Wie geht es mit ihm weiter?

Kapitän Lahm über Mario Götze: "Verstehe das nicht"

+
An Mario Götze scheiden sich nach wie vor die Geister.

München - Bleibt Mario Götze beim FC Bayern? Nun äußert sich Kapitän Philipp Lahm zu einem möglichen Weggang des WM-Torschützen.

  • Die Spekulationen um Mario Götze gewinnen weiter an Fahrt.
  • Douglas Costa stürmt in die Herzen der Bayern Fans.
  • Kapitän Phlipp Lahm äußert sich zu den Spekulationen um einen möglichen Weggang von Mario Götze. 

Früher wären seine Schuhe ein Problem gewesen: Blau. Als Franck Ribery einst für die Bayern debütierte, pfiff das Publikum so lange, bis er seine Treter in der Farbe des Lokalrivalen gegen andere eintauschte. Mittlerweile reagiert das Volk generös; am Mittwoch gegen Real Madrid trugen in David Alaba, Medhi Benatia sowie Sebastian Rode mehrere Bayern die „falsche“ Farbe – und dazu auch noch Douglas Costa. Ihm verzieh man den Fauxpas noch leichter. Wenn Füße so schnell an Gegnern vorbeiflitzen, dürfen sie auch blau sein.

Thomas Müller spendierte dem Neuzugang gleich mal ein Adjektiv, das sich die Bayern patentieren lassen sollten. „Er ist hochmotorisiert“, sagte er über den Brasilianer, der bereits gegen Wolfsburg und Milan angedeutet hatte, wie hurtig er unterwegs ist. Auch Reals Starverteidiger sahen meist nur seine Hacken. Dass er das 1:0 einleitete und damit für den Coup mitverantwortlich zeichnete, war der verdiente Lohn seiner Mühen.

Pep Guardiola: "Spieler und Verein werden erst kritisiert"

„Wenn Bayern einen Spieler holt, den keiner kennt, wird der Spieler und der Verein erst kritisiert“, klagte Pep Guardiola. „Aber seine Trainer und Kameraden wissen, welche Qualitäten er hat.“ Er finde immer eine Lösung, „in 1:1-Situationen, auch in 1:2 und 1:3 – mit ihm werden Lewandowski, Müller, Robben, Ribery besser spielen“. Der Klub könne „glücklich sein, so einen Spieler geholt zu haben. Er ist noch jung, hat eine Persönlichkeit und ist noch nicht am Ende seiner Entwicklung“, lobte der Coach.

Wie es mit Mario Götze weitergeht, bleibt hingegen vage. Zwar bemühte sich der Nationalspieler, seine Aussagen vom Vortag zu entkräften, er sei unzufrieden. Er war allerdings schon genau zitiert worden, und auch nicht aus dem Zusammenhang gerissen – da möchte man eine gezielte Taktik vermuten, um eine Reaktion zu provozieren. Karl-Heinz Rummenigge ließ gestern via „Gazetta dello Sport“ verlauten, er wisse nicht, „wie Marios Überlegungen sind. Ich habe seine Aussagen gelesen, am Ende muss ein Spieler selbst entscheiden“. Würde man ihn halten wollen, hätte der Bayern-Boss ganz andere Töne angeschlagen.

Beim Audi Cup 2015: Götze blieb im Finale gegen Real Madrid blass

Gegen Real durfte Götze in der ersten Halbzeit ran. Tags zuvor gegen Milan war er gut, im Finale blieb er aber blass. „Ich verstehe die Gerüchte nicht. Er ist ein überragender Fußballer und bei uns total integriert“, sagte Kapitän Philipp Lahm, „ich weiß nicht, ob es ihm auf die Nerven geht. Vielleicht schon. Das kann man bei uns aber nicht ändern.“ Das beste Mittel gegen hochmotorisierte Gerüchte ist: Hochmotorisiert auf dem Platz zu sein.  

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Klare Ansage im Kampf um Goretzka: Bayern bekommt Konkurrenz aus Italien
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?

Kommentare