FC Bayern kündigt weitere Transfers an

Bayern-PK im Ticker: Rummenigge teilt gegen Hummels, Boateng und Neuer-Berater aus - und verspricht „Domino-Effekt“

+
Lucas Hernandez (l.) und Karl-Heinz Rummenigge.

Lucas Hernandez ist Bayern Münchens Rekordeinkauf. In der Pressekonferenz wurde er nun offiziell vorgestellt. Spannender war aber das, was Karl-Heinz Rummenigge zu sagen hatte.

14:33 Uhr: Nun wurde dem Neuzugang auch feierlich sein neues Trikot mit der Rückennummer 21 übergeben. Bereits im laufe der Pressekonferenz teilte Hernandez mit, es sei ihm eine große Ehre, die Nachfolge von Phillip Lahm beim FC Bayern München antreten zu dürfen.

Karl-Heinz Rummenigge über einen Transfer von Leroy Sané: Wir bleiben am Ball

14:32 Uhr: Rummenigge über den aktuellen Stand bei Leroy Sané: „Der Stand bei Sané ist der, dass er diese Woche aus dem Urlaub zurückkommt. Er wollte sich während des Urlaubs Gedanken um seine Zukunft machen. Jetzt muss man abwarten. Wir suchen noch Akteure für die Außenbahn. Wir haben mit Robben und Ribéry zwei wertvolle Spieler, Typen verloren.“

14:31 Uhr: Nun wird Hernandez nach der Wahrnehmung des deutschen Rekordmeisters im Ausland gefragt. Er antwortet, dass man nicht von der Hand weisen kann, dass der FC Bayern einer der besten Vereine der Welt ist. Das wird auch in Zukunft so sein und jeder - egal ob in England, Spanien oder Frankreich - wisse das auch.

14:27 Uhr: Auf die Frage nach einem sogenannten „Salary-Cap“, antwortet Rummenigge, er habe diese Hoffnung aufgegeben, da ihm bereits des Öfteren gesagt wurde, dass das rechtlich nicht durchsetzbar sei. Er hoffe, dass das Financial-Fair-Play strenger durchgesetzt werde.

14:25 Uhr: „Dem FC Bayern lehnt man nicht ab“. Auf die Frage, ob dieses Zitat denn noch gültig ist, antwortet Rummenigge verhalten: In der Bundesliga stimme diese Aussage noch, jedoch hätten sich einige europäische Mannschaften weiterentwickelt, aber der FC Bayern könne finanziell mit jedem Klub mithalten. Er verspricht noch weitere Transfers und ist sich sicher, dass noch die eine oder andere Überraschung dabei sein wird.

14:23 Uh r: Schon auf die Nachricht seines Agenten, dass der deutsche Rekordmeister an ihm interessiert sei, reagierte Hernandez erfreut. Es sei der Traum eines jeden Kindes, bei einem Verein eines solchen internationalen Kalibers zu sein.

Lucas Hernandez: „Griezmann könnte in München zum besten Spieler der Welt werden“

14:20 Uhr: Auf die Frage nach einer möglichen Dreierkette oder anderen defensiven Optionen antwortet Hernandez, dass er noch keine Zeit hatte, mit Trainer Nico Kovac zu reden. Ob das Defensiv-Konzept des FC Bayern geändert wird, stellt er jedoch in Frage.

Auf die Nachfrage, ob sein Teamkollege der französischen Nationalmannschaft - Antoine Griezmann - eventuell an eine Zukunft in München denke, antwortet er, dass es sicherlich eine Verstärkung wäre. In München könne sich Griezmann zum besten Spieler der Welt entwickeln.

14:18 Uhr: Auf die Frage nach der größten Transferoffensive in der Geschichte des FC Bayern München antwortet Rummenigge, dass diese sicherlich noch nicht abgeschlossen ist. Trotzdem verrät er, dass nach einem Gespräch mit Uli Hoeneß beschlossen worden sei, dass man derlei große Pläne künftig nicht mehr auf diese Art an die Öffentlichkeit bringen wolle.

