Wohl doch kein Einsatz am Sonntag

Schlechte Nachrichten von Ribéry

+
Franck Ribéry.

München - Franck Ribéry ist zwar am Freitag ins Mannschaftstraining eingestiegen. Dennoch überbringt der Franzose schlechte Nachrichten.

Franck Ribéry trainierte am Samstag nach seiner Sprunggelenksverletzung erstmals wieder mit der Mannschaft. Auch die zuletzt leicht angeschlagenen Sebastian Rode und Claudio Pizarro nahmen an der Einheit teil. Arjen Robben, der wegen eines eingeklemmten Nervs beim 4:0 in Bremen ausgefallen war, ist schon seit einigen Tagen wieder einsatzfähig.

Doch es gibt schlechte Nachrichten von Ribéry: Für einen Einsatz am Sonntag beim Spiel gegen Mönchengladbach (17.30 Uhr) langt es beim Franzosen wohl nicht. "Ich glaube, dass es für Sonntag noch nicht ganz reicht", erklärte er gegenüber der Bild. Doch Resthoffnung besteht noch. "Ich muss schauen und versuche alles. Aber die Tendenz ist, dass ich nicht spielen kann."

mm/lin

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare