Weltmeister postet süßes Bild

Welcher Bayern-Star spielte hier als Kind in BVB-Farben? Ex-Teamkollege fällt witziges Detail auf

Thomas Müller im Trikot seines Jugendvereins TSV Pähl.
+
Thomas Müller im Trikot seines Jugendvereins TSV Pähl.

Der FC Bayern ist rot. Nicht politisch, sondern sportlich. Darauf sind die Fans sehr stolz. Ein FCB-Star postete nun ein Bild, das ihn in den BVB-Farben zeigt.

München - Beim FC Bayern* gehört Thomas Müller* fest zum Inventar. Seit über 21 Jahren schnürt sich der inzwischen 32-Jährige die Schuhe für den Rekordmeister. In dieser Zeit gewann er zwei Mal das Triple, unzählige Meisterschaften und reckte einige Male im roten FCB-Trikot den DFB-Pokal in die Höhe.

Jetzt postete Müller aber ein Foto von sich auf Instagram, das ihn in einem ungewohnten Leiberl zeigt. Dort läuft der Weltmeister von 2014 nämlich nicht im gewohnten Rot seines FC Bayern auf. Müller trägt ein schwarz-gelbes Trikot, das an den BVB erinnert!

Bevor der eine oder andere Bayern-Fan jetzt wütend wird: Müller postete ein Bild von sich als Kind beim Spiel seines Jugendvereins TSV Pähl - und dessen Vereinsfarben sind offenbar auch schwarz und gelb. Den Post versah er mit einem witzig-ironischen Satz. „Forever Young. Leidenschaft, Eleganz und Energie - nur die Farben haben sich geändert.“

FC Bayern: Welcher FCB-Star spielte hier in den BVB-Farben? Ex-Teamkollege fällt witziges Detail auf

Natürlich konnten sich die anderen Stars einen Kommentar zu diesem goldigen Post nicht verkneifen. Weltmeister-Kollege Bastian Schweinsteiger* bemerkte umgehend ein witziges Detail. „Stutzen & Schienbeinschoner sind überraschenderweise auf Idealposition“, schrieb der Ex-FCB-Star und setzt dahinter ein lachendes Emoji: „Beide Fotos müssten also noch vor der 10. Minute gemacht worden sein, oder?“

Franck Ribery versah den Post mit drei zwinkernden Emojies und selbst Müllers Frau Lisa konnte sich einen Kommentar nicht verkneifen: „Der Wadenumfang hat sich auch nicht wirklich verändert“, schrieb sie und versah den Satz mit einem lachenden Emoji.

Am Freitag geht‘s für Müller und den FC Bayern in der Bundesliga* gegen Aufsteiger SpVgg. Greuther Fürth. Dieses Mal wird der Ur-Bayer aber wieder in den gewohnten Farben auflaufen - zumindest wird sein Trikot nicht Schwarz-Gelb sein. Das ist sicher. (smk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare