1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

DFB-Stars sollen PSG verlassen! FC Bayern angeblich an Draxler und Kehrer interessiert

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Julian Draxler (r.) und Thilo Kehrer (l.) jubeln über einen DFB-Treffer.
Julian Draxler (r.) und Thilo Kehrer (l.) stehen angeblich im Fokus des FC Bayern. © IMAGO / ULMER Pressebildagentur

Julian Draxler ist bei Paris Saint-Germain alles andere als glücklich - jetzt will er PSG offenbar verlassen. Der FC Bayern soll interessiert sein. Auch an Thilo Kehrer?

München - Die Saison 2021/22 wird nicht als die erfolgreichste des FC Bayern in die Geschichte eingehen. Unter Trainer Julian Nagelsmann wird am Ende „nur“ die Deutsche Meisterschaft stehen. Mit dem viel zu frühen Aus im DFB-Pokal und dem unnötigen K.o. in der Champions League im Viertelfinale gegen Underdog FC Villarreal, dürfte der Erfolg in der Spielzeit also lediglich den Mindestanforderungen genügen.

Der Ruf nach Verstärkungen im Kader war schon über das ganze Jahr zu vernehmen. Nun darf man gespannt sein, auf wen Hasan Salihamidžić seine Augen werfen wird. Wie die L‘Equipe jetzt berichtet, haben die Bayern Interesse an einem Weltmeister in Diensten von Paris Saint-Germain. Die Rede ist von Julian Draxler.

FC Bayern: Draxler und Kehrer sollen PSG verlassen! FCB wohl interessiert

Der offensive Mittelfeldspieler hat bei PSG zwar noch einen Vertrag bis 2023, aber beide Seite sind eigentlich nicht wirklich zufrieden. Draxler würde gerne mehr spielen – und an der Seine würde man den Weltmeister von 2014 gerne im Sommer zu Geld machen. Daher sollen die Zeichen auf Trennung stehen. Abermals.

Name: Julian Draxler
Geburtstag: 23. September 1993 (Gladbeck)
Aktueller Verein: Paris Saint-Germain (Vertrag bis 2023)
Bisherige Vereine: FC Schalke 04 (2008 - 2015 ), VfL Wolfsburg (2015 - 2017), PSG (seit 2017)
Marktwert: 20 Millionen

Doch nicht nur der deutsche Rekordmeister hat Draxler auf dem Zettel. Auch Bayer Leverkusen und Hertha BSC sollen demnach Interesse am 28-Jährigen haben. Außerdem soll sich der FC Sevilla mit ihm beschäftigen. Fraglich bleibt, ob Draxler, der im zentralen offensiven Mittelfeld und auf den Flügeln einsetzbar ist, in München mehr Spielzeit bekommen würde. Vielleicht, wenn Serge Gnabry im Sommer geht?

Transfermarkt: Bayern zu spät! Der Wechsel von Antonio Rüdiger vor Abschluss

Auch der zweite Deutsche im Trikot von PSG soll darüber hinaus keine Zukunft mehr an der Seine haben. Thilo Kehrer hat in Paris ebenfalls nur noch Vertrag bis 2023 – und soll dem Bericht zufolge dem Umbruch zum Opfer fallen.

Das würde sich eigentlich ganz gut treffen, weil die Bayern nach dem Abgang von Niklas Süle in der Innenverteidigung Bedarf hätten. Weiterer interessanter Punkt: Kehrer kann auch beide Außenverteidigerpositionen ausfüllen. Unter Bundestrainer Hansi Flick gehört der Ex-Schalker fast schon zum Stammpersonal, was auch Salihamidžić überzeugen könnte, über Kehrer nachzudenken.

Allerdings sind das bislang alles nur Gerüchte von der Säbener Straße und aus Frankreich. Fix ist noch lange nichts, zumal die FCB-Bosse nun erst einmal schauen müssen, dass sie die Verträge mit Thomas Müller, Manuel Neuer und Robert Lewandowski sowie Gnabry verlängern. Gerade bei den beiden Letzteren sieht es aktuell nicht besonders gut aus. (smk)

Auch interessant

Kommentare