14:16 Uhr: Hernandez fühlt sich nach seiner OP sehr gut und hofft auf ein baldiges grünes Licht der medizinischen Abteilung und hofft, von Beginn an die Farben des deutschen Rekordmeisters verteidigen zu dürfen.

14:15 Uhr: Auf die Frage nach Boateng antwortet Rummenigge mit dem Statement, dass der Trainer in der kommenden Saison mit Süle, Pavard und Hernandez plant. Das sei auch einer der Hauptgründe gewesen, warum Mats Hummels den Verein in Richtung BVB verlassen habe.

14:14 Uhr: Auf die Frage, ob sowohl die Rückennummer, als auch die Höhe des Transfers eine Bürde für Hernandez ist, antwortet dieser, dass er beweisen will, dass er alles tun wird, um auf dem Platz zu beweisen, dass diese Ehre gerechtfertigt ist.   

14.13 Uhr: Rummenigge über den Berater von Manuel Neuer: „Ich hatte ein Telefonat mit Manuel Neuer. Thomas Kroth ist nicht das Sprachrohr von Manuel Neuer. Es ist eine rein private Meinung von Kroth. Ich fand sie etwas eigenartig, wir hatten bisher ein gutes, seriöses Verhältnis. Wir sind ja als große Demokraten bekannt, man darf sich kritisch äußern.“

FC Bayern München wird den Kader quantitativ verstärken

14:12 Uhr: Rummenigge antwortet auf dieselbe Frage: „Ich habe gelesen, dass der beste deutsche Innenverteidiger jetzt bei Dortmund spiele. Ich sehe das ein wenig anders, der beste Innenverteidiger spielt immer noch beim FC Bayern.“ Eine klare Stichelei gegen Mats Hummels und Borussia Dortmund. Weiter führt er aus, dass der FC Bayern in der Defensive auf europäischem Niveau gut aufgestellt ist.  

Auf die Frage nach weiteren Transfers nimmt er die Defensive heraus und stellt klar, dass „wenn dann“ in der Offensive nachgelegt werden muss.

Es habe bisher in Europa noch keinen großen Transfer gegeben und erst nach dem sogenannten „Domino-Transfer“ werden einige Königstransfers kommen.

Der FC Bayern wird nach Ende des Transferzeitraums mit einer Mannschaft dastehen, der in allen drei Wettbewerben wettkampffähig ist. Es werden noch Neuzugänge kommen, die den Kader vor allem in quantativer Hinsicht verbessern werden.

14:06 Uhr: Auf die Frage, wer in der kommenden Saison Abwehrchef sein wird, antwortet der Neuzugang, dass beim FC Bayern einige große Verteidiger spielten und jeder Spieler diese Aufgabe übernehmen könne.

14:04 Uhr: Die erste Frage geht an Rummenigge. Er lobt den Verteidiger und betont, dass ihn die Scouts über einen längeren Zeitraum beobachtet hätten. Er freue sich nicht nur für den FC Bayern, sondern auch für die gesamte Bundesliga, dass ein weiterer Weltmeister in der Bundesliga spiele.

Lucas Hernandez begrüßt die Beteiligten der PK mit deutschen Worten

14:03 Uhr: Die ersten Worte des Franzosen überraschen die Beteiligten. Er stellt sich in drei kurzen, aber deutschen Sätzen vor und meint auch hier, dass er sich schon auf seine Zeit hier freut:„Servus. Ich bin Lucas. Ich bin glücklich, hier zu sein. Ich freue mich auf eine gute Saison mit dem FC Bayern. Also: Pack ma's!“

14:02 Uhr: Nun sind Hernandez und Karl-Heinz Rummenigge eingetroffen und warten auf die Fragen der Verantwortlichen.

