1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Brazzo, aufgepasst! Einstiger Wunschspieler wieder zu haben - Bayern-Baustelle wäre endlich geschlossen

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Der FC Bayern München hätte vor einem Jahr um ein Haar ein großes Talent verpflichtet. Nun wäre es offenbar wieder zu haben - die Rede ist von Sergino Dest.

München - Jung, Tempo, variabel einsetzbar: Es hatte schon seine Gründe, warum die Bayern vor nicht allzu langer Zeit ein Auge auf einen US-Amerikaner geworfen haben. Die Vorstellung hatte durchaus Charme: Links Supersprinter Alphonso Davies (20), rechts Supersprinter Sergino Dest (20) - die Münchner hätten ihre Außenverteidigerpositionen für die nächsten zehn Jahre besetzt.

Doch es kam anders: Dest, damals noch in Diensten von Ajax Amsterdam, entschied sich für einen Wechsel zum anderen großen FCB. Für 21 Millionen Euro zog es den in den Niederlanden geborenen US-Boy im Oktober 2020 nach Barcelona. Dort reifte der Nationalspieler schnell zur Stammkraft, machte zunächst mit guten Leistungen auf sich aufmerksam. Doch nun erwägen die Bosse offenbar einen Verkauf. Warum das?

Sergino Dest: Transfer zum FC Bayern München? FC Barcelona denkt offenbar an Verkauf

Schon seit Monaten soll man in Barcelona mit dem Flügelspieler unzufrieden sein. Man hatte mehr von ihm erwartet, wie nun auch das katalanische Portal El Nacional berichtet. Es mangele Dest vor allem in der Tiefe in seinem Spiel, es fehlt der offensive Geist, der ihn zu Ajax-Zeiten ausgezeichnet hatte. Gleichzeitig offenbart er in der Defensive eklatante Schwächen. Nicht genug für Barca, wo es laut El Nacional nicht reicht, „in einem von drei Spielen eine gute Leistung zu bringen“.

Ein weiterer Grund, warum man für Dest (Vertrag bis Sommer 2025) offenbar einen neuen Verein finden möchte: Er bringt Geld. Und das braucht man bei der Blaugrana aktuell dringender denn je. Dem Vernehmen nach hat der einst so erfolgreiche Klub satte 1,4 Milliarden Euro Schulden. Die 30 bis 40 Millionen Euro, die man für einen Dest-Verkauf wohl erhalten würde, wären zumindest schon einmal ein Anfang - wenn auch ein ganz kleiner.

FC Bayern München: Noch Interesse an Sergino Dest?

Sergiño Gianni Dest
Geboren: 3. November 2000 (Alter 20 Jahre), Almere, Niederlande
FC Barcelona
Rechtsverteidiger
Marktwert: 30 Millionen Euro
Vertrag bis 30. Juni 2025

Und an dieser Stelle kommen eben wieder die Bayern ins Spiel. Denn nach wie vor scheint Benjamin Pavard für die Position hinten rechts nicht die Idealbesetzung zu sein. Er spielt zwar grundsolide, aber insgeheim würde man sich wohl auch auf der rechten Seite eine Dynamik wünschen, wie sie Davies über links auf den Rasen bringt. Pavard erklärte jüngst sogar selbst, dass er lieber in der Innenverteidigung spielen würde - bahnt sich nun also ein Transfer eines einstigen Wunschspielers an und Dest schließt die Bayern-Baustelle in der Viererkette?

Laut El Nacional hat der Amerikaner auch das Interesse aus der Premier League geweckt. Doch so schlecht dürften die Chancen für die Bayern nicht stehen - falls man ihn denn noch verpflichten möchte. Dest erklärte seine Absage an Bayern vor einem Jahr damit, dass Barcelona der Klub seiner Träume sei.

Und natürlich hatte auch der niederländische Trainer Ronald Koeman - damals ganz frisch im Amt - seinen Anteil am Transfer. Nun, im Oktober 2021, steht man in Katalonien aber vor einem Scherbenhaufen. Messi weg, Clasico verloren, immense Geldsorgen, Fans greifen sogar den Trainer an. Möglicherweise ist Barcelona inzwischen ja eher der Klub der Albträume?

Vielleicht wird es zwischen Dest und den Bayern also nochmal heiß. Das Beispiel Davies zeigt ihm, wie schnell es für Nordamerikaner in München gehen kann. Der Kanadier, übrigens exakt einen Tag älter als Dest, gehört inzwischen zu den besten auf seiner Position, hat seinen Marktwert auf 70 Millionen Euro gesteigert. Ein Szenario, das wohl auch dem einstigen Ajax-Talent schmecken dürfte. (akl)

Auch interessant

Kommentare