Ausstrahlung auf und neben dem Platz stimmt

Das Knie hält: Rekordmann Lucas feiert gelungenes Debüt

+
Lucas Hernández.

Leroy Sanés Gesundheitszustand ist Dauerthema beim FC Bayern. Rekordeinkauf Lucas Hernandez dagegen hat seine Verletzung überstanden und feierte sein Debüt.

München - Der 23:0-Erfolg des FC Bayern gegen den FC Rottach-Egern wird im Münchner Lager nicht lange nachhallen – außer bei einem Spieler: Lucas Hernández. Der 80-Millionen-Mann feierte im Testkick am Tegernsee sein Debüt im roten FCB-Leiberl. Und während das Kreuzband vonLeroy Sané den Rekordmeister weiter in Atem hält, scheint das Knie des französischen Weltmeisters wieder vollständig belastbar.

„Körperlich fühle ich mich sehr gut, nah an hundert Prozent. Alles andere muss ich mir jetzt über die Spiele holen“, sagte Her­nández, nachdem er 45 Minuten an der Seite seines Landsmanns Benjamin Pavard bestritten hatte. Keine Frage: Die Partie gegen das völlig überforderte Team aus der Kreisklasse 2 war alles andere als ein Gradmesser. Aber, das lässt sich bereits festhalten, der 23-Jährige ist eine Erscheinung. Auf dem Rasen überzeugt er durch humorlose Zweikampfführung und die Ausstrahlung eines Führungsspielers. Abseits zeigt der Neuzugang von Atlético Madrid immer wieder sein strahlend weißes Lächeln, versprüht stets gute Laune.

Hernández: “Ich fühle mich gut aufgehoben“

Und das kommt auch gut bei Hasan Salihamidzic an. Der Münchner Sportdirektor meint: „Lucas ist ein Topspieler – das sieht man auch an seiner Mentalität und Einstellung. Er ist einer, der eine Mannschaft führen kann.“

Hernández ist erst seit Beginn dieser Woche mit den neuen Teamkollegen zusammen, arbeitete vorher nach seinem Innenbandriss individuell an der Rückkehr. Die Tage am Tegernsee hat der Franzose gleich genutzt, um sich zu integrieren. Lucas erzählt: „Ich fühle mich gut aufgehoben, verständige mich auf Spanisch, Französisch, Englisch und Deutsch.“ Ein engeres Verhältnis hat er schon zu David Alaba, Thiago, Javi Martinez und Joshua Kimmich aufgebaut.

Den Titelhunger bringt ein Defensivspieler, der zuvor unter Diego Simeone gearbeitet hat, von Natur aus mit. „Ich bin hierhergekommen, um Titel zu gewinnen. Und ich möchte so viele wie möglich gewinnen“, sagt Lucas. Beginnen soll die Ära Hernández im Bayern-Trikot gerne schon am Montag im Pokalspiel bei Energie Cottbus (20.45 Uhr/ARD, Sky). Her­nández: „Ich arbeite darauf hin und hoffe, dass ich am Montag mein Debüt in einem Pflichtspiel geben kann.“ Ein Klub wird aber immer im Kopf des Weltmeisters bleiben: Rottach-Egern… 

Jonas Austermann

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: FC Bayern ballert gegen Tottenham den Frust weg  - Verletzung überschattet Rekord
Ticker: FC Bayern ballert gegen Tottenham den Frust weg  - Verletzung überschattet Rekord
Horror-Szene! Bayern-Star verdreht sich das Knie - erste Diagnose überrascht
Horror-Szene! Bayern-Star verdreht sich das Knie - erste Diagnose überrascht
Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München: So endete die Partie am 14. Spieltag
Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München: So endete die Partie am 14. Spieltag

Kommentare