Kulttrainer über Pokalduell Bochum gegen Bayern

Neururer im tz-Interview: "Sensation? Warum nicht?"

+
Peter Neururer.

München - Bei „schönen 20 Grad mit Freunden die Kugel fliegen lassen“ – so beschreibt Peter Neururer (60) am Telefon seinen Golf-Trip nach Spanien. Heute geht es wieder zurück nach Deutschland, am Abend ins Rewirpowerstadion, wo sein Ex-Klub VfL Bochum den FC Bayern im Pokal-Viertelfinale empfängt (20.30 Uhr, bei uns im Live-Ticker). Vorher sprach der Kulttrainer mit der tz.

Herr Neururer, Ihr Herzensverein trifft auf den FC Bayern.

Neururer: Herzensverein ist der falsche Begriff, den hat man mir genommen. Beim VfL habe ich aber die emotionalsten Momente meiner Fußballkarriere erlebt. Leider auch im negativen Bereich, dafür haben der Aufsichtsrat und der Vorstand gesorgt. Aber die Fans und die Mannschaft sind mir immer noch sehr nahe. Denen wünsche ich alles Gute.

Trauen Sie ihnen auch die Sensation heute zu?

Neururer: Warum nicht? Von zehn Duellen gewinnt der FC Bayern neun. Wenn sich der VfL nur versteckt und lediglich auf ein vernünftiges Ergebnis aus ist, hat er schon verloren. Aber wenn er mutig nach vorne spielt, was sicher einfacher gesagt als getan ist, kann er die Bayern überraschen. Mit aller Macht und Überzeugung geht es – auch wenn die Chancen aus Bochumer Sicht 10:90 stehen.

Was würde so ein Triumph für den VfL bedeuten?

Neururer: In erster Linie eine riesige Einnahme, die hoffentlich in die Mannschaft investiert wird. Es wäre zusätzliches Geld da, um das Team zu verstärken und dem Ziel Bundesliga-Aufstieg nachzujagen. Darüber hinaus würde ein Sieg über den großen FC Bayern natürlich einen unglaublichen Imagegewinn für den Verein bedeuten. Doch an den Anfang haben die Götter den Schweiß gesetzt. Erst mal müssen die Bochumer den FC Bayern schlagen.

Diese und auch vergangene Saison ist der VfL stark in die Liga gestartet, hat dann aber abgebaut. Warum?

Neururer: Jede Mannschaft braucht Zeit – um zu wachsen, um mit neuen Situationen umzugehen. Deshalb ist das in der Entwicklung einer Mannschaft völlig normal. Entscheidend ist, wie sie dabei vom Umfeld begleitet wird. Wann und wie realistisch werden Zielsetzungen ausgedrückt? Als wir in der vergangenen Saison Stuttgart in der ersten Pokalrunde besiegt hatten, war die Erwartungshaltung plötzlich riesig. Man hatte das Gefühl, als müssten wir jedes Spiel gewinnen. Inzwischen ist die Mannschaft aber noch ein Stück weiter.

Vergangenen Freitag hat der VfL mit einem 2:0-Ligasieg gegen den Zweiten Freiburg aufhorchen lassen…

Neururer: Seitdem wir 2013 mit Mühe und Not den Klassenerhalt geschafft haben, schlägt der Verein den richtigen Weg ein. Fußballerisch ist das sehr ordentlich, und ich glaube, dass die Mannschaft, die jetzt auf dem Platz steht, auch in die Bundesliga aufsteigen kann. Die Qualität ist da, aber bei einem Aufstieg müssen mehrere Faktoren zusammenkommen. In diesem Jahr wird es aber sehr schwer. Wenn überhaupt kann es durch die Relegation klappen. Dafür muss am Montag ein Sieg in Nürnberg her, sonst ist der Zug abgefahren. Dann sollte man das Hauptaugenmerk schon auf die nächste Saison legen.

Beim FCB liegt der Fokus voll auf dieser Saison. Sportlich läuft es, im Umfeld rumort es.

Neururer: Beim FC Bayern haben alle gemeinsam ein Ziel: Erfolgreich zu sein. Das ist im Augenblick ja gegeben. Da spielt es in der Mannschaft auch keine Rolle, ob der Trainer geht oder nicht. Auch nicht, ob ein Spieler möglicherweise mal einen zu viel getrunken hat. Das alles ist völlig uninteressant – solange man erfolgreich ist. Unruhe kommt erst dann auf, wenn Misserfolg entsteht.

auch interessant

Meistgelesen

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
So sehen Sie das Spiel SC Freiburg gegen FC Bayern München heute live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie das Spiel SC Freiburg gegen FC Bayern München heute live im TV und im Live-Stream
Hört Lahm tatsächlich 2017 auf? Das sagt Rummenigge
Hört Lahm tatsächlich 2017 auf? Das sagt Rummenigge
Hitzfeld: Sanches muss sich ein dickes Fell zulegen
Hitzfeld: Sanches muss sich ein dickes Fell zulegen
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch</center>

De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf …

10,50 €
De gloane Raupm Griagnedgnua - Hörbuch auf Bayerisch
<center>Baby-Rassel aus Holz</center>

Baby-Rassel aus Holz

17,50 €
Baby-Rassel aus Holz
<center>Brotzeit-Brettl "Brotzeit"</center>

Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

4,85 €
Brotzeit-Brettl "Brotzeit"

Kommentare