1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Nagelsmanns Wunschspieler deutet Wechsel an: „Durchaus möglich“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marius Epp

Kommentare

Sichert sich der FC Bayern die Dienste einer echten „Pressingmaschine“? Leipzig-Star Konrad Laimer ist gegenüber einem Wechsel aufgeschlossen.

Bad Tatzmannsdorf - Deutet da einer seinen Abschied an? „Es ist durchaus möglich, dass ich in der kommenden Saison nicht mehr in Leipzig spiele“, sagte Leipzig-Mittelfeldmann Konrad Laimer am Rande eines Trainingslagers mit der österreichischen Nationalmannschaft in Bad Tatzmannsdorf.

Der FC Bayern wird seit geraumer Zeit mit dem 25-Jährigen in Verbindung gebracht. Medienberichten zufolge soll er ein Wunschspieler von Trainer Julian Nagelsmann sein, die Sachsen sollen aber nicht unbedingt bestrebt sein, ihn abzugeben. Als Ablöse für Laimer, der bei RB noch einen Vertrag bis Juni 2023 besitzt, ist eine Summe von 18 bis 20 Millionen Euro im Gespräch.

Konrad Laimer
Geboren: 27. Mai 1997 (Alter 25 Jahre), Salzburg, Österreich
Verein: RB Leipzig
Marktwert: 26 Millionen Euro
Bundesliga-Spiele: 109

FC Bayern: Laimer soll Tolisso und Roca ersetzen

Nagelsmann hatte sich zuletzt mehrfach für die Verpflichtung einer „Pressingmaschine“ ausgesprochen und gilt als Fan von Laimer, den er in Leipzig trainierte. Die Münchner wollen nach Corentin Tolisso in Marc Roca einen weiteren Mittelfeldmann abgeben. Als sicherer Neuzugang für die Zentrale gilt Ryan Gravenberch von Ajax Amsterdam, dessen Transfer unmittelbar bevor steht.

Konrad Laimer in Diensten der österreichischen Nationalmannschaft.
Konrad Laimer in Diensten der österreichischen Nationalmannschaft. © IMAGO/Michael Meindl

Aktien haben die Münchner auch im Werben um Liverpool-Star Sadio Mané - vereinsnahen englischen Quellen zufolge gibt es sogar bereits eine Einigung mit dem Senegalesen. Obendrauf dann auch noch Laimer? „Ich werde mich mit meinem Engsten hinsetzen und schauen, was für mich der bestmögliche nächste Schritt ist“, sagte der Österreicher.

RB Leipzig will Konrad Laimer behalten - FC Bayern lauert

Leipzig-Boss Oliver Mintzlaff ist nicht bereit, seinen Mittelfeld-Antreiber ohne Weiteres zu verkaufen. „Er ist einer der besten Sechser der Bundesliga und hat eine fantastische Rückrunde gespielt. Er passt perfekt zu unserem Klub und unserer DNA“, erinnerte er an Laimers Wert für die Mannschaft.

In den letzten Jahren hatte der FC Bayern jedoch meist die besseren Argumente und bediente sich oft und gerne beim Rivalen aus Leipzig: Dayot Upamecano, Julian Nagelsmann und Marcel Sabitzer wechselten im letzten Jahr allesamt die Seiten. (epp/SID)

Auch interessant

Kommentare