Italienischer Journalist berichtet

Gerücht: Bayern an Verteidiger aus Premier League dran

+
Glaubt man einem italienischem Journalisten, hat der FC Bayern Interesse an Matteo Darmian von Manchester United.

München - Der FC Bayern bastelt vermutlich jetzt schon an dem Kader für die kommende Saison. Nun kommt ein Gerücht auf, das sich um einen Verteidiger aus der Premier League dreht: Matteo Darmian.

Der erste Neuzugang des FC Bayern München für die kommende Saison steht seit gut zehn Tagen fest: Carlo Ancelotti wird die Roten für drei Jahre trainieren und die Nachfolge von Pep Guardiola antreten. Seitdem der Wechsel an der Seitenlinie feststeht, mehren sich die Gerüchte um den Kader ab der kommenden Saison.

Klar ist: Die Transfers finden schon jetzt in Abstimmung mit dem Italiener statt. So wurde Ancelotti um seine Meinung zur Vertragsverlängerung von Xabi Alonso gefragt und er machte es auch zur Bedingung, dass Robert Lewandowski seinen Vertrag beim FC Bayern mindestens bis 2019 erfüllt. Doch dabei wird es vermutlich nicht bleiben. Nun machen erste Gerüchte über potentielle Neuzugänge die Runde.

Der italienische Journalist Matteo Pedrosi hat sogar schon einen konkreten Namen: Angeblich soll der FC Bayern Interesse an Matteo Darmian haben. Auf seiner Twitter-Seite berichtet er von einer vorbereiteten Anfrage der Münchner an Matteos jetzigen Verein, Manchester United. Laut Transfermarkt.de hat der 26-jährige Landsmann Ancelottis derzeit einen Marktwert von rund 15 Millionen Euro, was für die gut gefüllte Kasse der Roten kein Problem wäre.

Matteo zum FC Bayern? Noch hat er Vertrag

Allerdings wechselte der Rechtsverteidiger erst vor der laufenden Spielzeit vom FC Turin zu den Red Devils und besitzt dementsprechend noch einen Vertrag bis 2019. Die Engländer dürften sich ein Herauskaufen aus dem Papier gut bezahlen lassen.

Hinzu kommt: Der FCB hat auf Matteos Position nur bedingt Bedarf. In der laufenden Saison spielt meist Philipp Lahm auf der Außenverteidigerposition und sein Ersatzmann Rafinha liefert auch Leistungen auf konstant hohem Niveau. Außerdem gibt es mit Sebastian Rode einen weiteren Spieler, der den Rechtsverteidiger spielen kann.

Ein Wechsel von Matteo Darmian zum FC Bayern wäre also sowohl finanziell als auch von den Einsatzmöglichkeiten wohl eher ein Abenteuer. Und wie man den FCB kennt, geht man solche eher selten ein. 

bix

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare