1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Lewandowski will den FC Bayern angeblich verlassen: Spanier wollen neues Ziel schon kennen

Erstellt:

Von: Patrick Freiwah

Kommentare

Geht er, oder bleibt er? Robert Lewandowski könnte das Ziel nach seiner Zeit beim FC Bayern auserkoren haben. Der Goalgetter soll mit einem Wechsel nach Spanien liebäugeln.

München - Vertraglich ist Robert Lewandowski bis zum Sommer 2023 an den FC Bayern gebunden. Dort ist man mit den Diensten des polnischen Torjägers hochzufrieden - und würde den 33-Jährigen gerne länger an den Verein binden.

Bis die Unterschrift zur Vertragsverlängerung nicht gesetzt ist, steht die Zukunft des Angreifers schon nach Ende der laufenden Saison jedoch in den Sternen: Würde es nämlich keine Einigung geben, wäre es wohl die letzte Möglichkeit für den FCB, eine stattliche Ablösesumme zu kassieren. Wenn es nach einem Bericht der spanischen Zeitung Sport geht, wird Lewandowski die Stadt München schon in wenigen Monaten verlassen!

FC Bayern und Robert Lewandowski vor Trennung? Barcelona soll das Ziel sein

Demnach soll der Bundesliga-Torschützenkönig und Weltfußballer mittlerweile einen Wechsel zum FC Barcelona favorisieren. Woher das Portal diese Information haben will? Berater Pini Zahavi, der bei vielen FCB-Fans und auch der Chefetage die Alarmglocken schrillen lässt, möchte seinen Schützling angeblich ebenfalls in der katalanischen Metropole unterbringen.

Förderlich soll hierfür die gute Verbindung zu Barcelonas Vereinschef Joan Laporta sein, mit dem den umtriebigen Berater von Lewandowski angeblich eine Freundschaft verbindet. Der wiedererstarkte, spanische Spitzenklub (Platz drei) würde den Münchner Torjäger mit einem Vier-Jahres-Vertrag locken. Allerdings hat die SportBild einen anderen Wissensstand.

Wie geht es für Robert Lewandowski weiter?
Wie geht es für Robert Lewandowski weiter? © Team 2 / Imago

Derweil hat sich offenbar auch ein Shootingstar der Premier League für einen Wechsel nach Barcelona entschieden.

Barcelona statt München? FC Bayern will Torjäger Lewandowski halten

Zum einen soll in München bis dato kein offizielles Angebot des FC Barcelona eingetrudelt sein, abgesehen davon habe das deutsche Medium die Kenntnis, dass Lewandowski nach wie vor dazu tendiere, seinen auslaufenden Vertrag beim FC Bayern zu verlängern.

Es ist also gut möglich, dass es sich bei den Gerüchten lediglich um einen Versuch handelt, den Marktwert des Polen anzuheizen. Das dürfte der FCB-Chefetage nicht wirklich gefallen - vielmehr setzen Oliver Kahn und Co. große Hoffnungen in ein von der UEFA geplantes, neues Financial-Fairplay-Modell. (PF)

Auch interessant

Kommentare