Insider: Er wird wohl im Sommer kommen

Transfer-Überraschung? Bayern angeblich mit Schweiz-Star einig

+
Granit Xhaka (M.) lässt sich nach einem Tor im Schweiz-Dress feiern.

München - Steht der erste Groß-Transfer des FC Bayern für den Sommer bevor? Das berichtet zumindest eine Zeitung - und schreibt von einer Einigung mit einem Schweiz-Star.

Update vom 04.05.2015: Würde Granit Xhaka zum FC Bayern passen? Und was sagen die Fans?

Wechselgerüchte rund um den FC Bayern gibt es viele. Aber so weit wie diese Zeitung lehnt sich normalerweise kaum ein Medium aus dem Fenster: Telegrafi berichtet, dass sich der FC Bayern mit Granit Xhaka (22) von Borussia Mönchengladbach über einen Wechsel grundsätzlich einig sei. Das Blatt beruft sich dabei auf exklusive Informationen aus dem Umfeld des Spielers.

Es kommt eine anonyme Quelle zu Wort: "Granit hat eine Grundsatzvereinbarung mit Bayern und wird voraussichtlich im Sommer Richtung Allianz Arena wechseln. Mehr Details kann ich nicht sagen, aber der Deal kann nur scheitern, wenn sich die Vereine nicht einigen können."

Xhaka selbst soll sich für Bayern entschieden haben: "Granit will bei Bayern spielen und hofft, dass Gladbach von dem Angebot der Bayern begeistert sein wird", so der namenlose Insider.

Riesengroße Ente oder Transfer-Hammer? Telegrafi ist eine Zeitung aus dem Kosovo. Und da Schweiz-Star Xhaka kosovarische Wurzeln hat, wäre es durchaus denkbar, dass die Zeitung Kontakt zu seinem Umfeld hat. Dass der FC Bayern gerne die besten Spieler der Bundesliga zusammenkauft, ist ohnehin nichts Neues. Zu denen zählt Xhaka, der nach Startschwierigkeiten bei Gladbach inzwischen einer der besten Mittelfeldspieler der Liga ist, definitiv. Dennoch bleiben natürlich ganz dicke Fragezeichen hinter dem Transfer-Gerücht, der Quelle und ihrem vermeintlichen Insider.

Zumal Gladbach seinen Super-Sechser nicht ziehen lassen will. Nachdem kürzlich Gerüchte über einen Xhaka-Wechsel zu Atlético Madrid aufkamen, sprach Borussen-Manager Max Eberl ein Machtwort. "Granit hat vor sechs Wochen seinen Vertrag bei uns verlängert. Das macht er nicht, wenn er mit Atletico Madrid kokettiert. Mit ihm haben wir verlängert, früher sind Stützen gegangen. Xhaka bleibt zu 100 Prozent", erklärte er bei Sky90. Xhakas aktueller Kontrakt bei Gladbach läuft bis 2019. Für ihn müssten die Bayern also ganz tief in die Tasche greifen ...

lin

"Watzke ist sympathisch": Was Bayern-Fans nie sagen würden

"Watzke ist sympathisch": Was Bayern-Fans nie sagen würden

auch interessant

Meistgelesen

Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Er schließt Wette ab auf Bayerns Trainerjob ab 2019
Er schließt Wette ab auf Bayerns Trainerjob ab 2019
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit

Kommentare