1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Wunder-Bubi Wanner verzückt den FC Bayern: Doch es gibt eine Warnung vom Trainer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Manuel Bonke, Philipp Kessler

Kommentare

Talentierter Youngster: Paul Wanner ist der jüngste Bundesligaspieler beim FC Bayern.
Talentierter Youngster: Paul Wanner ist der jüngste Bundesligaspieler beim FC Bayern. © Gladys Chai von der Laage/Imago

Paul Wanner ist einer der Gewinner der misslichen Corona-Lage beim FC Bayern: Der 16-Jährige durfte Bundesliga-Luft schnuppern. Sein Trainer warnt jedoch.

München - Fußball spielen kann er, der Paul Wanner (16)! Aufgrund von 13 Ausfällen (Corona, Verletzungen, Afrika-Cup) rutschten zu Jahresbeginn viele Nachwuchsspieler in den Profi-Kader des FC Bayern. Youngster Wanner brachte es sogar auf zwei Kurzeinsätze gegen Borussia Mönchengladbach und den 1. FC Köln. Dabei bewies der Mittelfeldspieler, der beim Rückrunden-Auftakt zum jüngsten Bundesliga-Spieler des Rekordmeisters wurde, sein großes Talent.

Müller über Wanner: „Jetzt liegt es an ihm, was draus zu machen“

„Er macht wirklich eine gute Figur, auch im Training. Nicht mehr und nicht weniger. Die Zukunft liegt vor ihm. Jetzt liegt es an ihm, was draus zu machen“, betonte Thomas Müller (32). Ähnlich vorsichtig optimistisch äußerte sich auch Wanners U 19-Trainer Danny Galm (35). „Paul ist ein toller Fußballer, der Dinge macht, die nicht viele machen. Trotzdem hat er auch noch seine Baustellen“, wird der Coach auf der Bayern-Homepage zitiert. „Paul ist jetzt in der Situation gewesen, wo er den ersten Schritt mal gehen durfte. Jetzt geht es aber erst richtig los.“

Wanner sei ein guter Typ, habe ein gutes Umfeld und Elternhaus – sein Vater Klaus spielte übrigens in den 1990er-Jahren bei Austria Lustenau und dem FC Hard in Vorarlberg. Trotzdem habe der Talent-Experte dem Linksfuß und Arijon Ibrahimovic (16), der ebenfalls gegen Gladbach im Bundesliga-Kader stand, mitgeteilt, worauf es bei den Profis ankomme. „Es geht darum, nicht etwas Besonderes zu machen, sondern mit einer gewissen Demut zu zeigen, dass sie zwar jung sind, aber ihr Ziel erreichen wollen“, so Galm. Nach ihren Ausflügen bei der ersten Mannschaft sagte Galm seinen U 19-Juwelen: „Es geht nicht darum, sich zurückzulehnen, auszuruhen und feiern zu lassen, sondern man muss ihnen aufzeigen, was noch kommen kann.“

Wanners Bayern-Vertrag läuft im Sommer aus

Wanners Bayern-Vertrag läuft im Sommer aus. Aktuell gibt es Verhandlungen über ein neues Arbeitspapier des Juwels, das künftig hauptsächlich wieder bei den A-Junioren trainieren soll. Wichtig für ihn und sein Management, das auch Jamal Musiala (18) betreut: ein konkreter Plan und die Möglichkeit auf Profi-Einsätze.

Gut für Wanner: Coach Julian Nagelsmann (34) hält viel von ihm, sagt: „Er ist ein Spieler, den ich im Auge habe und den wir in Zukunft fördern müssen.“ pk, bok

Auch interessant

Kommentare