Auszeichnungen für Bayern-Stars

Thomas Müller erlaubt sich Mega-Spaß: Kann auch Hansi Flick darüber lachen?

Thomas Müller glänzte beim 5:2-Sieg der Bayern gegen Eintracht Frankfurt als Torschütze und Vorbereiter.
+
Thomas Müller gilt als Spaßvogel.

Thomas Müller ist für seinen Humor bekannt. Der Star des FC Bayern huldigt seinen Teamkollegen Lewandowski, Neuer und Kimmich - auf seine Art.

  • Mit dem FC Bayern krönte sich Thomas Müller in der Champions League zum Sieger.
  • Anlässlich der Gruppenauslosung für die kommende Saison zeichnete die UEFA die besten Akteure der abgelaufenen Spielrunde aus.
  • Dabei dominierten die Münchner - und animierten Müller zu zwei verrückten Videobotschaften.
  • Mit unserem brandneuen FC-Bayern-Newsletter verpassen Sie nichts, was sich in der Welt des Triple-Siegers tut. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Otterfing - Der FC Bayern hat bei den UEFA-Awards am Rande der Champions League-Auslosung groß abgeräumt. Fast alle Auszeichnungen gingen dabei an die Münchner.

Torjäger Robert Lewandowski wurde zu Europas Spieler des Jahres gewählt. Zudem krönten sich Manuel Neuer zum besten Torhüter der Königsklasse, Joshua Kimmich zum besten Verteidiger der Champions League und Lewandowski auch zum besten Stürmer des Wettbewerbs.

Abgerundet wurde die Dominanz des Champions-League-Siegers bei der Wahl durch FCB-Trainer Hansi Flick, der als Europas Trainer des Jahres ausgezeichnet wurde. Doch einer seiner Spieler nahm den Erfolgscoach kräftig auf den Arm - mit zwei verrückten Videos.

FC Bayern: Thomas Müller mit Gaga-Video nach Auszeichnungen für Lewandowski, Kimmich und Neuer

FCB-Spaßvogel Thomas Müller kommentierte die Erfolge seiner Teamkollegen und seines Trainers vom heimischen Otterfing aus. In zwei kurzen Videos spielte der Routinier die Award-Show nach, dabei holte er sich die Unterstützung von einigen tierischen Protagonisten.

Mit den Worten „Live from the horse stable: Reporter Thomas Müller“ (dt: Live aus dem Pferdestall: Reporter Thomas Müller) kommentierte der Ur-Bayer bei Twitter sein erstes Video.

In englischer Sprache hieß Müller die Zuschauer willkommen und sagte dann: „Der beste Torwart der Saison war... Manuel Neuer.“ Doch statt des Bayern-Keepers schwenkte die Kamera auf eines der Pferde im Müllerschen Stall, den der Weltmeister von 2014 gemeinsam mit Ehefrau Lisa, einer professionellen Dressurreiterin, unterhält.

Zur Belohnung gab es für den tierischen Neuer eine Möhre. Es folgten die Gratulationen für Top-Verteidiger Joshua Kimmich, dessen Name die Moderatorin der Award-Show total überforderte, und den besten Stürmer Robert Lewandowski. Und auch sie wurden von Müller durch Pferde ersetzt.

Anschließend gab der Münchner Fan-Liebling noch seine Einschätzung zur Gruppenauslosung der Champions League zum besten. Dabei leistete sich der bestens gelaunte Offensivspieler einen kleinen Versprecher. „RB Salzburg... nicht RB - ja doch RB Salzburg“, betitelte er den österreichischen Meister, auf den der FC Bayern neben Atletico Madrid und Lokomotive Moskau in der Gruppenphase trifft. Dabei treten die Österreicher international als FC Salzburg an.

„Interessante Klubs. Ich freue mich, bald Champions League zu spielen“, urteilte Müller über die Konstellation in Gruppe A. Doch etwas hatte er in der lustigen Lobhudelei für seine Bayern-Kollegen nicht erwähnt. Na klar - seinen eigenen Chefcoach Hansi Flick, der sich bei der Wahl zu Europas Trainer des Jahres unter anderem gegen Jürgen Klopp vom FC Liverpool durchgesetzt hatte.

FC Bayern: Thomas Müller mit spaßiger Videobotschaft für Trainer Hansi Flick

Und das fiel dem Ex-Nationalspieler dann auch auf, so postete Müller ein weiteres Video. „Hier ist nochmal Thomas. Ich habe einen großen Fehler gemacht“, gab Müller grinsend zu. „Ich habe den besten Trainer des Jahres vergessen. Es war... Hansi Flick.“

Doch statt in die Augen eines ausgewachsenen Pferdes blickten die Zuschauer nun auf ein kleines, braun-weißes Pony. „Schön dich zu sehen“, meinte Müller und gab dem Tier ebenfalls seine Belohnung: „Ohhh, er liebt Möhren.“

Beim nächsten Training dürfte Flick sich seinen frechen Schützling vornehmen, doch die Aktion sicher mit Humor nehmen. Schließlich kennt der Coach die Späße seines Spielers bereits seit Jahren aus gemeinsamen DFB-Zeiten. (kh)

Video: UEFA-Awards - Lewandowski und Flick räumen weiter ab

Auch interessant

Kommentare