„Ich weiß nicht...“

FC Bayern: Mysterium „Coutinho“ - sogar Rummenigge rätselt schon

Der FC Bayern wartet weiter auf den Durchbruch von Philippe Coutinho. Karl-Heinz Rummenigge wirkt ratlos. Wann endet die Ladehemmung?

  • Philippe Coutinho überzeugt noch nicht.
  • Karl-Heinz Rummenigge rätselt bereits.
  • Der Brasilianer wird wohl nur auf der Bank gegen Chelsea London Platz nehmen.

München - Was ist nur mit Philippe Coutinho los? Die Erwartungshaltung bei seiner Präsentation war riesig. Doch Anspruch und Wirklichkeit klaffen im Moment weit auseinander. Selbst die FCB-Bosse rätseln schon. Vor dem Abflug zum Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Dienstag beim FC Chelsea grübelte Karl-Heinz Rummenigge über mögliche Ursachen. 

Fündig wurde er nicht wirklich. „Er hat manche Spiele gut gespielt und in manchen Spielen vermittelt er ein bisschen den Eindruck, als ob er so ein bisschen gehemmt ist. Ich weiß nicht, woran das liegt“, zeigte sich der 64-Jährige gegenüber Bild ratlos. In München seien sie dennoch weiterhin von seinen Fähigkeiten überzeugt. Schließlich sei er ein „überragender Fußballer“.

Karl-Heinz Rummenigge über Coutinho: „Wir müssen hoffen...“

Damit der Brasilianer doch noch Kontinuität in seine Leistungen bekommt, wird er von allen Seiten unterstützt, wie Rummenigge berichtet: „Alle versuchen ihm zu helfen, der Trainer, die Mitspieler. Wir müssen jetzt hoffen, dass er in den entscheidenden Wochen, die jetzt beginnen, ein wichtiger Faktor wird, der dazu beiträgt, dass wir Titel gewinnen.“ 

Ob Philippe Coutinho bereits in der Champions League zum Zuge kommt, darf bezweifelt werden. Aktuell setzt Hansi Flick in den großen Spielen auf die Konkurrenz. Die Ergebnisse geben ihm recht, das sieht auch Rummenigge so: „Er hat es sehr gut gemacht. Wenn man sich die Zeit seit November ansieht, haben wir doch eigentlich eine sehr erfolgreiche Zeit gehabt. Wir sind, glaube ich, der einzige deutsche Klub, der noch in allen drei Wettbewerben vertreten ist. Deshalb kann man mit der Arbeit, die er bisher geleistet hat, sehr zufrieden sein.“ 

Rummenigges Wunschergebnis an der Stamford Bridge

Ein abschließendes Urteil sei im Moment jedoch verfrüht, denn die heiße Saisonphase beginne für die Münchener erst. „Klar haben wir große Ansprüche international und im letzten Jahr war natürlich nach dem Ausscheiden im Achtelfinale die Enttäuschung groß. Wir werden versuchen, dass dieses Jahr die Reise weitergeht. Aber ich warne auch davor, jetzt schon das Träumen anzufangen.“

Für die Gegenwart erhofft sich Rummenigge ein Auswärtstor in London: „Wichtig wäre, dass wir ein Tor machen. Das war letztes Jahr mitentscheidend, dass wir mit dem 0:0 in Liverpool im Hinspiel kein optimales Ergebnis hatten. Ein Tor ist immer hilfreich und es wäre schön, nicht zu verlieren.“

Ob Philippe Coutinho über den Sommer hinaus in München bleibt, ist noch offen. Bereits jetzt hat aber Sportdirektor Hasan Salihamidžić enthüllt, wie viele Topspieler sich Bayern leisten kann. Womöglich kommt auch ein neuer Trainer dazu. Thomas Tuchel soll im Gespräch sein.

Behält Hansi Flick seine Dreierkette bei? Wer spielt von Beginn an? Die Pressekonferenz von FCB-Bayern-Trainer Flick und Joshua Kimmich vor dem Chelsea-Match im Live-Ticker.

  

Rubriklistenbild: © dpa / Roland Weihrauch

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern spendet erneut 350.000 Euro
FC Bayern spendet erneut 350.000 Euro
Hoeneß: „Die Mannschaft war richtig heiß darauf“
Hoeneß: „Die Mannschaft war richtig heiß darauf“
Neue Liebes-Gerüchte um Bayern-Star: Model postet geheimnisvolles Foto - Ist das etwa ...?
Neue Liebes-Gerüchte um Bayern-Star: Model postet geheimnisvolles Foto - Ist das etwa ...?

Kommentare