Was daran nicht stimmt

Pogba und Bayern? Fake-Brief sorgt für Wirbel

+
Paul Pogba.

München - Im Internet kursiert ein Schreiben, wonach der Wechsel von Paul Pogba zum FC Bayern feststehe. Doch es ist große Vorsicht angebracht.

Es geht offenbar nur noch um wenige Details. Paul Pogba wechselt zum FC Bayern. Nur noch der Medizincheck beim Rekordmeister steht auf - und den Roten fehlen noch "die vorherigen Ergebnisse seiner bis jetzt durchgeführten Medizinchecks". Das geht zumindest aus einem Schreiben von FCB-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge an Mino Raiola, den Berater des 22-jährigen Juventus-Stars hervor. Aus einem angeblichen Schreiben. Denn das Papier, das samt Briefkopf der Bayern und Rummenigges Unterschrift im Internet kursiert, ist schlichtweg eine Fälschung.

Die Bild ist dem Ganzen auf die Schliche gekommen, hat genau hingeschaut und erkannt, dass es sich um altes Briefpapier handele. Dass die dort angegebene Fax-Nummer längst nicht mehr vom Vorstand genutzt werde. Mehr Fake geht also fast gar nicht.

Dennoch: Ganz unrealistisch ist der Wechsel des Franzosen nicht - trotz eines bis 2019 gültigen Vertrags bei Juventus Turin. Erst jüngst heizte der Berater des Jungstars die Gerüchte an. Und der kommende Satz dürfte die Bayern-Fans aufhorchen lassen: "Es ist keine Tür zu, weder in England noch in Frankreich oder Spanien oder Italien oder Deutschland. Er respektiert alle Klubs. Aber noch einmal: Es gibt nicht viele Vereine, die ihn sich leisten können." Der FC Bayern gehört zu diesem kleinen Kreis - erst recht nach den neuesten Aussagen von Finanz-Vorstand Jan-Christian Dreesen, nach denen sich die Roten auch Transfers in Höhe von 100 Millionen Euro leisten könnte.

mg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?

Kommentare