Suchen die Münchner schon nach Ersatz?

Süle-Zukunft weiter unklar: FC Bayern hat offenbar zwei DFB-Verteidiger im Visier

Niklas Süle mit Bayern-Kapitän Manuel Neuer. Trennen sich die Wege bald?
+
Niklas Süle mit Bayern-Kapitän Manuel Neuer. Trennen sich die Wege bald?

Noch immer ist unklar, ob Niklas Süle dem FC Bayern erhalten bleibt. Die Münchner schauen sich schon nach Alternativen um - eine davon soll Antonio Rüdiger sein.

München - Das Transferfenster ist vorbei, Joshua Kimmich hat seinen Vertrag verlängert, doch beim FC Bayern* sind längst nicht alle Baustellen geschlossen. Die Verträge von Leon Goretzka* und Niklas Süle* laufen 2022 aus. Während sich bei Goretzka eine Verlängerung abzeichnet, ist die Zukunft von Süle völlig unklar.

FC Bayern: Was passiert mit Niklas Süle? Zwei Alternativen zeichnen sich ab

Nach einer verkorksten letzten Saison scheint es beim Innenverteidiger sportlich wieder aufwärts zu gehen, Trainer Julian Nagelsmann* setzt auf ihn. Wenn er weiter Argumente für einen Verbleib liefert, stehen die Chancen auf eine Vertragsverlängerung durchaus nicht schlecht. Mit Lucas Hernandez, Dayot Upamecano und Tanguy Nianzou ist die Konkurrenz jedoch groß.

Schon letztes Jahr ist Süle mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht worden, allen voran der FC Chelsea soll interessiert gewesen sein. Für die Möglichkeit eines Süle-Abgangs schauen sich die Bayern-Bosse nun wohl schon nach Alternativen um: Wie Sport1 berichtet, hat der Rekordmeister zwei Innenverteidiger im Visier - beide sind deutsche Nationalspieler: Matthias Ginter und Antonio Rüdiger.

Video: Not beim FC Bayern nach der Länderspielpause

FC Bayern: Antonio Rüdiger oder Matthias Ginter könnten für Niklas Süle kommen

Die Gerüchte um Ginter sind nicht ganz neu, zu Ende der Transferphase war der Gladbacher bereits Thema in den Medien. Laut dem Bericht könnte auch Chelsea-Verteidiger Rüdiger zur Option für den FC Bayern werden. Wie bei Ginter und Süle läuft der Vertrag des DFB-Kickers 2022 aus, er wäre dann unter Umständen ablösefrei zu haben.

Auch um einen anderen Deutschen bei den Blues gibt es Spekulationen: Timo Werner ist offenbar erneut Thema bei den Bayern. Genauso wie DFB-Shootingstar Karim Adeyemi, der nach München zurückkehren könnte. (epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare