Boateng bei Dr. Müller-Wohlfahrt

Kapitän Lahm schlägt Alarm: "Sehr, sehr bitter für uns"

München - Jetzt schlägt auch der Kapitän Alarm: Nach der schweren Verletzung von Jerome Boateng macht Philipp Lahm die Personallage in der Defensive seines FC Bayern Sorge. 

„Man muss bedenken, dass unsere anderen Innenverteidiger in der Vergangenheit Rückschläge erlitten haben“, meinte der 32-Jährige am Montag. Es sei zwar nicht seine „Baustelle“, sich über einen möglichen Ersatz für Boateng Gedanken zu machen, betonte Lahm, aber: „Holger war fast zwei Jahre raus, hat jetzt ein sehr gutes Spiel gemacht, aber man weiß nicht, ob er alle drei Tage auf dem Platz stehen kann. Javi hat auch eine Leidenszeit hinter sich, Medhi ist häufiger mal angeschlagen.“ 

Auf ihren Abwehrchef Boateng müssen die Bayern mindestens drei Monate verzichten. Der 27-Jährige zog sich am Freitag beim 2:1-Sieg in Hamburg nicht nur einen Muskelbündelriss, sondern auch noch einen Adduktorenabriss zu, wie die tz am Montag enthüllte. Am Nachmittag ließ er sich noch mal von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt untersuchen. Sogar die EM ist im Gefahr, darüber wollte Boateng aber noch keine Prognose abgeben. „Ich gucke positiv nach vorne und versuche so schnell wie möglich gesund zu werden“, sagte er der tz

Während Jogi Löw noch hoffen kann, hat Pep Guardiola ein Problem. Denn in den wichtigen CL-Achtelfinalspielen gegen Juventus Turin wird er dem FCB definitiv fehlen. „Das ist für uns sehr, sehr bitter“, musste Lahm eingestehen: „Jerome ist ein Leistungsträger bei uns.“ 

Dennoch wird der FCB wohl nicht mehr auf dem Transfermarkt tätig, wie die tz am Montag bereits berichtet hatte. Die Gerüchte um Valencias Skhodran Mustafi gehören bei einer Ausstiegsklausel über 50 Mio. Euro eher ins Reich der Fabeln, zumal der Verteidiger in der Königsklasse nicht spielberechtigt wäre. Und um acht Punkte Vorsprung in der Liga zu verteidigen, dafür ist der Kader auch ohne Boateng stark genug.

Video: Das sagt Boateng nach Termin bei Müller-Wohlfarth

sw, lop

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare