Lewandowski womöglich noch dran

Wer hat nun getroffen? tz hakt bei Götze nach

+
Etwas unübersichtlich: die Lage beim Tor von Mario Götze (3.v.r.).

München - War Robert Lewandowski bei Mario Götzes Treffer gegen den VfB Stuttgart noch dran? Die tz hakte beim DFB-Star nach.

Es war ein strammer Flachschuss, unhaltbar aus dieser Distanz für den Torwart des VfB Stuttgart. Und doch blieb am Ende ein Zweifel, ob es wirklich Mario Götze war, der den Ball zum 1:0 gegen die Schwaben versenkte. Der Grund: Robert Lewandowski hatte in bester Knipser-Manier noch eine Hackentrick-Bewegung gemacht. Lange schien nicht klar, wer nun der echte Torschütze war.

Die tz hakte bei Mario Götze nach, der klopfte sich mehrfach auf die Brust und sagte lachend: „Das war mein Tor, ganz klar! Ich habe danach auch einfach sofort gefeiert, da hatte Robert dann keine Chance mehr!“ Schließlich rannten auch die anderen Spieler auf Götze zu, wie sollte Lewandowski da noch für sich proklamieren, die Bude gemacht zu haben? Anschließend meinte er: „Ich habe den nur leicht touchiert.“

Einen wesentlichen Anteil am Tor wollte er aber nicht zugesprochen bekommen. Damit ist die Gesamtbilanz ein wenig kurios: Bei fünf FCB-Toren in dieser Saison stehen fünf verschiedene Schützen in der Statistik. Nun auch Götze.

mic, lop

Die Bayern-Spielerfrauen: Eine neue ist Kickboxerin!

Spielerfrauen des FC Bayern: Jetzt gibt's noch eine Lisa

auch interessant

Meistgelesen

FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit

Kommentare