1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Offiziell: FC Bayern verkauft Top-Talent

Erstellt:

Von: Manuel Bonke, Philipp Kessler

Kommentare

Jamal Musiala wird für Oliver Batista Meier eingewechselt.
Jamal Musiala hat den Sprung zu den Profis des FC Bayern geschafft - Oliver Batista Meier nicht. © Markus Fischer/imago

Der FC Bayern verliert ein Top-Talent. Oliver Batista Meier wechselt zu Dynamo Dresden - die tz berichtete zuerst, nun ist es offiziell.

Update vom 3. Januar, 13.45 Uhr: Nun ist es offiziell! Oliver Batista Meier wechselt vom FC Bayern zu Dynamo Dresden in die zweite Liga. Dort erhält er einen Vertrag bis 2025. Die Münchner verkündeten den Abgang per Pressemitteilung.

„Wir bedanken uns bei Oli für seine Leistungen beim FC Bayern. In Dresden kann er den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen. Dafür wünschen wir ihm alles Gute“, so Jochen Sauer, Leiter des FC Bayern Campus.

Für die Amateure des FCB kam er in der laufenden Spielzeit 24 Mal in der Regionalliga Bayern zum Einsatz (12 Tore, 8 Vorlagen).

FC Bayern: Talent Oliver Batista Meier wechselt zu Dynamo Dresden

Erstmeldung vom 3. Januar: München - Michael Cuisance (22) steht vor einem Wechsel zum FC Venedig in die italienische Serie A. Ein weiterer Bayern-Spieler verlässt den deutschen Rekordmeister: Oliver Batista Meier (20).

Das Offensiv-Talent spielt künftig bei Dynamo Dresden. Beim Zweitligisten erhält er einen Vertrag bis 2025. Sein Vertrag in München lief ursprünglich noch bis Mitte nächsten Jahres.

Batista Meier galt als Juwel beim FC Bayern. Ex-Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge (66) schwärmte in der Vergangenheit sogar öffentlich von ihm. Doch ein Knöchel-Bruch, den er sich im November 2018 in einem Youth-League-Spiel gegen AEK Athen zugezogen hatte, warf ihn zurück.

FC Bayern verliert Oliver Batista Meier

2020 wurde Batista Meier für eine Saison nach Holland zu Heerenveen verliehen, infizierte sich mit dem Coronavirus und musste daher pausieren.

Nach seiner Rückkehr zum FC Bayern im vergangenen Sommer spielte er für die Amateure in der Regionalliga. Dort blühte der Offensivspieler wieder auf, erzielte zwölf Tore in 24 Spielen, bereitete zudem acht Treffer vor.

Nun will er bei Dynamo Dresden den nächsten Schritt im Profi-Fußball machen. Um in Top-Verfassung zu erscheinen, trainierte er im Dubai-Urlaub mit einem Personal Coach. Der Wechsel von Michael Cuisance ist ebenfalls fast vollzogen. Philipp Kessler, Manuel Bonke

Auch interessant

Kommentare