Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Insgesamt negative Tendenz

Neue Marktwerte der FCB-Stars: Er ist der große Gewinner

+
Hummels (l.) und Martinez (r.) legten zu, Sanches dagegen verlor an Marktwert.

Die Saison 2016/17 ist für den FC Bayern München beendet. Nun haben die Bayern-Stars neue Marktwerte erhalten. Hier finden Sie die Gewinner und Verlierer der neuesten Anpassungen.

München - Der FC Bayern München hat die Saison 2016/17 mit dem fünften Meistertitel in Folge beendet - doch im DFB-Pokal war im Halbfinale Schluss, in der Champions League scheiterte man bereits im Viertelfinale am späteren Sieger und ersten Titelverteidiger des Wettbewerbs überhaupt, Real Madrid. 

Eigentlich zu wenig für die hohen Ansprüche der Bajuwaren - seit Jahren geistert das Wörtchen „Triple“ immer wieder an der Säbener Straße umher. Mit den gezeigten Leistungen dürften die Fans des Rekordmeister aber insgesamt zufrieden sein. Wie sich selbige auf die Marktwerte der FCB-Profis ausgewirkt haben, lesen Sie hier.

Ein Neuzugang und ein Nationalspieler sind die größten Verlierer

Das Portal transfermarkt.de hat nun wieder einmal die Bundesliga-Marktwerte angepasst - und natürlich haben auch einige Bayern-Spieler zugelegt. Nach wie vor wertvollster Spieler des Rekordmeisters ist Star-Stürmer Robert Lewandowski mit 80 Millionen Euro. Der Pole konnte seinen Marktwert halten, aber nicht steigern. Insgesamt ging es für den Bayern-Kader allerdings um 23,5 Millionen Euro nach unten. Das liegt im Besonderen an zwei Sorgenkindern.

Renato Sanches ist nach schwachen Auftritten und kaum Spielzeit von 30 Millionen Euro auf 22 Millionen Euro abgewertet worden - und das obwohl sich die Roten den portugiesischen Nationalspieler im Jahr 2016 für ganze 35 Millionen Euro gesichert hatten. Fast ebenso steil bergab ging es derweil für Thomas Müller. Nach der schwächsten Saison seit seines Durchbruchs 2009/2010 verlor der Nationalspieler 10 Millionen Euro und wurde von 60 auf 50 Millionen Euro herabgestuft.

Zwei Inntenverteidiger legen zu

Auch Nationaltorwart Manuel Neuer muss eine Abwertung hinnehmen. Er wurde von 45 auf 40 Millionen Euro heruntergestuft. Die Abwertung ist laut transfermarkt.de allerdings zu 100 Prozent altersbedingter Natur. Damit rangiert der Welttorhüter gemeinsam mit den deutlich jüngeren David de Gea (26), Thibaut Courtois (25) und Jan Oblak (24) im Ranking der wertvollsten Schlussmänner gemeinsam auf Platz eins.

Zugelegt haben indes nur die beiden Innenverteidiger Mats Hummels und Javi Martinez. Der Spanier konnte dabei die prozentual größte Steigerung verbuchen - er legte um 20 Prozent zu und steigerte seinen Marktwert von 25 auf 30 Millionen Euro. Hummels wurde indes von 38 auf 40 Millionen Euro hochgestuft. Der restliche Kader des Rekordmeister muss sich entweder mit Abwertungen oder einem gleichbleibenden Marktwert begnügen. Hier finden Sie nun alle neuen Marktwerte der Bayern-Stars in der Übersicht.

Die Marktwert-Gewinner beim FC Bayern München

Spieler

Alter Marktwert

Neuer Marktwert

Prozentuale Veränderung

Javi Martinez

25 Millionen Euro

30 Millionen Euro

Steigerung um 20 Prozent

Mats Hummels

38 Millionen Euro

40 Millionen Euro

Steigerung um 5,3 Prozent

Die Marktwert-Verlierer beim FC Bayern München

Spieler

Alter Marktwert

Neuer Marktwert

Prozentuale Veränderung

Renato Sanches

30 Millionen Euro

22 Millionen Euro

Verlust von 26,7 Prozent

Thomas Müller

60 Millionen Euro

50 Millionen Euro

Verlust von 16,7 Prozent

Franck Ribéry

8 Millionen Euro

7 Millionen Euro

Verlust von 12,5 Prozent

Manuel Neuer

45 Millionen Euro

40 Millionen Euro

Verlust von 11,1 Prozent

Rafinha 

5 Millionen Euro

4,5 Millionen Euro

Verlust von 10 Prozent

Arturo Vidal

37 Millionen Euro

35 Millionen Euro

Verlust von 5,4 Prozent

David Alaba

40 Millionen Euro

38 Millionen Euro

Verlust von 5 Prozent

Jerome Boateng

40 Millionen Euro

38 Millionen Euro

Verlust von 5 Prozent

Die FCB-Spieler ohne Marktwertveränderungen

Spieler

Marktwert

Robert Lewandowski

80 Millionen Euro

Thiago

40 Millionen Euro

Douglas Costa

30 Millionen Euro

Joshua Kimmich

25 Millionen Euro

Kingsley Coman

20 Millionen Euro

Juan Bernat 

16 Millionen Euro

Philipp Lahm

11 Millionen Euro

Arjen Robben

10 Millionen Euro

Sven Ulreich

2 Millionen Euro

Fabian Benko

250.000 Euro

Tom Starke

200.000 Euro

Niklas Dorsch

200.000 Euro

Allgemeine Informationen zur Marktwertanalyse von transfermarkt.de

„Bei der Berechnung des Marktwertes sind unter anderem sportliche Leistungen und das Alter des Spielers relevant. Außerdem fließen die Zukunftsperspektive des Spielers, die real existierende Nachfrage am Transfermarkt oder etwa bisher gezahlte Ablösesummen für den Spieler in die Kalkulation ein. Zudem gibt es Faktoren wie Prestige und marketingtechnische Aspekte, die allesamt Einfluss auf einen Marktwert haben können. Grundsätzlich ist es so vorgesehen, dass eine Liga zweimal im Jahr einem kompletten Marktwert-Update unterzogen werden soll. Einmal in den Sommermonaten, einmal in der Winterpause. Dazwischen (Herbst- bzw. Frühjahrsmonate) werden nur vereinzelte Marktwertänderungen bei außergewöhnlich formstarken/-schwachen Spielern durchgeführt.“

Hier finden Sie die Übersicht aller Marktwertänderungen der Bundesliga zum Vergleich.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?
Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?
Hummels erklärt die Heynckes-Bayern: Warum es jetzt klappt
Hummels erklärt die Heynckes-Bayern: Warum es jetzt klappt
Wie im Triple-Jahr: "Papa" Heynckes macht die Bayern flott
Wie im Triple-Jahr: "Papa" Heynckes macht die Bayern flott

Kommentare