Knipser auf Rekordjagd

Ballermann-Duell um die Meisterschale - Bundesliga-Stürmer adelt Lewy: „Bester Stürmer der Welt“

+
Robert Lewandowski.

Der Kampf um die Meisterschale wird zu einer großen Baller-Show zwischen Robert Lewandowski (FC Bayern), Timo Werner (RB Leipzig) und Erling Haaland (Dortmund).

  • Der Kampf um die Meisterschaft wird zu einer großen Baller-Show.
  • Das zeigt die Stürmer-Statistik. 
  • Vorne mit dabei: Robert Lewandowski (FC Bayern) und Timo Werner (RB Leipzig).

Update vom 22. Januar 2020: Vize-Weltmeister und Stürmerstar der TSG Hoffenheim Andrej Kramaric adelt den Top-Torjäger des FC Bayern in einem Interview mit bundesliga.com. Der Mittelstürmer schwärmt von den Qualitäten des Polen und ist sich sicher, Lewandowski sei „derzeit der beste Stürmer der Welt“. 

„Er hat alles“, so Kramaric, „Geschwindigkeit, Technik, Lesen des Spiels, Finishing.“ Der viermalige Bundesliga-Torschützenkönig scheint für den Kroaten ein Vorbild zu sein, so bezeichnet ihn Kramaric als ein „großartiges Beispiel für einen Stürmer“ und fügt hinzu, dass Lewandowski dies auch „in Zukunft bleiben wird“. 

Der Pole wurde außerdem erneut zu Polens Fußballer des Jahres gewählt.

Stürmer-Statistik: Ballermann-Duell um die Meisterschale - schafft es Lewandowski diesmal?

Erstmeldung vom 21. Oktober: München - Der Kampf um die Meisterschaft wird zur großen Baller-Show! Das haben Robert Lewandowski, Timo Werner und Erling Haaland bereits zum Rückrunden-Auftakt eindrucksvoll bewiesen. Den Anfang machte Dortmund-Neuzugang Erling Haaland (19 / kam für 20 Millionen von RB Salzburg) bei seinem Bundesliga-Debüt in Augsburg. Gegen drei Treffer in 23 Minuten kann wohl niemand etwas sagen. Sogar dem Wunderkind selbst verschlug es nach dem 5:3-Sieg beim FC Augsburg die Sprache. „Ich bin sehr entspannt, weiß auch nicht, warum. Aber das ist ganz schön krank, oder nicht?“, sagte der Norweger nach seiner ersten Pflichtspiel-Gala für den BVB.

Stürmer-Statistik: Ballermann-Duell um die Schale

Ein paar Stunden später drehte Leipzigs Werner mit einem Doppelpack gegen Union Berlin die Partie zu Gunsten seiner Mannschaft, erzielte seine Liga-Tore 19 und 20 und sicherte die Tabellenführung. Teamkollege Marcel Sabitzer gab kurze Zeit später die weitere Baller-Marschroute für den Nationalspieler vor: „Er hat jetzt 20 Tore, das spricht für sich selbst. Von daher muss sein Ziel jetzt sein, 40 zu schießen, dann sind wir zufrieden.“ Der Druck wird größer.

Und am Sonntag gab es dann noch den ersten Auftritt von Robert Lewandowski nach seiner Leisten-Operation vor ein paar Wochen. Der Pole stürmte, als hätte er sich nie unters OP-Messer legen müssen, rumpelte gewohnt stabil in die Zweikämpfe und wurde von seinen Gegenspielern extrem hart angegangen.

Stürmer-Statistik: So schneiden die Stars ab

Seinen ersten Treffer in der Rückrunde erzielte er zwar „nur“ vom Elfmeterpunkt aus, aber die aktuelle Stürmer-Statistik aller drei zeigt, dass Lewy nun genauso viele Elfmeter-Treffer erzielt hat wie die prominente Stürmer-Konkurrenz aus Leipzig und Dortmund. 

Robert Lewandowski.

Robert Lewandowski

Tore gesamt

31

Liga-Tore

20

CL-Tore

10

Pokal-Tore

1

mit rechts:

24

mit links:

2

per Kopf

5

davon Elfmeter

4



Timo Werner 

Tore gesamt 

25

Liga-Tore

20

CL-Tore

3

Pokal-Tore

2

mit rechts: 

21

mit links: 

4

per Kopf

0

davon Elfmeter

4

Erling Haaland (Dortmund)

Erling Haaland

Tore gesamt 

31

Liga-Tore

19

CL-Tore

8

Pokal-Tore

4

mit rechts: 

5

mit links: 

24

per Kopf

2

davon Elfmeter

4

Video: Lewandowski hat die Torjägerliste auch schon einmal verballert

Auch interessant

Meistgelesen

Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Klopp soll Bock auf Werner haben - RB-Star äußert sich vielsagend zum Interesse von Liverpool: „Es ist das beste Team der Welt...“
Klopp soll Bock auf Werner haben - RB-Star äußert sich vielsagend zum Interesse von Liverpool: „Es ist das beste Team der Welt...“
Alaba als Innenverteidiger beim FC Bayern: Hat das Zukunft? Spieler äußert sich
Alaba als Innenverteidiger beim FC Bayern: Hat das Zukunft? Spieler äußert sich
Havertz im Sommer zu den Bayern? Völler-Aussage klingt nicht nach klassischem Dementi
Havertz im Sommer zu den Bayern? Völler-Aussage klingt nicht nach klassischem Dementi

Kommentare