Weihnachtsengel

FCB-Profis Niklas Süle und Giulia Gwinn bei der Münchner Tafel

Niklas Süle (li.) und Guilia Gwinn (re.) halfen am Freitag bei der Tafel.
+
Niklas Süle (li.) und Guilia Gwinn (re.) halfen am Freitag bei der Tafel.

FC Bayern-Profis haben an Münchner Kinder Packerl verteilt. Niklas Süle und Giulia Gwinn haben den Kleinen eine große Freude gemacht.

  • FC Bayern-Profi machen Kinder bei der Tafel München beschert.
  • Niklas Süle, Giulia Gwinn sowie die beiden Nachwuchsspieler Konstantin Gertig und Tom Ritzy Hülsmann (beide U 16) nahmen sich dafür Zeit.
  • Die Profis erfüllten natürlich auf zahlreiche Fotowünsche.  

München - Der FC Bayern zeigt sein großes Herz! Niklas Süle, Giulia Gwinn sowie die beiden Nachwuchsspieler Konstantin Gertig und Tom Ritzy Hülsmann (beide U 16) gaben am Freitagnachmittag bei der Tafel München die Weihnachtsengel für eine vorzeitige Bescherung. Im Rahmen der Aktion „Geschenk mit Herz“ der Hilfsorganisation humedica verteilten die FCB-Vertreter rund 400 Päckchen an bedürftige Kinder.

„Es macht besondere Freude, Leuten zu helfen, die sonst vielleicht kein Geld für Geschenke haben“, sagte Süle anschließend der tz. „Es ist schön, wenn die kleinen Kinder hier an den Tisch kommen und dich anlächeln, weil du ihnen ein Geschenk in die Hand drückst. Über Geschenke freut sich schließlich jeder.“

„Das ist eine wunderbare Aktion“

Fast zwei Stunden nahmen sich Gwinn und ihre drei männlichen Kollegen Zeit für die Ausgabe der Geschenke. Nebenbei erfüllten vor allem die beiden Profis auf dem Gelände an der Großmarkthalle natürlich auch noch die zahlreichen Fotowünsche. Hannelore Kiethe, Vorstandsvorsitzende der Tafel München, erklärte: „Das ist eine wunderbare Aktion. Jedes Jahr denkt humedica an uns – und wenn dann noch Gäste wie der Herr Süle oder die Frau Gwinn die Geschenke verteilen, ist das einfach toll.“

Giulia Gwinn, Spielerin der FCB-Frauen.

Die Kinder stammen aus bedürftigen Familien, die am Freitag oder Samstag das Angebot der Tafel nutzen. Obwohl die Eltern berufstätig sind oder in einer Ausbildung, reicht das Einkommen nicht für die Versorgung mit Lebensmitteln aus. Ein Grund dafür: die hohen Mieten in der Stadt. Insgesamt erreicht die Münchner Einrichtung rund 7.000 Heranwachsende mit ihrem Angebot.

Abwehr-Ass Niklas Süle arbeitet nach einem Kreuzbandriss für sein Comeback beim FC Bayern.

FC Bayern engagiert sich für einen guten Zweck  

Und am Freitag zauberten die FCB-Akteure diesen jungen Gästen ein Lächeln ins Gesicht. In den Päckchen waren Spielzeug, Stofftiere und Bücher zu finden. Damit auch alle Kinder eine schöne Bescherung erleben, waren die Geschenke passend für Alter und Geschlecht.

Bereits im Vorfeld hatte der FCB einige der Tafelkinder an den Campus eingeladen – und auch damit sein großes Herz bewiesen.

Im Interview mit der Süddeutschen Zeitung sprach Neu-Präsident Herbert Hainer unter anderem über das Katar-Trainingslager und die Vergangenheit zum TSV 1860 München

Jonas Austermann

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern II: Hoeneß-Ersatz? Teschke übernimmt - Sauer-Plan sieht aber anders aus
FC Bayern II: Hoeneß-Ersatz? Teschke übernimmt - Sauer-Plan sieht aber anders aus
Tobias Schweinsteiger zurück nach Bayern: Was bedeutet das für die FCB-Talente?
Tobias Schweinsteiger zurück nach Bayern: Was bedeutet das für die FCB-Talente?
FC Bayern: Gegenangriff von Paris Saint-Germain? Franzosen haben Bayern-Star auf dem Zettel
FC Bayern: Gegenangriff von Paris Saint-Germain? Franzosen haben Bayern-Star auf dem Zettel
Wunderkind von Real Madrid zum FC Bayern? Es gab schon einen Anruf
Wunderkind von Real Madrid zum FC Bayern? Es gab schon einen Anruf

Kommentare