Rangelei im Training zwischen Rafinha und Robben

1 von 10
Beim Training am Dienstagvormittag gerieten Rafinha und Arjen Robben aneinander. Der Brasilianer schien sich über den Niederländer ziemlich zu ärgern und ging mit einem Karate ähnlichen Tritt auf seinen Mitspieler los.
2 von 10
Beim Training am Dienstagvormittag gerieten Rafinha und Arjen Robben aneinander. Der Brasilianer schien sich über den Niederländer ziemlich zu ärgern und ging mit einem Karate ähnlichen Tritt auf seinen Mitspieler los.
3 von 10
Beim Training am Dienstagvormittag gerieten Rafinha und Arjen Robben aneinander. Der Brasilianer schien sich über den Niederländer ziemlich zu ärgern und ging mit einem Karate ähnlichen Tritt auf seinen Mitspieler los.
4 von 10
Beim Training am Dienstagvormittag gerieten Rafinha und Arjen Robben aneinander. Der Brasilianer schien sich über den Niederländer ziemlich zu ärgern und ging mit einem Karate ähnlichen Tritt auf seinen Mitspieler los.
5 von 10
Beim Training am Dienstagvormittag gerieten Rafinha und Arjen Robben aneinander. Der Brasilianer schien sich über den Niederländer ziemlich zu ärgern und ging mit einem Karate ähnlichen Tritt auf seinen Mitspieler los.
6 von 10
Beim Training am Dienstagvormittag gerieten Rafinha und Arjen Robben aneinander. Der Brasilianer schien sich über den Niederländer ziemlich zu ärgern und ging mit einem Karate ähnlichen Tritt auf seinen Mitspieler los.
7 von 10
Beim Training am Dienstagvormittag gerieten Rafinha und Arjen Robben aneinander. Der Brasilianer schien sich über den Niederländer ziemlich zu ärgern und ging mit einem Karate ähnlichen Tritt auf seinen Mitspieler los.
8 von 10
Beim Training am Dienstagvormittag gerieten Rafinha und Arjen Robben aneinander. Der Brasilianer schien sich über den Niederländer ziemlich zu ärgern und ging mit einem Karate ähnlichen Tritt auf seinen Mitspieler los.

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.