Viel Arbeit und nur wenig Zeit

Pep Guardiolas Meisterfahrplan für den FC Bayern

+
FCB-Trainer Pep Guardiola

München - Der FC Bayern hat einen strengen Terminkalender. Die Mannschaft muss jetzt schnell ihren Rhythmus finden. Trainer Pep Guardiola hat sich deshalb einen Meisterplan zurecht gelegt. Der sieht unter anderem Geheimtraining vor.

Die Arena ist lange ausverkauft, die Fans freuen sich auf das Wiedersehen mit ihren Stars. Doch nicht nur die 65.500 Zuschauer fiebern auf den Samstagnachmittag hin, sondern auch Pep Guardiola. Denn zum ersten Mal seit dem Trainingsauftakt des FC Bayern am 9. Juli kann der Coach im Training auf alle Stars zurückgreifen. Vier Wochen lang musste Pep auf die WM-Fahrer verzichten, die erst häppchenweise wieder zum Team stießen. Die Vorbereitung ist fast beendet, am Mittwoch steht für die Roten mit dem Supercup-Finale gegen den BVB das erste Pflichtspiel auf dem Programm. Dem Spanier bleibt nur wenig Zeit, um den Spielern seine neuen Ideen einzuimpfen – in zwei Wochen startet die Bundesliga mit dem schwierigen Auftaktspiel gegen den VfL Wolfsburg. Doch am Ziel ändert das nichts: Die Bayern sind auf Titel getrimmt.

Training hinter Vorhängen bis zur Partie gegen Dortmund

Und so sieht Peps Fahrplan aus: Rund eine Stunde präsentieren sich die Stars am Samstag in der Arena, die Fans sollen schließlich unterhalten werden. Mit dabei ist auch Pepe Reina, der am Freitag einen Dreijahresvertrag unterschrieb. Der Ersatzkeeper komplettiert den Kader der Roten. Die richtige Trainingsarbeit beginnt aber erst am Sonntag. Dann zieht der Katalane die Vorhänge an der Säbener Straße zu. Bis zur Partie gegen Dortmund trainieren die Münchner geheim. Vier Tage später folgt bereits das DFB-Pokalspiel beim ambitionierten Drittligisten Preußen Münster.

Die Mannschaft muss schnell ihren Rhythmus finden, die Neuzugänge Robert Lewandowski, Juan Bernat und Sebastian Rode ins Team integriert werden. Mit Franck Ribéry versteht sich Torjäger Lewandowski bereits blind, genauso gut soll er auch mit Arjen Robben und Co. harmonieren. Der Holländer wusste schon direkt nach der Rückkehr aus Portland, dass jetzt "alles richtig anfängt".

Sven Westerschulze

Die Termine des FC Bayern

9. August: 14:00 Uhr Team Presentation und Familienfest auf der Esplanade

10. August: Geheimtraining

11. August: Geheimtraining

12. August: Geheimtraining

13. August: Supercup, 18.00 Uhr Borussia ­ Dortmund - FC Bayern.

14. August: Training

15. August: trainingsfrei

16. August: Geheimtraining

17. August: DFB-Pokal, Preußen Münster – FC Bayern (16 Uhr)

22. August: Bundesligaauftakt, FCB – Wolfsburg (20.30 Uhr)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare