PK vor Gruppenfinale

FC Bayern: Russischer Reporter tritt bei PK voll ins Fettnäpfchen - da kann Hansi Flick nur lachen

Gute Laune bei Bayern-Trainer Hansi Flick.
+
Gute Laune bei Bayern-Trainer Hansi Flick.

Der FC Bayern trifft in der Champions League auf Lokomotive Moskau. Vor dem Gruppenfinale stand Trainer Hansi Flick Rede und Antwort.

  • Der FC Bayern trifft am 6. Spieltag der Champions League auf Lokomotive Moskau (hier im Live-Ticker).
  • Der Triple-Sieger hat mit vielen Verletzungen zu kämpfen.
  • Trainer Hansi Flick gab auf der Pressekonferenz am Dienstag Auskunft - und erlebte einen lustigen Moment.

Update vom 8. Dezember, 14.01 Uhr: Das war‘s, die Pressekonferenz ist beendet. Hier gibt es alle wichtigen Aussagen von Hansi Flick und Manuel Neuer zum Nachlesen.

Hansi Flick (Trainer FC Bayern) über...

...Manuel Neuer: „Er hat die Wahl zum Welttorhüter absolut zurecht gewonnen. Manu bringt Sicherheit in die Abwehr. Er ist wie ein Libero, er hat ein sehr gutes Auge. Auch auf der Linie zeigt er sensationelle Reflexe. Die Stürmer haben Respekt, er ist in der Form seines Lebens.“

...die Besetzung des Mittelfelds: „Ich mache mir keine großen Gedanken. Wir werden mit zwei Sechsern spielen. Wir haben neben Goretzka noch Roca, Stiller und Zaiser. Tolisso hatte heute ein sehr gutes Training, vielleicht kann er am Samstag dabei sein. Wir müssen von Tag zu Tag schauen, wie es sich anfühlt.“

...den Erfolg des FC Bayern: „Erfolg ist kein Besitz, sondern nur er ist nur gemietet und die Miete ist jeden Tag fällig. Wir ruhen uns nicht aus. Wir müssen mit den Bedingungen die vorhanden sind, das Beste machen. Wir wollen die restlichen vier Spiele des Jahres gewinnen.“

...die Belastungssteuerung: „Wir müssen darauf achten. Alphonso Davies gehört wieder zum Kader und wird auch spielen, das ist sehr erfreulich.“

...die Analyse des Leipzig-Spiels: „Wir wollen den Gegner unter Druck setzen und zu Ballgewinnen kommen. Wenn wir Fußball spielen und Optionen anbieten, kommen wir auch zu Torchancen. Die vielen langen Diagonal-Bälle waren nicht so toll. Wir müssen Fußball spielen und das erwarte ich auch von der Mannschaft.“

...eine mögliche Rotation: „Wir wissen noch nicht ob wir hundertprozentig durchwechseln. Wir wollen das Spiel gewinnen und unsere Serie in der Champions League ausbauen. Wir müssen uns in der Defensive verbessern, das haben wir analysiert. Wir müssen die Tiefe besser absichern und die Räume dicht machen.

FC Bayern: PK im Live-Ticker - Russischer Journalist bringt Flick zum Lachen

Ein russischer Journalist hat die erste Frage an den Bayern-Trainer. Er spricht gutes Deutsch, ihm unterläuft aber direkt ein Fauxpas: „Ja, hallo, Hans-Dieter“, sagt er. Flick zieht die Augenbrauen hoch, schüttelt mit ernster Miene den Kopf - und lacht dann herzlich. „Hans-Dieter“ - der Triple-Trainer hört seinen Vornamen in kompletter Form eher ungern. Deshalb besteht er immer auf „Hansi“.
Die Frage aus Russland beantwortet Flick dann aber gewohnt professionell. Worin sieht er die Stärken von Lokomotive Moskau?

„Sie haben eine sehr spielstarke Mannschaft, gerade in der Offensive eine hohe Qualität mit guter Technik und Geschwindigkeit. In Ballbesitz haben sie ein gutes Kombinationsspiel, wenn man ihnen den Raum lässt. Wir müssen kompakt stehen.“

Update vom 8. Dezember, 13.45 Uhr: Das war‘s von Manuel Neuer. Gleich ist Hansi Flick an der Reihe.

Manuel Neuer (Kapitän FC Bayern) über...

...Torwartspiel und Motivation: „Ich bin gesund und habe Spaß mit der Mannschaft zu spielen. Es ist wichtig einen großen Ehrgeiz mitzubringen.

...Lokomotive Moskau: „Miranchuk, Eder und Smolov sind mir aufgefallen. Smolov ist aber nicht dabei. Sie haben gut gekontert in Moskau. Wir müssen in der Kette gut und kompakt verteidigen, dann können wir eine stabile Defensive zeigen.“

...Jamal Musiala: „Wir haben sehr früh seine Fähigkeiten erkannt. Wir haben schon lange zusammen trainiert, auch in Lissabon war er dabei. Er hat sein Talent im Training immer wieder unter Beweis gestellt und jetzt die nächsten Schritte gegangen. Er ist ein klarer Bestandteil unserer Mannschaft. Das Trainerteam hat ihm vertraut.“

FC Bayern: PK im Live-Ticker - Neuer über Müller und Boateng: „Löw hat die Tür nicht komplett zugemacht“

...eine Rückkehr von Müller und Boateng: „Sie sind in einer sehr guten Verfassung und konzentrieren sich auf ihren Job. Das ist für die beiden entscheidend für die Zukunft. Löw hat die Tür nicht komplett zugemacht, man wird sehen, was passiert.“

...die Entwicklung von Kingsley Coman: „Es ist wichtig, dass er Vertrauen in seinen Körper hat. Er ist sehr stabil, variabel und jetzt noch viel torgefährlicher. Der King hat zuletzt sogar mit dem Kopf Tore erzielt. Er ist brutal schnell und kaum zu halten. Er traut sich mit beiden Füßen abzuschließen. Sein Selbstvertrauen tut uns sehr gut.“

...Alexander Nübel, der zuletzt in Madrid gespielt hat: „Grundsätzlich können wir immer viel voneinander lernen. Wir profitieren voneinander und haben ein gutes Verhältnis. Ich fand seinen Auftritt in Madrid gut. Der Trainer entscheidet, wann eine Pause für mich angebracht ist.“

...die vielen Gegentore: „Das sind Feinheiten, die bei uns nicht passen. Wir haben deutlich zu viele Gegentore kassiert, aber wir arbeiten daran. Es sind Kleinigkeiten. Wir versuchen das morgen besser umzusetzen.“

...die Auszeichnung zum Welttorhüter: „Ich musste mich nach schweren Verletzungen zurückkämpfen. Mit 34 Jahren ist es etwas ganz Besonderes diese Auszeichnung entgegen zu nehmen. Ich bin auch meinen Mitspielern und Trainern dankbar. Es spricht auch für eine starke Defensive, deshalb teile ich diesen Titel.“

...den die richtige Balance zwischen vielen Spielen und Regeneration: „Wir kennen die englischen Wochen. Es ist gut mal eine Pause zu bekommen. Aber wir haben kein Problem, den Rhythmus zu halten.“

Update vom 8. Dezember, 13.30 Uhr: Als erstes betritt FCB-Kapitän Manuel Neuer das Podium im Pressecenter an der Säbener Straße.

Update vom 8. Dezember, 13.20 Uhr: Hansi Flick, als Co-Trainer von Jogi Löw Weltmeister 2014, und Manuel Neuer, Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, werden gleich sicher auch über das DFB-Chaos um den Bundestrainer sprechen. In zehn Minuten ist es soweit.

Update vom 8. Dezember, 12.30 Uhr: Der FC Bayern hat das Abschlusstraining an der Säbener Straße erfolgreich über die Bühne gebracht. Ob im Heimspiel gegen Lokomotive Moskau Coco Tolisso dabei sein wird, ist fraglich, der Franzose konnte nur individuell trainieren. Über den Gesundheitszustand des Mittelfeldspielers nach seiner Oberschenkelblessur wird Trainer Hansi Flick in einer Stunde auf der Pressekonferenz Auskunft geben. Im Januar könnte Tolisso in ein spektakuläres Tauschgeschäft verwickelt werden.

FC Bayern: PK mit Flick und Neuer im Live-Ticker - Werden wieder Stars geschont?

Update vom 8. Dezember, 11.28 Uhr: Die Bayern beginnen in diesen Momenten ihr Abschlusstraining vor dem Champions-League-Spiel gegen Moskau. Anschließend werden Kapitän Manuel Neuer und Trainer Hansi Flick zur Pressekonferenz erwartet.

Erstmeldung vom 7. Dezember, 14.32 Uhr: München - Der FC Bayern ist am Mittwoch (21 Uhr) ein letztes Mal in diesem Jahr in der Champions League gefordert. Der Triple-Sieger empfängt zum Abschluss der Gruppenphase Lokomotive Moskau.

FC Bayern: PK mit Flick im Live-Ticker - Großes Verletzten-Lazarett wirft Fragen auf

Der FC Bayern hat bereits nach vier Spieltagen den Gruppensieg in der Königsklasse perfekt gemacht. Gegen Lokomotive zum Abschluss der Gruppenphase kann Trainer Hansi Flick seinen Stars wieder eine Verschnaufpause gönnen. Schon beim glücklichen 1:1 bei Atletico Madrid vor einer Woche schonte der 55-Jährige einige Stammspieler. Manuel Neuer, Leon Goretzka und Robert Lewandowski traten die Reise nach Madrid gar nicht erst an.

Nach dem 3:3 im Topspiel gegen RB Leipzig heißt es bei den Münchnern wieder einmal Wunden lecken. Vor allem in der Defensive drückt der Schuh. Javi Martinez und Jerome Boateng mussten vorzeitig ausgewechselt werden. Für Martinez ist das Jahr 2020 wohl wegen einer Muskelverletzung gelaufen. Schon vor der Partie mussten Lucas Hernandez und Coco Tolisso angeschlagen passen. Über den Gesundheitszustand seines Lazaretts wird Flick auf der Presserunde am Dienstag, um 13.30 Uhr vor dem Spiel gegen Moskau sicherlich Auskunft geben.

FC Bayern: PK mit Flick im Live-Ticker - Wann hält die Abwehr wieder dicht?

Ein großes Problem zuletzt war trotz guter Ergebnisse die Flut an Gegentoren. Gegen Leipzig musste Kapitän Manuel Neuer gleich dreimal hinter sich greifen. Seit neun Spielen konnten die Bayern nicht mehr zu null spielen und kassierten dabei 13 Gegentore. Viel zu viele für die eigenen Ansprüche. Herr Flick , wann hält die Abwehr wieder dicht?

„Wir haben letzte Saison immer mit der gleichen Viererkette gespielt. In dieser Saison ist das leider nicht möglich“, klagte Flick. Gegen Leipzig war der FCB-Coach mit seiner Hintermannschaft überhaupt nicht zufrieden. „Wir haben heute unvorbereitet diagonal gespielt, hohe, weite Bälle geschlagen, bei denen der Gegner dann meistens in Ballbesitz gekommen ist. Dabei wollen wir den Ball laufen, flach halten und in den eigenen Reihen zirkulieren lassen. Heute waren das Dinge, die wir so nicht sehen wollen.“ Flick muss sich etwas einfallen lassen, um die Abwehr wieder auf Vordermann zu bringen. Er soll sogar schon einen Masterplan ausgetüftelt haben. (ck)

Auch interessant

Kommentare