Linksfuß soll kommen

Youngster im Anmarsch! FC Bayern holt offenbar nächstes Franzosen-Talent

Amine Adli im Spiel des FC Toulouse gegen Ajaccio
+
Amine Adli soll angeblich im Fokus des FC Bayern stehen.

Der FC Bayern steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von einem weiteren französischen Talent. So soll der Rekordmeister an Amine Adli vom FC Toulouse interessiert sein.

München - Bislang hielt sich der FC Bayern* auf dem Transfermarkt noch weitestgehend zurück. Bislang kam mit Dayot Upamecano nur ein Hochkaräter zum Rekordmeister*. Omar Richards darf eher als Ergänzungsspieler angesehen werden. Auch, wenn die FCB-Fans langsam ungeduldig werden, große Sprünge wird man sich an der Säbener Straße aufgrund der Corona-Pandemie nicht erlauben können.

Jetzt berichten aber französische und deutsche Medien übereinstimmend, dass die Bayern doch noch einmal tätig werden. So behauptet RMC aus Frankreich, dass die Münchner sich seit Wochen mit Amine Adli vom FC Toulouse beschäftigen. Der 21-jährige Linksfuß soll das Offensiv-Quartett um Serge Gnabry, Leroy Sané und Kingsley Coman komplettieren.

FC Bayern: Transfer bald fix? Rekordmeister holt offenbar nächstes Franzosen-Talent

Informationen von Sky zu Folge hätten sich Hasan Salihamidzic und Julian Nagelsmann* bereits mit Adli getroffen und ihn von einem Wechsel zum Rekordmeister überzeugt. Nun müssten sich nur noch die Vereine einig werden, heißt es. Als Ablöse werden weniger als zehn Millionen kolportiert, da Adlis Vertrag 2022 ausläuft.

Bereits vor zwei Wochen soll Toulouse-Präsident einen Abschied des Youngsters angekündigt haben. „Er wird gehen, weil er nicht bleiben will“, sagte Damien Comolli: „Er wird uns diesen Sommer verlassen“. Angeblich soll sich auch Borussia Dortmund mit Adli beschäftigt haben. In der vergangenen Spielzeit absolvierte der junge Franzose 33 Partien in der Ligue 2, erzielte dabei acht Treffer und bereitete sieben Tore vor.

Video: Leichte Zweifel - Effenberg über Bayern-Trainer Nagelsmann

In der aktuellen Spielzeit stand er in den vergangenen zwei Spielen nicht mehr im Kader des FC Toulouse. Adli kann auf dem rechten Flügel spielen, aber auch als zentraler Stürmer oder hängende Spitze eingesetzt werden. Ob er allerdings die erhoffte Verstärkung ist, die sich die FCB-Fans wünschen, sei einmal dahingestellt.

In jedem Fall würde Adli die Anzahl der französischen Stars beim FC Bayern weiter hochschrauben. Neben Coman spielen mit Michael Cuisance, Lucas Hernandez*, Benjamin Pavard, Corentin Tolisso, Tanguy Nianzou und Dayot Upamecano bereits sieben Franzosen an der Säbener Straße*. Adli wäre dann also der achte aus dem Land der amtierenden Weltmeisters. (smk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare