„Es gibt nur etwas Besseres“

Bayern-Star Müller gewährt seltenen Einblick in sein Wohnzimmer - samt Highlight

Entertainer beim FC Bayern: das oberbayerische Original Thomas Müller.
+
Entertainer beim FC Bayern: das oberbayerische Original Thomas Müller.

Vor dem Champions-League-Spiel des FC Bayern gegen Dynamo Kiew schaut Thomas Müller selbst Königsklasse. Er zeigt seinen Instagram-Fans nebenbei in einem Posting seinen riesigen TV-Bildschirm.

München - Ein wesentlicher Teil der Identität des FC Bayern befindet sich nicht in der Säbener Straße in München. Er ist weiter südlich der bayerischen Landeshauptstadt auf halber Strecke zwischen Starnberger See, bayerischem Oberland und Rosenheim zu finden. Hier, wenige Kilometer östlich des Isartals, liegt das kleine Otterfing.

Die oberbayerische Gemeinde hat keine 5.000 Einwohner, dafür aber einen sehr prominenten Bewohner. Die Rede ist von Thomas Müller, der personifizierten DNA des FC Bayern. Der deutsche Nationalspieler lebt hier in der Abgeschiedenheit der Millionenstadt mit seiner Frau Lisa - samt kleiner Reitanlage und vielen Tieren. Er kennt die Gegend bestens.

Thomas Müller vom FC Bayern: Weltmeister postet vor Champions-League-Match gegen Dynamo Kiew

Konkret: Müller wurde nur rund 60 Kilometer weiter westlich im Örtchen Pähl zwischen Ammersee und Starnberger See geboren - eine malerische Alpenkulisse inklusive. Diesen Horizont sieht er auch heute noch von seinem Domizil aus. Und: An diesem lässt der 32-Jährige gerne mal mittels Foto-Postings seine riesige Instagram-Gefolgschaft teilhaben - Ende September waren es mehr als 9,4 Millionen Abonnenten.

So tat er es auch am Abend vor dem Champions-League-Spiel des FC Bayern gegen Dynamo Kiew (29. September) - das bekannte spitzbübische Lächeln aufgesetzt. Müller guckte, diesmal aus der Position des TV-Zuschauers, selbst Königsklasse. Und er machte ein Selfie davon.

Zu seinem Posting schrieb der Weltmeister: „Es gibt nur etwas Besseres als Champions League am Dienstagabend zu schauen - selber in der Champions League am Mittwochabend zu spielen.“

Im Video: Thomas Müller wird von Frau Lisa auf Instagram veräppelt

Dabei fiel nicht nur auf: Müller sah sich nicht etwa das Match von Kumpel Mats Hummels mit Borussia Dortmund gegen Sporting Lissabon (1:0) an. Nein, der Stürmer des deutschen Bundesliga-Rekordmeisters guckte lieber den Königsklassen-Kracher zwischen Paris Saint-Germain und Manchester City. Unter anderem stand in diesem Spiel Ex-FCB-Coach Pep Guardiola an der Seitenlinie. Und für PSG kickten solch bekannte Namen wie Lionel Messi, Neymar und Kylian Mbappé.

Champions League: Bayern-Ass Thomas Müller schaut PSG gegen ManCity - vor Riesen-Leinwand

Was auch auffiel: Das riesige Wohnzimmer-Kino, das der Fußball-Star offensichtlich sein Eigen nennt. Denn: Müller schaute das Spiel mittels Beamer und großer Leinwand. Ein Instagram-User meinte dazu in den Kommentaren anerkennend: „Der Sinn für Humor dieses Kerls ist einfach das nächste Level.“ (pm)

Auch interessant

Kommentare