Unerwartet und plötzlich

Salihamidzic staunt über Upamecano-Aktion nach Unterschrift - „Noch nie erlebt“

Zusammen für den FC Bayern: Dayot Upamecano (li.) und Hasan Salihamidzic.
+
Zusammen für den FC Bayern: Dayot Upamecano (li.) und Hasan Salihamidzic.

Der FC Bayern München stellt seinen neuen Abwehrspieler Dayot Upamecano vor. Sportvorstand Hasan Salihamidzic schildert von einem überraschenden Moment.

München - Da ist er, der vermeintlich neue Abwehrchef des FC Bayern. Sein Name: Dayot Upamecano, Franzose, und erst 22 Jahre jung. Upamecano gab sich bei seiner Vorstellung in München direkt selbstbewusst, erklärte, dass er für die Mannschaft „kämpfen“ und „vorangehen“ sowie in seiner Rolle in der Innenverteidigung „anderen Spielern helfen“ wolle.

Dayot Upamecano: Direkt eine Anekdote beim FC Bayern München

Branchenübliche Phrasen, wie man sie oft in der Bundesliga hört. Nicht nur beim deutschen Rekordmeister. Doch: Die Pressekonferenz hatte eine echte Überraschung parat. „Eine Anekdote“, wie es Sportvorstand Hasan Salihamidzic nannte. Der diese dann auch sogleich erzählte. Es ging um die Vertragsunterschrift des Abwehrmannes, der vor dieser Saison für eine kolportierte Ablöse von 42,5 Millionen Euro von RB Leipzig an die Säbener Straße nach München kam.

„Das habe ich noch nie erlebt“

Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic

„Das habe ich noch nie erlebt“, erzählte Salihamidzic, wie Upamecano den Kontrakt beim Bundesliga-Serienmeister an der Säbener Straße in München unterschrieben habe und plötzlich unvermittelt aufgestanden sei. Der junge Franzose habe gesagt: „So, jetzt habe ich unterschrieben und jetzt möchte ich eine kleine Rede halten.“ Er erzählte, wie stolz er sei, dass er für den FC Bayern spielen kann. „Das erwarten wir von ihm, das brauchen wir: Dass er auch in der Mannschaft von hinten heraus lautstark Kommandos gibt“, so Brazzo.

Im Video: Mit Upamecano und Ulreich - Nagelsmann legt beim FC Bayern los

Was er denn noch genau gesagt habe, wurde Upamecano auf der Pressekonferenz weiter gefragt. Der Neuzugang schaute kurz seinen neuen Boss an und antwortete dann schmunzelnd: „Das bleibt zwischen ihm und mir“, so der Innenverteidiger lächelnd: „Es war wichtig für mich, auszudrücken, wie zufrieden und glücklich ich bin, hier zu sein. Ich möchte allen Menschen danken, die daran beteiligt waren. Ich hoffe, dass wir gemeinsam Siege einfahren werden.“

Dayot Upamecano: Hasan Salihamidzic schwärmt vom Neuzugang des FC Bayern München

Das liegt künftig nicht zuletzt an ihm. Sportvorstand Salihamidzic stellte dem französischen Innenverteidiger prompt einen Stammplatz in Aussicht, wohl wissend, dass Alphonso Davies (Sprunggelenk) und Weltmeister Lucas Hernandez (Einriss des Innenmeniskus) vorerst ausfallen werden. Bei ihnen wird es wohl auch eng mit dem Bundesliga-Start. Dayot Upamecano steht in jedem Fall bereit. Samt seiner ersten Anekdote in München. (pm)

Auch interessant

Kommentare