1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Baut Lewandowski seinen Ballon-d‘Or-Frust am BVB ab? Nagelsmann erwartet „großartige Taten“

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

Robert Lewandowski muss seine „Niederlage“ beim Ballon d‘Or verdauen. Vor dem Spiel des FC Bayern beim BVB spricht Trainer Julian Nagelsmann über seinen Torjäger.

München - Ausgerechnet vor dem so wichtigen Topspiel gegen Borussia Dortmund kassierte der FC Bayern eine extrem schmerzhafte Niederlage. Genauer gesagt: Der Superstar des Klubs. Robert Lewandowski und auch die FCB-Verantwortlichen, die extra zur Gala nach Paris mitgereist waren, rechneten fest mit der Auszeichnung. Der Ballon d‘Or ging aber wieder einmal an Lionel Messi - Lewandowski erhielt den neu eingeführten Award für den besten Stürmer des Jahres als Trostpreis.

Direkt ploppten wilde Wechselgerüchte um einen baldigen Abschied des Polen auf - Lewandowski will angeblich zu Real Madrid. Bei einem Verein wie den Königlichen seien seine Chancen auf den Golden Ball eben größer, hieß es. Schiebt Lewy nun Frust oder lässt sich sogar hängen? Trainer Julian Nagelsmann macht vor dem Klassiker (Anzeige) zwischen dem FC Bayern und dem BVB eine unmissverständliche Ansage.

FC Bayern: Nagelsmann rechnet mit „angesporntem“ Lewandowski gegen BVB

„Er macht nicht den Anschein, dass er frustriert ist. Aber wenn du so nah dran warst, dann tut das nochmal mehr weh als wenn du 85. wirst. Mit 33 Stimmen war es natürlich sehr knappt“, sagte Nagelsmann am Freitagmittag auf der Spieltags-PK. „Der Sieger von morgen lernt aus der Niederlage von heute. Er hat an der Niederlage keine Schuld, er hätte den Titel verdient gehabt“, philosophierte Nagelsmann, der seinem Stürmer am Donnerstag in Paris die Daumen gedrückt hatte. „Ich glaube, er wird Energie daraus ziehen, weiterhin viele Tore zu schießen.“

Womöglich schon am Samstag im Gipfeltreffen gegen den BVB? Lewandowski erzielte 24 Pflichtspieltore gegen Dortmund, nur gegen Wolfsburg waren es ebenso viele in der Karriere des 33-Jährigen. „Es ist wichtig die Enttäuschung zuzulassen, aber auch Energie daraus zu ziehen und den Ansporn zu haben für weitere großartige Taten. Da bin ich ganz guter Dinge, dass er diesen Ansporn hat“, erklärt Nagelsmann.

FC Bayern: Nagelsmann glaubt an Lewandowskis Traum vom Ballon d‘Or

Und wer weiß: Wenn Lewandowski weiterhin so zuverlässig trifft, wird er vielleicht eines Tages mit dem Goldenen Ball belohnt. Das glaubt auch Nagelsmann. „Er ist in einer körperlichen Top-Konstitution. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass er das Ding noch mal gewinnen kann. Es geht darum, wie man die Zukunft gestaltet. Er kann gewinnen, wenn er weiter Tore schießt“, sagte der FCB-Coach.

Trainer Julian Nagelsmann kümmert sich beim FC Bayern um seinen sensiblen Torjäger Robert Lewandowski.
Trainer Julian Nagelsmann kümmert sich beim FC Bayern um seinen sensiblen Torjäger Robert Lewandowski. © Frank Hoermann/Imago

„Ich traue es ihm zu und auch denen, die es wählen, ihn dann nächstes Jahr zu wählen. Um dann zu sagen: Er hat den Ballon d‘Or verdient.“ Tore gegen den BVB dürften Lewandowski seinem Traum sicherlich ein kleines Stück näher bringen. Damit der Pole seine Tore auch in Zukunft für die Bayern schießt, wollen die Verantwortlichen den bis 2023 datierten Vertrag vorzeitig verlängern. Im Frühjahr sollen die Gespräche beginnen. (ck)

Auch interessant

Kommentare