14:00 Uhr: In Kürze wird auch die Pressekonferenz starten. Noch sieht man vor der Bildschirm-Wand noch niemanden sitzen, es ist aber alles angerichtet, um den Neuzugang des deutschen Rekordmeisters vorstellen zu können.

13:56 Uhr: Wir sehen ein Video, in dem sich Lucas Hernandez vorstellt und gezeigt wird, wie sich der Rekord-Neuzugang des FC Bayern München auf sein Come-Back nach der Verletzung vorbereitet. 

Er ist stolz, bei diesem Verein spielen zu dürfen und freut sich auf die Herausforderung in München. Hernandez hofft, zum Saisonstart zu 100 Prozent fit zu sein und befindet sich aktuell jeden Tag im Aufbautraining.

Egal auf welcher Position der Defensiv-Allrounder auflaufen muss, er will laut eigener Aussage überall Gas geben - egal ob auf der linken oder rechten Seite oder im Zentrum.

11.00 Uhr: Heute ist es so weit: Lucas Hernandez wird um 14 Uhr auf großer Bühne im Presseraum der Allianz Arena vorgestellt. Auch mit Spannung wird erwartet, ob sich Karl-Heinz Rumenigge zu den Aussagen von Manuel Neuers Berater äußert.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zur Vorstellung von Lucas Hernandez beim FC Bayern.

Lucas Hernandez: Rekord-Einkauf des FC Bayern wird heute vorgestellt

München - Ende März schien auf dem Transfermarkt noch alles glatt zu laufen für den FC Bayern: Für 70 Millionen Euro wurde der französische Weltmeister Lucas Hernandez von Atletico Madrid verpflichtet. Er ist der Rekordeinkauf der Münchner, und weckte große Hoffnungen bei den Fans, dass die Bayern-Bosse ihre Versprechen einer Einkaufs-Großoffensive wahr werden lassen. Auch Benjamin Pavard (30 Millionen, VfB Stuttgart) nährte diese Hoffnungen.

Knapp dreieinhalb Monate später ist (fast) nichts mehr passiert, was für große öffentliche Diskussionen sorgt. Selbst Spieler äußern sich besorgt, beispielsweise Manuel Neuer und Thiago. Die Fans warten weiter auf einen großen Namen, der die zahlreichen Abgänge (Arjen Robben, Franck Ribéry, Mats Hummels, Rafinha) kompensieren soll. Stattdessen handeln sich die Bayern Absage über Absage ein.

Der Hernandez-Coup geriet dabei schon fast ein wenig in Vergessenheit. Die große Frage beim Weltmeister war bis vor wenigen Wochen die Position: Doch nach dem Abgang von Hummels, dem wohl klar gemacht wurde, dass Hernandez neben Süle gesetzt sein wird, scheint klar, dass der prominente Neuzugang im Zentrum verteidigen wird.

Doch wie sieht es Hernandez selbst? Sieht er seine Stärken eher außen, oder innen - und was sagt er zur Transferflaute? Wie fit ist er nach seiner Verletzung? Erfahren Sie es bei uns ab 14 Uhr im Ticker.

Auch interessant

Meistgelesen

Besser als Barcelona und Real Madrid: Bayern stellt unglaublichen Rekord in der Champions League auf
Besser als Barcelona und Real Madrid: Bayern stellt unglaublichen Rekord in der Champions League auf
Carlo Ancelotti gewinnt 4:0 in der Champions League - und wird trotzdem danach rausgeworfen
Carlo Ancelotti gewinnt 4:0 in der Champions League - und wird trotzdem danach rausgeworfen
Live-Ticker: Lautern gewinnt durch späte Tore gegen Bayern 2
Live-Ticker: Lautern gewinnt durch späte Tore gegen Bayern 2
Ticketverkauf beim FC Bayern: Rekordmeister wird verklagt - Gericht fällt Urteil
Ticketverkauf beim FC Bayern: Rekordmeister wird verklagt - Gericht fällt Urteil

Kommentare