Mia san mobil

Da ist er! FC Bayern stellt neuen Mannschaftsbus vor

+
Der neue Teambus.

Der FC Bayern München hat einen neuen Mannschaftsbus. Ein französischer Flügelflitzer entführte ein Vorgängermodell im Trainingslager 2009 und schrottete es fast.

München - Der FC Bayern hat einen neuen Mannschaftsbus. Wie lange dieser hält, kommt ganz darauf an, wie gut die Verantwortlichen die Schlüssel für das Luxusgefährt aufbewahren. Der Grund: Im Jahr 2009 bekam FCB-Komiker Franck Ribéry diese in die Finger, startete beim Trainingslager in Dubai eine spontane Spritztour mit dem Gefährt und legte die Scheichmetropole dabei nur um Haaresbreite nicht in Schutt und Asche.

Bilder: FC Bayern präsentiert neuen Mannschaftsbus

Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © Matthias Balk/dpa
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © Matthias Balk/dpa
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © Matthias Balk/dpa
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © Matthias Balk/dpa
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © Matthias Balk/dpa
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © Matthias Balk/dpa
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz.
Der neue Mannschaftsbus des FC Bayern München ist da: Am Donnerstagabend präsentierten ihn die Roten auf dem Odeonsplatz. © MAN

Lesen Sie auch:  Kein Bambi für Ribéry wegen Ohrfeige - Sammer erklärt, warum FCB-Star immer wieder austickt

Ribéry schrottete den Bus 2009 fast

Am Ende gab es glücklicherweise nur Hotelschilder und Blechschäden zu beklagen, der französische Spaßvogel nahm es aber wie immer mit der nötigen Portion Humor: „Das ist Ribéry“, sagte er zum Vorfall. „Immer Spaß!“

Lesen Sie auch: Ribéry nennt ihn „Bruder“ - dieser Skandal-Rapper soll einer Mörderbande angehört haben

Mon dieu! Ribéry lieh sich den Bus 2009 für eine Spritztour

Geht es nach den Busfahrern des Rekordmeisters, darf der Spaß mit dem neuen Bus aber gerne zu kurz kommen. Immerhin touren sie mit dem roten Wohnzimmer auf Rädern durch ganz Europa und legen pro Saison rund 50 000 Kilometer zurück. Müssen die Münchner in der Champions League mal in Mailand oder Madrid ran, fahren Michael Lauerbach und Armin Kritz teilweise schon Tage vorher los, um die Mannschaft dann vom Flughafen abzuholen und durch Europas Metropolen zu kutschieren.

Video: Das ist der neue Mannschaftsbus des Rekordmeisters

Mia san mim Bus da! Sepp Maier, Manager Schwan und Kaiser Franz (v.li.) im oidn Bus

Lauerbach seit zwölf Jahren am Steuer

„Es ist immer ein Hype, wenn die Mannschaft irgendwo ankommt“, so Lauerbach, der den Job mittlerweile seit zwölf Jahren macht. „Da mit dabei zu sein, ist schon etwas Besonderes.“

Lesen Sie auch:  Nach BVB-Pleite: Sechs Spieler mussten bei Kovac leiden - hat er es übertrieben?

Wenn denn alles glatt geht – was nicht immer der Fall war. Erst vergangenen August wollten die Fahrer auf ihrer Tour von München zu einem Testkick in Hamburg einen Stau umgehen und verirrten sich prompt auf den Feldwegen der Thüringer Gemeinde St. Gangloff – die Rückkehr auf die Autobahn gelang erst mithilfe eines Einheimischen. Schwer zu fahren war der FCB-Bus auch nach der Last-Minute-Meisterschaft in Hamburg. „Eine Woche lang habe ich danach versucht, den Bus wieder sauber zu bekommen“, erinnert sich Sandra König, die 2001 bei der Busparty am Steuer saß. Probleme, die die Bayern gerne auch mit dem neuen Bus hätten… lop

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Kreuzband-Schock: Es kommt noch schlimmer - neue Details zur Süle-Verletzung
Nach Kreuzband-Schock: Es kommt noch schlimmer - neue Details zur Süle-Verletzung
Engländer berichten: Sané hat sich für FC Bayern entschieden - ManCity findet Nachfolger
Engländer berichten: Sané hat sich für FC Bayern entschieden - ManCity findet Nachfolger
Kovac in erneuter Herbstkrise: Nachfolge-Kandidat antwortet vielsagend
Kovac in erneuter Herbstkrise: Nachfolge-Kandidat antwortet vielsagend
Wegen Thomas Müller: Hoeneß attackiert Reporter - „Schweinerei“
Wegen Thomas Müller: Hoeneß attackiert Reporter - „Schweinerei“

Kommentare