Bayern-Keeper spricht über neuen Vertrag

Nach Löw-Ausbootung: Ulreich verrät interne Reaktion von Mats Hummels und Co.

+
Sven Ulreich (l.) kann den Frust der ausgebooteten Bayern-Stars verstehen

In einem Interview spricht Bayern-Keeper Sven Ulreich über die Reaktion seiner Kollegen auf die Ausbootung aus dem DFB-Team - und einen möglichen neuen Vertrag beim FCB.

München - Seit Manuel Neuers Rückkehr muss sich Sven Ulreich wieder mit der Rolle als Nummer zwei im Bayern-Tor zufriedengeben. Im Februar hatte der 30-Jährige für drei Spiele in Bundesliga und Pokal zwischen den Pfosten des Münchner Gehäuses gestanden. Obwohl er nun wieder an zweiter Stelle steht, ist es für ihn wichtig „die Spannung hochzuhalten“ - auch mit Blick auf die kommenden entscheidenden Wochen. Von focus.de auf das Champions-League-Duell mit Liverpool angesprochen meinte Ulreich, er sei „sehr positiv gestimmt, dass wir am nächsten Mittwoch weiterkommen.“ 

Für seine von Jogi Löw ausgebooteten Teamkollegen Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels fand Ulreich in dem Interview nur lobende Worte: „Es sind Weltklasse-Spieler für mich. Wenn ich überlege, wie Mats Hummels in Liverpool verteidigt hat. Oder auch einen Jerome Boateng mit seiner Erfahrung. Und Thomas Müller ist einfach ein Sprachrohr.“ 

Video: Die Reaktionen über Löws Entscheidung

Darüber hinaus bedauerte Ulreich die Entscheidung des Bundestrainers. Es sei „schade, sie nicht mehr in der Nationalmannschaft zu sehen“. Er habe bei seinen ausgebooteten Kollegen durchaus „ein Stück weit Niedergeschlagenheit“ beobachten können. Eine Regung, die der 30-Jährige offenbar nachvollziehen kann: „Als Spieler wünscht man sich ein anderes Ausscheiden“, erklärte der Torwart.

Ulreich über die WM: „Es wäre schon ein Traum gewesen“

Auch die Torwart-Frage ist ein Thema rund um die Nationalelf. Marc-André ter Stegen glänzt aktuell mit Weltklasse-Leistungen für den FC Barcelona, doch Bundestrainer Jogi Löw setzte in der Vergangenheit auf Weltmeister Manuel Neuer. Dass sich ter Stegen in der Vergangenheit extrem verbessert hat, findet auch Sven Ulreich: „Er hat sich super gesteigert, hat einen großen Schritt gemacht und ist ein großer Rückhalt in Barcelona.“ 

Als Manuel Neuer kurz vor der Weltmeisterschaft 2018 auszufallen drohte, hatten einige Experten neben ter Stegen auch Ulreich als potenziellen Neuer-Ersatz auf dem Zettel. Ulreich selbst war mit seinen Leistungen im WM-Jahr sehr zufrieden, wie er in dem Gespräch mit Focus Online erklärte. Deswegen habe er „schon irgendwann gedacht, dass es schon schön wäre, wenn ich da mitfahren und die Erfahrung machen dürfte. Es wäre schon ein Traum gewesen, zur Nationalmannschaft eingeladen zu werden oder mit ihr auf ein großes Turnier zu fahren. Es sollte leider nicht so sein, das Trainerteam hatte eine andere Auffassung, deswegen ist das auch schnell ad acta gelegt worden.“

Ulreich über Vertragsverlängerung beim FCB: „Abgeneigt bin ich da natürlich nicht“

Ulreich war 2015 vom VfB Stuttgart zum FC Bayern gekommen, in allen Wettbewerben hat es der 30-Jährige seitdem auf insgesamt 60 Pflichtspieleinsätze für den Rekordmeister gebracht. Sein Vertrag ist aktuell bis 2021 datiert -  doch wenn es nach Ulreich geht, soll dann noch lange nicht Schluss sein. Es sei „schon so, dass ich da noch nicht aufhören möchte. Ich fühle mich gut, bin fit und möchte noch einige Jahre weitermachen“, erklärte er. Ulreich würde also sehr gerne in München bleiben. „Meine Familie fühlt sich wohl, ich fühle mich wohl, der Verein ist toll - abgeneigt bin ich da natürlich nicht, hier noch einige Jahre zu verbringen.“

as

Auch interessant

Meistgelesen

Ist der FC Bayern an Schalke-Keeper Nübel dran? Das sagt Niko Kovac
Ist der FC Bayern an Schalke-Keeper Nübel dran? Das sagt Niko Kovac
Entscheidung bei de Ligt rückt näher - kommt er zum FC Bayern? Insider packt aus
Entscheidung bei de Ligt rückt näher - kommt er zum FC Bayern? Insider packt aus
Fortuna Düsseldorf gegen FC Bayern München: Bundesliga heute live im Stream und im TV
Fortuna Düsseldorf gegen FC Bayern München: Bundesliga heute live im Stream und im TV
Coman überrascht mit nachdenklicher Aussage: „Ich bringe sicher schon viele Qualitäten mit, aber ...“
Coman überrascht mit nachdenklicher Aussage: „Ich bringe sicher schon viele Qualitäten mit, aber ...“

Kommentare