Geschäfte mit Barca?

FC Bayern auf Schnäppchenjagd! Kahn und Brazzo schielen Richtung Barcelona

FC Bayern München: Oliver Kahn (R) und Hasan Salihamidzic (L) laufen nebeneinander her
+
FC Bayern: Zwei Spieler wollen Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic noch nach München holen.

Der FC Bayern will „kreativ werden“, um weiterhin unter den Top-Teams in Europa zu gehören. Dabei schielen Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic nach Barcelona

Das Messi-Beben in Barcelona schlägt Wellen bis nach München. Denn die Bayern-Verantwortlichen um Vorstandsboss Oliver Kahn (52) und Sportvorstand Hasan Salihamidzic (44) schielten seit Öffnung des Transfer-Fensters stets mit einem Auge in Richtung BarÇa. In München weiß man über die finanzielle Schieflage der Katalanen bestens Bescheid – und auch darüber, dass die Blau-Roten deswegen gezwungen sind, Gehälter einzusparen und/oder Spieler abzugeben.

In Barcelona gibt es den einen oder anderen Spieler, der ins coronabedingte Transfer-Profil des deutschen Rekordmeisters passt. Wie schon in der letztjährigen Wechselperiode bevorzugt man an der Säbener Straße Leihgeschäfte oder Schnäppchen-Einkäufe von Spielern, deren Verträge zeitnah auslaufen. Nicht umsonst forderte Kahn bereits, der FC Bayern müsse „kreativ werden und neue Wege gehen. Das ist unsere Aufgabe, denn wir wollen weiterhin zu den Top 3 in Europa gehören.“

FC Bayern auf Schnäppchenjagd: Transfers und Leihgeschäfte aus Barcelona? - Roberto, Dest und Messi

Und bei den Katalanen gibt es mehrere Spieler, die in dieses kreative Anforderungsprofil passen. Nicht umsonst wurde jüngst bereits der Name Sergi Roberto (29/Vertragslaufzeit bis Sommer 2022) mit den Bayern in Verbindung gebracht. Konkreter soll das FCB-Interesse an einem Leihgeschäft mit dem letztjährigen Wunsch-Rechtsverteidiger Sergino Dest (20) sein.

Doch spätestens durch die Gehaltseinsparungen durch den nicht verlängerten Vertrag von Lionel Messi kann Barcelona seinen Sparkurs etwas aufweichen. Eine Leihe des US-Nationalspielers Dest scheint dadurch in noch weitere Ferne zu rücken. In der Vergangenheit haben die Bayern gute Erfahrungen mit Leihgeschäften gemacht. Unter anderem holten sie mit der Doppelpack-Leihe von Philippe Coutinho (29/FC Barcelona) und Ivan Perisic (32/Inter Mailand) im Sommer 2020 das historische Triple.

FC Bayern München: Rechtsverteidiger und zentraler Mittelfeldspieler für Nagelsmann

Doch bisher sind solche Deals noch nicht in Sicht. Also müssen Salihamidzic, sein Technischer Leiter Marco Neppe und die Scouting-Abteilung weiter Augen und Ohren offen halten. Neben einem Rechtsverteidiger soll für Trainer Julian Nagelsmann (34) noch ein weiterer zentraler Mittelfeldspieler kommen. Für diese Positionen hat der Aufsichtsrat um Präsident Herbert Hainer dem Vernehmen nach auch schon etwas Geld in Aussicht gestellt. Wie groß die Summe für Einkäufe ist, hängt auch von möglichen Verkäufen von Spielern wie Corentin Tolisso (27) oder Michael Cuisance (21) ab.

Darum ist auch der Name von Marcel Sabitzer (27) von RB Leipzig in München gefallen. Der Vertrag des Österreichers läuft ebenfalls im Sommer 2022 aus. Wollen die Leipziger noch Geld machen, müssten sie den Mittelfeldspieler diesen Sommer abgeben. Bisher gab es jedoch keine Gespräche zwischen den Klubs. (bok)

Auch interessant

Kommentare