„Auf dem gleichen Level“

FC Bayern: Transfer von Upamecano? RBL-Macher Rangnick rät plötzlich zu einem anderen Leipziger

Ex-Trainer und -Funktionär von RB Leipzig: Ralf Rangnick.
+
Ex-Trainer und -Funktionär von RB Leipzig: Ralf Rangnick.

Der FC Bayern wird mit Dayot Upamecano von RB Leipzig in Verbindung gebracht. Ralf Rangnick nennt im Doppelpass einen weiteren Ex-Spieler als Transfer-Kandidat für die Münchner.

  • FC Bayern München: Der deutsche Rekordmeister wird die Verträge mit Jerome Boateng und wahrscheinlich auch mit David Alaba nicht verlängern.
  • Seit Monaten ist beim Bundesliga-Riesen Abwehrspieler Dayot Upamecano von Konkurrent RB Leipzig im Gespräch.
  • RBL-Macher Ralf Rangnick nennt einen weiteren Leipziger Kandidaten für den FC Bayern.

München/Leipzig - Der FC Bayern München hat sein Vertragsangebot an Abwehrchef David Alaba zurückgezogen. Das erklärte der deutsche Bundesliga-Rekordmeister in Person von FCB-Präsident Herbert Hainer selbst.

FC Bayern München: David Alaba und Jerome Boateng bekommen wohl keine neuen Verträge

Und der Triple-Sieger wird den Vertrag mit Weltmeister Jerome Boateng nicht verlängern. Das schreibt die Sport Bild. Bleibt die Frage: Wer schließt die Lücken in der Abwehr? Tanguy Nianzou ist schon da, aber bislang spielt der erst 18-jährige Franzose an der Säbener Straße in München keine Rolle.

Sein französischer Landsmann Dayot Upamecano von RB Leipzig wird dagegen schon länger mit den Bayern in Verbindung gebracht. Sein einstiger Mentor hat sich nun dazu geäußert.

Dayot Upamecano zum FC Bayern? Ralf Rangnick nennt auch Ibrahima Konaté als Transfer-Kandidat

„Dass die Bayern diesen Spieler gut kennen, davon kann man ausgehen“, erklärte Ex-RBL-Trainer und -Sportdirektor Ralf Rangnick im Sport1-Doppelpass. Der Schwabe wurde gefragt, ob Upamecano schon bereit sei für einen Wechsel zum Serienmeister.

„Warum nicht? Rein physisch haben auch die Bayern in den direkten Duellen schon gesehen: Weglaufen tut ihm keiner“, meinte er mit Blick auf die Qualitäten des 22-jährigen Defensivspezialisten. Rangnick brachte aber noch einen weiteren Leipziger Spieler von RBL-Coach Julian Nagelsmann in die Debatte mit ein: Ibrahima Konaté.

Ibrahima Konaté von RB Leipzig: Einer für den FC Bayern München?

„Es gibt da ja noch ein paar Andere in Leipzig: Ibrahim Konaté sehe ich auf dem gleichen Level“, sagte der langjährige Bundesliga-Trainer. Der 21-jährige Konaté, ebenfalls ein Franzose, hat Anfang November nach einer fast einjährigen Verletzungspause (hartnäckiger Muskelfaserriss, Hüftverletzung) erstmals wieder in der Bundesliga (gegen den SC Freiburg) über 90 Minuten gespielt. Er erzielte direkt ein Tor.

Er gilt in Europa als eines der größten Talente auf der Innenverteidiger-Position. (pm)

Auch interessant

Kommentare