Noch mehr Mitglieder und Umsatz

FC Bayern vermeldet neue Rekordzahlen

+
Jede Menge gute Nachrichten gab es dieses Jahr wieder auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München.

München - Die Jahreshauptversammlung 2015 wurde für Mitglieder und Aktionäre des FC Bayern München wieder sehr erfreulich: Bei Umsatz, Gewinn und Mitgliederzahlen gibt es neue Rekorde.

Jedes Jahr Ende November gibt es beim FC Bayern München einen warmen Regen aus guten Nachrichten. Auf ihrer Jahreshauptversammlung verkünden die Roten regelmäßig beeindruckende Rekordzahlen in Sachen Mitgliedern, Umsatz und Gewinn und zeigen damit immer wieder ihren Anspruch, ein Weltverein zu sein. Auch auf der JHV 2015 gab's wieder jede Menge positive Nachrichten.

Der Umsatz des Konzerns ist mit 523,7 Millionen Euro nahezu stabil geblieben. Im vergangenen Jahr waren es noch rund fünf Millionen Euro weniger, jedoch machte man davor einen Zuwachs von fast 95 Millionen Euro. Ein operatives Ergebnis von 111,3 Millionen Euro bedeutet auch hier neue Maßstäbe, ebenso wie ein Gewinn von 23,8 Millionen Euro nach Steuern.

Dabei kündigte der Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen an, das Geld weiter vorrangig in die Qualität der Profi-Mannschaft zu investieren, "um weiterhin in der europäischen Top-Elite konkurrenzfähig zu sein". Dazu dürfte auch die anstehenden Vertragsverlängerungen mit mehreren Säulen des Teams wie Jêrome Boateng oder Thomas Müller zählen.

Auch in Sachen Mitgliedern ist der FC Bayern weiterhin top: Nachdem man im vergangenen Jahr Benfica Lissabon deutlich übertrumpft hat und am Stichtag rund 251.315 Mitglieder hatte, sind es 2015 noch einmal mehr als 19.000 mehr geworden: 270.329 Menschen sind Mitglieder beim FCB. Tendenz: weiter steigend.

Die JHV 2015 des FC Bayern - die Bilder

JHV 2015 des FC Bayern - Bilder aus dem Audi Dome

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit

Kommentare