bayern

Neue Kabinen-Ansprache von Niko Kovac - darum ging es dieses Mal

+
Rauer Ton beim FC Bayern München: Trainer Niko Kovac hat wieder eine Kabinen-Ansprache vor seiner Mannschaft gehalten.

Rauer Ton beim FC Bayern München: Trainer Niko Kovac hat wieder eine Kabinen-Ansprache vor seiner Mannschaft gehalten. Darum ging es dieses Mal.

München - Die neuen Regeln, die Bayern-Trainer Niko Kovac nach dem 3:1 gegen den VfL Wolfsburg für die Spieler aufgestellt hatte, wurden wohl bereits eine Woche später wieder gebrochen. Wiebild.de berichtet wärmte sich Ballzauberer James Rodriguez vor dem Bundesliga-Spiel gegen Mainz 05 nicht, wie von vom FCB-Coach angeordnet, mit dem Rest der Mannschaft auf, sondern blieb erst noch länger in der Kabine. 

Diese Nichtbeachtung der neuen „Kovac-Regeln“ war wohl auch Grund dafür, dass sich die Spieler des Deutschen Rekordmeisters am Freitag eine weitere Kabinenpredigt ihres Cheftrainers anhören mussten. Der Hauptgrund für die erneute Ansprache war aber kurioser Weise, die Tatsache, dass die neuen Regeln, die in nach dem Wolfsburg-Spiel vom Kroaten festgelegt wurden, durchgesickert sind. 

Kovac war wohl erzürnt darüber, dass die Inhalte der internen Ansprache so schnell nach Außen gelangt waren - und in der Bild-Zeitung zu lesen waren. Deswegen soll der 47-Jährige es am Freitag auch noch völlig offen gehalten haben, welche Spieler am Samstag gegen den SC Freiburg (Wir berichten im Live-Ticker) einen Platz in der Startformation erhalten werden. Der Ton bleibt also rau beim Deutschen Meister. 

Kabinenpredigt von Niko Kovac durchgesickert - Genervter Bayern-Trainer führt zwei neue Regeln ein

Ja, der FC Bayern ist wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt, aber das Wie ist noch immer nicht so, wie man es sich an der Säbener Straße wünscht. Die Ergebniskrise ist überwunden - mehr aber auch nicht. Doch nicht nur auf dem Platz scheint noch einiges im Argen zu liegen, wenn man einem Bericht der Bild Glauben schenken darf.

Demzufolge habe es nach dem 3:1-Erfolg des FC Bayern beim VfL Wolfsburg eine Kabinenpredigt von Cheftrainer Niko Kovac gegeben. Der Grund: das lasche Verhalten der Reservisten beim Aufwärmen. Tatsächlich saß beispielsweise Franck Ribéry lange Zeit lustlos und breitbeining an der Werbebande, Jerome Boateng lag beim Warmmachen vermehrt auf dem Boden. Eine Körpersprache, die Kovac nicht dulden möchte.

FC Bayern München: Alle müssen raus - ausnahmslos und sofort

Deswegen soll der Cheftrainer jetzt andere Saiten aufziehen. Erste Konsequenz: Vor den Spielen müssen sich nun alle Spieler auf dem Rasen aufwärmen, ausnahmslos. Das war bisher nicht der Fall, einzelne Reservisten durften in der Kabine bleiben. Zweite Konsequenz: Bei der Ankunft im Stadion müssen alle Akteure den Mannschaftsbus direkt verlassen und dürfen nicht noch eine Runde telefonieren oder auf einer Spielekonsole daddeln. 

Kovac zieht die Zügel wieder an, doch ob die neuen Regelungen etwas bringen? Das von ihm verhängte Handy-Verbot in der Kabine, über das er im August gesprochen hatte, ist mittlerweile so gut wie Geschichte. Wie wir bereits Mitte September berichteten, soll in den internen Räumen wieder ganz selbstverständlich gepostet und gechattet werden.

Schlechte Stimmung im Bayern-Team, Wechselgerüchte halten sich hartnäckig

Hartnäckig halten sich die Gerüchte über unzufriedene Profis beim FC Bayern. Grundlegend soll es zwei Aspekte geben. Zum einen die fehlende Linie im System und zum anderen das Unverständnis einiger Akteure bezüglich der Aufstellungen. Besonders einer soll richtig miese Laune haben, weshalb ein Abschied aus München zum Dauerthema geworden ist.

Am Samstag trifft der FC Bayern zu Hause auf den SC Freiburg, dann geht es in der Champions League daheim gegen AEK Athen. Auch da sind Siege Pflicht, doch für die Ruhe im und um den Verein würde vor allem eine Leistungssteigerung sorgen. 

Lesen Sie auch: Bayern-Zoff wegen Maulwürfen: Kovac mit scharfer Kritik

fw

Video: Gute Nachricht: diesen Spieler verpflichtet der FC Bayern:

Auch interessant

Meistgelesen

„Sensationell gutes Spiel“ oder „kein gutes Spiel“? Kovac und Salihamidzic sind sich uneinig
„Sensationell gutes Spiel“ oder „kein gutes Spiel“? Kovac und Salihamidzic sind sich uneinig
Ticker: Kung-Fu-Müller, Sechs-Tore-Drama! FC Bayern ist Gruppensieger
Ticker: Kung-Fu-Müller, Sechs-Tore-Drama! FC Bayern ist Gruppensieger
Auf diese Gegner kann der FC Bayern im Achtelfinale der Champions League jetzt treffen
Auf diese Gegner kann der FC Bayern im Achtelfinale der Champions League jetzt treffen
Nach Kung-Fu-Tritt und Roter Karte: Jetzt äußert sich Müller per Twitter
Nach Kung-Fu-Tritt und Roter Karte: Jetzt äußert sich Müller per Twitter

Kommentare