Freudige Überraschung

Nachwuchs bei den Müllers - Bayern-Star verkündet frohe Kunde: „Vielleicht nennen wir ihn Sylvester Stallione“

Auf Instagram verkündete Thomas Müller die tolle Nachricht. Er und Ehefrau Lisa sind Pferde-Eltern geworden. Am Abend kam „Sylvester Stallione“ oder wie auch immer der Nachwuchs heißen wird zur Welt.

München - Thomas und Lisa Müller haben Nachwuchs bekommen. Keine Sorge, falls sie jetzt Schnappatmung bekommen sollten: Die Müllers sind Pferdeeltern geworden. Der Bayern-Star hat die frohe Botschaft gestern Abend auf seinem Instagram-Account geteilt. Er schreibt: „Was ein toller Abend. Um 20:30 Uhr bayerischer Zeit geboren. Vielleicht nennen wir ihn ‚Sylvester Stallione‘“.

„Stallione“ ist das englische Wort für „Hengst“. Um seine Anspielung auf „Rambo“- und „Rocky“-Schauspieler Sylvester Stallone perfekt zu machen, verlinkt ihn Thomas Müller kurzerhand. Auch der Hollywood-Star dürfte somit vom Nachwuchs im Hause Müller ausreichend informiert sein.

Thomas Müller wird (Pferde-)Papa - Nachwuchs kommt abends zur Welt

Bei der Geburt des kleinen Müller-Nachwuchses ist dem Vernehmen nach alles ohne Komplikationen abgelaufen - zumindest wenn wir den Hashtags des Bayern-Stürmers trauen dürfen. Seine Nachricht schließt er mit #eintraum #superstallion #reibungslosergehtesnicht #ertrinktschonwieeineinser ab. Auf dem dazu passenden Foto strahlt der beste Vorbereiter der Bundesliga wie ein Honigkuchenpferd.

Bei seinem vollen Terminplan ist es alles andere als selbstverständlich, dass er bei der Pferde-Geburt dabei sein konnte. Wenn er mal wieder berufsbedingt anderweitig in der Welt unterwegs war, kam es bereits vor, dass er sich virtuell dazu schalten ließ. „Bei einem Auswärtsspiel hatte ich um 10 Uhr abends noch einen Termin beim Physiotherapeuten und dann konnte ich auf der Liege zuschauen, wie die Stute ihr Fohlen bekommen hat“, erzählte der Weltmeister.

Bayern-Star Müller bei Pferdegeburt mit dabei - Ex-Teamkollegen gratulieren

Auch Ehefrau Lisa teilte das Glück der beiden via Instagram. In einer Insta-Story zeigte sie ein Video von Mutter und Kind und schrieb dazu: „Baby Boy“. Die beiden gelten als absolute Pferdenarren, betreiben sie doch das gemeinsame Gut Wettlkam in Otterfing (südlich von München). Lisa ist seit Jahren als Dressurreiterin auf Turnieren unterwegs und befindet sich auf dem Weg in die Weltspitze. Im St.-Georg-Pferde-Podcast sprachen Lisa und Thomas über den Sport, der sie so sehr verbindet.

Auch „Pferde-Mama“ Lisa freut sich über den Nachwuchs im Hause Müller

Doch zurück zum Nachwuchs. Ex-Teamkollege Alvaro Odriozola (jetzt wieder bei Real Madrid) und auch Ex-Bayern-II-Stürmerkollege Daniel Sikorski (jetzt in Zypern aktiv) gratulierten Thomas Müller bereits via Instagram. Sportreporter Jochen Breyer hatte sogar noch einen weiteren Namensvorschlag parat: „Hansi“. Ob Hansi Flick das tatsächlich gefällt? Und dann steht ja auch noch eine Antwort von Sylvester Stallone aus.

Rubriklistenbild: © Sebastian Gollnow

Auch interessant

Kommentare