Konkurrenz aus London und Barcelona

Bericht: Bayern beobachten dieses Ajax-Talent

+
Über Ajax in die große Fußballwelt? Riechedly Bazoer steht bei einigen Top-Klubs auf dem Einkaufszettel.

München – Die Roten schauen bei Spielen von Ajax Amsterdam aktuell ganz genau hin. Denn dort spielt ein begehrtes Talent. Der Umworbene hat einst schon den englischen Big Playern Körbe gegeben.

Die Niederlande sind zwar bei der EM 2016 nur Zuschauer, dafür haben unsere Nachbarn eines der größten Wunderkinder des Weltfußballs. Riechedly Bazoer heißt das aktuell heißeste Talent aus der Nachwuchsschmiede von Ajax Amsterdam. Auch der FC Bayern soll sich mit dem seit diesem Montag 19-Jährigen beschäftigen. Wie der weltgrößte Sport-Radiosender Talksport berichtet, beobachten die Roten ebenso wie der FC Arsenal und der FC Barcelona den Mittelfeldspieler.

Nicht nur Bayern schwärmen von Guardiola

Ein Schnäppchen dürfte der gebürtige Utrechter also nicht werden. Zumal Bazoer sich erst im April bis 2020 an Ajax gebunden hat. Bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison spielte sich der Youngster in die Startelf des niederländischen Rekordmeisters. In dieser Spielzeit verpasste er in der Eredivisie erst 13 Minuten, legte in acht Partien drei Treffer auf. Auch in der Champions-League-Quali und der Europa League sammelte Bazoer bereits Erfahrungen, stand zuletzt sogar schon im Kader der Oranje-Auswahl.

Engländer melden sich wegen Lewandowski

Schon vor knapp drei Jahren machten die Gunners, der FC Chelsea und die beiden Rivalen aus Manchester Jagd auf den damals 16-Jährigen, doch Bazoer entschied sich für den Wechsel vom PSV Eindhoven nach Amsterdam. Wenn der U19-Nationalspieler nun die Zeit für eine erneute Luftveränderung sieht, könnte sein Weg auch an die Säbener Straße führen.

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Rekordtransfer? Chelsea-Star bei Bayern im Gespräch
Neuer Rekordtransfer? Chelsea-Star bei Bayern im Gespräch
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
FC Bayern: Lahm 17. Spieler in der "Hall of Fame"
FC Bayern: Lahm 17. Spieler in der "Hall of Fame"
Megasexy! Cathy Hummels zeigt sich mit prallem Dekolleté am Pool
Megasexy! Cathy Hummels zeigt sich mit prallem Dekolleté am Pool

Kommentare