„Ein ganz großer Fang“

Bayern-Transfer unmöglich? Deutsches Mega-Juwel unterschreibt bei Bundesliga-Konkurrent - Hansi Flick ist großer Fan

Supertalent von Bayer Leverkusen: Florian Wirtz, hier gegen David Alaba vom FC Bayern.
+
Supertalent von Bayer Leverkusen: Florian Wirtz, hier gegen David Alaba vom FC Bayern.

Hansi Flick vom FC Bayern ist begeistert von Florian Wirtz. Doch der Junioren-Nationalspieler unterschreibt einen neuen Vetrag bei Bayer Leverkusen. Und nicht nur das.

München/Leverkusen - Ist er das größte deutsche Fußball-Versprechen? Florian Wirtz wurde jahrelang beim 1. FC Köln ausgebildet, ehe er Anfang 2020 zu Bayer Leverkusen wechselte. Schon damals war zu hören und zu lesen: Der Wirtz, das ist vielleicht das größte Talent des deutschen Fußballs überhaupt.

FC Bayern München: Hansi Flick gilt als großer Fan von Florian Wirtz

Der „Werksklub“ hat nun beim erst 17-Jährigen, der von der anderen Rheinseite aus Pulheim bei Köln stammt, Fakten geschaffen. Konkret: Beide Seiten einigten auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2023.

Zum Leidwesen des FC Bayern München? Schließlich gilt Hansi Flick als großer Fan des offensiven Mittelfeldspielers, der in bislang zwölf Bundesliga-Spielen zwei Tore erzielte und vier weitere Treffer vorbereitete und zudem international zweimal in der Europa League traf.

Bundesliga: Bayer Leverkusen verlängert mit Florian Wirtz langfristig

Florian Wirtz: Da ist Leverkusen schon ein ganz großer Fang gelungen, muss man sagen“, meinte Flick noch vor dem jüngsten Bundesliga-Gipfeltreffen bei Bayer 04, das der deutsche Rekordmeister letztlich knapp 2:1 für sich entschied. Auffällig: Direkt nach Schlusspfiff war Flick einer der ersten, der den Leverkusener Wirtz in den Arm nahm und nach der denkbar unglücklichen Niederlage der Rheinländer tröstete.

„Er gefällt mir sehr gut, ist schon sehr, sehr reif für sein Alter. Von daher: Sie haben es sehr gut gemacht, ihn auf die andere Rheinseite gelockt“, sagte der Bayern-Trainer weiter über den Junioren-Nationalspieler: „Der Fußball kann sich aktuell auf junge Talente freuen, die nachkommen. Das ist für die Zukunft des deutschen Fußballs sehr wichtig.“

Florian Wirtz (Mitte) im U21-Dress.

Florian Wirtz will mit Bayer Leverkusen Titel gewinnen - vor dem FC Bayern München?

Wirtz habe „unsere ohnehin großen Erwartungen in seinem ersten Jahr bei den Profis schon weit übertroffen“, wurde Leverkusens Sportgeschäftsführer Rudi Völler jetzt (23. Dezember) in der Vereinsmitteilung zur Vertragsverlängerung zitiert: „Wie selbstbewusst er in der Bundesliga und auf internationalem Parkett in der Europa League aufgetreten ist, war beeindruckend. Wenn er so weiterarbeitet und seine Entwicklung in dieser Form vorantreibt, wird Florian mit Sicherheit eine tolle Karriere machen.“

Wirtz meinte: „Ich spiele hier in einer Super-Truppe und glaube fest daran, dass wir zusammen etwas gewinnen können. Wir sind auf einem guten Weg, das kann ich an jedem Trainingstag sehen.“ Etwas gewinnen hieße, dem FC Bayern womöglich einen Titel wegzunehmen. Und nicht nur das.

Florian Wirtz: Keine Möglichkeit für einen Transfer zum FC Bayern nach München?

Wie der Kicker bereits berichtete, ist im neuen Fördervertrag von Florian Wirtz (Fördervertrag, weil noch nicht volljährig, d. Red.) keine Ausstiegsklausel für einen möglichen Transfer vorgesehen.

Demnach auch nicht für einen Wechsel innerhalb der kommenden zweieinhalb Jahre an die Säbener Straße nach München. Dabei ist Flick so schwer beeindruckt vom neuen Bundesliga-Star. (pm)

Auch interessant

Kommentare